ifun.de — Apple News seit 2001. 38 001 Artikel

Apples großer Update-Tag

macOS Ventura kommt am 24. Oktober

Artikel auf Mastodon teilen.
49 Kommentare 49

Apple hat seinen großen Herbst-Upgrade-Tag für Montag geplant. Neben iOS 16.1 und iPadOS 16.1 wird am 24. Oktober auch das Update auf macOS Ventura für alle Nutzer freigegeben.

macOS Ventura wurde bereits Anfang Juni im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt und einen Monat später als Vorabversion für interessierte Nutzer im Rahmen von Apples öffentlichem Beta-Programm freigegeben. Mit der nun für Montag angekündigten Version steht das Update dann für alle Mac-Besitzer zur Verfügung – vorausgesetzt, ihr habt einen mit dem neuen Mac-Betriebssystem kompatiblen Apple-Rechner in Verwendung.

Macos Ventura Mac Modelle

macOS Ventura Systemvoraussetzungen

macOS Ventura lässt sich nicht auf allen Macs installieren, die aktuell noch mit macOS Monterey laufen. Hier fallen wieder verschiedene ältere Versionen unter den Tisch und über den Daumen darf euer Mac nicht älter als fünf Jahre sein, wenn ihr das neue Betriebssystem darauf installieren wollt.

Apple nennt konkret die folgenden Mac-Modelle als Mindestvoraussetzung für das neue Betriebssystem macOS Ventura:

  • iMac 2017 und neuer
  • Mac Pro 2019 und neuer
  • iMac Pro 2017
  • Mac Studio 2022
  • Mac mini 2018 und neuer
  • MacBook Air 2018 und neuer
  • MacBook 2017 und neuer
  • MacBook Pro 2017 und neuer

Verbesserungen für Standard-Apps und Stage Manager

Zu den wichtigsten mit macOS Ventura verbundenen Neuerungen gehören sicherlich die von Apple versprochenen Verbesserungen für die Standardprogramme Mail, Nachrichten und Safari. Allem voran verspricht Apple eine merklich verbesserte Suchfunktion für die hauseigene E-Mail-Anwendung. Bessere Suchergebnisse soll mit macOS Ventura zudem auch die Spotlight-Suche als zentrale Suchfunktion des Betriebssystems liefern.

Macos Ventura Mail Suche

Konkrete Verbesserungen bei der täglichen Arbeit am Mac sollen Apple zufolge mit der neuen Finder-Funktion Stage Manager Einzug halten. In einer neuen, vom Dock unabhängigen Seitenleiste werden hier automatisch geöffnete Apps und Fenster organisiert, um mehr Überblick und einen einfachen Wechsel zwischen den einzelnen Aufgaben zu ermöglichen.

19. Okt 2022 um 06:45 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Na ich hoffe, dass sie bis dahin mal ansatzweise die ganzen bugs beseitigen…
    Bei mir vergisst mein Mac noch immer bei jedem Neustart den eingestellten Hintergrund…

  • ja ja – wenn das größte Problem das Hintergundbild ist – echt ein heftiger Bug ….

  • Es geht doch nicht um die Schwere eines bugs…
    Dieser bug besteht seit Beta 1 und wurde schon von etlichen Leuten gemeldet und wird trotzdem nicht gefixt… genau so funktioniert der double tap zoom in Vorschau nicht mehr. Daneben merkt sich das system auch nicht das gewählte Thema. Bei jedem Neustart ist alles wieder auf hell und das seit Beta 1 und aktuell haben wir Beta 11 – darum geht es mir.
    Mir ist selber klar, dass es sich hierbei um keinen schweren bug handelt aber um einen nervigen der einfach nicht gefixt wird.

    Ach ja und bitte beschwert euch dann bitte auch nicht, wenn die „fertige“ Version dann immer noch voller bugs ist

  • Deshalb habe ich immer die vorletzte Version installiert. Wenn eine neue Version kommt wird die letzte Version installiert. Hat sich für mich bewährt.

  • Offtopic: Bin langjähriger MS Surface-Nutzer und liebäugel mit dem MBP 14″. Meint ihr, dass bald der M2-Chip rauskommt?

  • An die Betatester – kann Apple Mail jetzt 2FA mit Exchange Server? Oder braucht man immer noch das App spezifische Passwort von MS?

    • flugwellenreiter

      Das würde mich auch mal interessieren. Zumal die Passwörter ja auch bald nicht mehr funktionieren….

      Ich hatte vor einer Weile mal auf eine Beta geschaut und dort konnte ich diesbezüglich leider keine Verbesserung erkennen.

      • flugwellenreiter

        Nachtrag: 2FA geht mit einem Exchange Account ja auch schon mit den jetzigen Versionen von macOS und iOS. Mir geht es um den Zugriff auf Shared Mailboxes – z.B. über IMAP und OAuth 2.0 (2FA).

      • Bei mir nicht. Beim einrichten des Exchange Accounts wird nur das Passwort abgefragt und kein OTP Code. Das führt zu nervigen täglichen Passwortabfragen ohne 2FA

  • Also dann werd ich es auf unseren Systemen frühestens Anfang 2023 installieren.
    Dann dürfte es rund laufen und alle Kinderkrankheiten sind beseitigt.

  • Wird es wohl noch mein MacBook Pro Update auf M2 geben dieses Jahr ?
    Da würde ich Ventura gern sehen .

  • Kann man eig auf einem MBP 2014 Ventura ohne große Bastelei installieren? Oder muss ich mit Big Sur leben?

  • Funktioniert der Stage-Manager jetzt auch auf einem Intel-Mac so wie es nun auch auf älteren IPads geht ?

  • Ich bin raus, MBP und iMac 2015. Aber das ist normal, wenn auch Schade.

  • MacPro 2013 ist auch raus?!
    Muss wohl zu schwach sein…
    6 Kern CPU mit Hyperthreading, 64 GB RAM, duale GPU…

    Langlebig und ressourcenschonend geht anders, Apple.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38001 Artikel in den vergangenen 8214 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven