ifun.de — Apple News seit 2001. 38 365 Artikel

Tastatureinstellung gut versteckt

macOS Sonoma: Punkt bei doppeltem Leerzeichen an- oder abstellen

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Bereits mit der vergangenen macOS-Version Ventura hat Apple die Einstellungen für die Autokorrektur ein wenig tiefer in den Systemeinstellungen versteckt. Nachdem hier immer mal wieder nachgefragt wird, wollen wir diesem Menü einen kleinen Eintrag widmen. Was zuvor einfacher zu finden als eigener Text-Reiter in den Tastatureinstellungen präsent war, will jetzt zwar ebenfalls im Menü „Tastatur“, dort dann aber gut getarnt im Bereich „Eingabequellen“ gesucht werden.

Um die erweiterten Korrekturvorgaben unter macOS Ventura und macOS Sonoma anzupassen, müsst ihr also zunächst über das Apfel-Menü die Systemeinstellungen öffnen und dort dann in der linken Spalte den Bereich „Tastatur“ auswählen. Anschließend klickt ihr im Hauptfenster unter „Texteingabe → Eingabequellen“ auf „Bearbeiten“.

Macos Sonoma Einstellungen Tastatur

Das folgende Menü dient zunächst dazu, die grundsätzlichen Spracheinstellungen anzupassen. Wenn ihr mit anderen oder mehreren Tastaturbelegungen arbeiten wollt, könnt ihr dies hier konfigurieren und bei Bedarf auch gleich festlegen, dass ein Umschalter für die Eingabequellen in der Menüleiste angezeigt wird.

Der Großteil der Mac-Nutzer wird sich aber für die weiteren in diesem Bereich angezeigten Optionen interessieren. Dazu zählt neben der automatischen Rechtschreibkorrektur auch die Option, „Punkt mit doppeltem Leerzeichen hinzufügen“. Ist dieser Schalter aktiviert, so wird durch zweimaliges Drücken der Leertaste automatisch ein Punkt hinzugefügt, eine Option, die man vorzugsweise am Satzende verwendet.

Macos Sonoma Einstellungen Tastatur2

Weiterhin falsch: Großbuchstabe nach Komma und neuer Zeile

Weiterhin Verbesserungsbedarf gibt es auch unter macOS Sonoma noch im Zusammenhang mit der Einstellung „Wörter automatisch großschreiben“. Diese Funktion könnte sinnvoll sein, wenn sie wie von Apple beworben tatsächlich nur bei der Verwendung von Substantiven oder am Satzanfang eingreifen würde. Allerdings sorgt der Haken bis heute noch dafür, dass in einem Teil der Apple-Apps, darunter Pages, auch nach der Kombination aus Komma und neuer Zeile, beispielsweise nach einer Anrede am Briefanfang, falsch mit einem Großbuchstabe weitergeschrieben wird.

03. Nov 2023 um 18:53 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mein MacMini M2Pro hat macOS 13.6.1 als Update bekommen. Noch jemand? Bin noch nicht auf 14 gegangen..

    Antworten moderated
  • „Weiterhin falsch: Großbuchstabe nach Komma und neuer Zeile“, das nervt mich bereits seit über 10 Jahren! Jede Email ist falsch. Hat noch kein Apple Mitarbeiter einen Brief oder einen Email geschrieben? Scheint nicht.

  • Die Systemeinstellungen sind eine einzige Katastrophe. Versucht mal „aktive Ecken“ zu finden. Die Spotlight suche findet 2 Optionen. Und Dann versucht mal, diese beiden Optionen von selbst in den Systemeinstellungen zu finden.

  • „…auch nach der Kombination aus Komma und neuer Zeile, beispielsweise nach einer Anrede am Briefanfang, falsch mit einem Großbuchstabe weitergeschrieben wird.“ –> ist die amerikanische schreibweise nach einer anrede, die mit einem komma endet und mit einer neuen zeile beginnt.
    hat apple für andere sprachen/länder ohne prüfung wohl so übernommen … ob sich dort die user auch so aufregen (wofür ich durchaus verständnis habe)?

  • Vielen Dank für den Hinweis. Beim programmieren hat es schon sehr gestört…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38365 Artikel in den vergangenen 8277 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven