ifun.de — Apple News seit 2001. 38 370 Artikel

Bereits zweiter Release Candidate freigegeben

macOS Sonoma: Diese Neuerungen kommen noch vor Weihnachten

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Die Chancen, dass wir in den nächsten Tagen die letzten großen Apple-Updates für dieses Jahr sehen, stehen ziemlich gut. Apple hat ja in der vergangenen Woche schon die sogenannten „Release Candidates“, also die voraussichtlich finalen Versionen von iOS 17.2 und macOS 14.2 für Entwickler und freiwillige Beta-Tester zum Download freigegeben. Auf Mac-Seite musste offenbar noch etwas nachgebessert werden, hier steht mittlerweile ein zweiter Release Candidate für macOS Sonoma 14.2 für die Teilnehmer an Apples Software-Testprogramm zum Download bereit.

Sonoma 14 2 Update

Die kommenden Updates werden nochmal einen ganzen Schwung neuer Funktionen auf Macs und iOS-Geräte bringen. Alle mit iOS 17.2 verbundenen Neuerungen haben wir bereits in der vergangenen Woche aufgelistet. Unten hängen wir nun auch Apples offiziellen Beschreibungstext zu den mit macOS Sonoma 14.2 verbundenen Verbesserungen und Funktionserweiterungen an.

Neben den anstehenden größeren Aktualisierungen für Macs und iOS-Geräte werden auch die restlichen Apple-Betriebssysteme noch vor Jahresende mit korrespondierenden Updates bedacht. watchOS 10.2 bringt unter anderem die Möglichkeit zum schnellen Zifferblattwechsel zurück. tvOS 17.2 präsentiert sich mit verbesserter Benutzeroberfläche und der HomePod dürfte mit seiner Systemversion 17.2 die üblichen allgemeinen Verbesserungen erfahren.

Neu in macOS Sonoma 14.2

Dieses Update enthält Verbesserungen für das automatische Ausfüllen in PDFs sowie Verbesserungen für „Nachrichten“ und „Wetter“. Diese Version enthält zudem weitere Funktionen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates für deinen Mac.

PDFs

  • Die Funktion zum automatischen Ausfüllen wurde verbessert und erkennt nun Felder in PDFs sowie anderen Formularen. So kannst du diese mit Einträgen wie beispielsweise Namen und Adressen deiner Kontakte ausfüllen.

Nachrichten

  • Um dich auf den neuesten Stand zu bringen, kannst du mithilfe eines Pfeils zu deiner ersten ungelesenen Nachricht einer Konversation springen. Klicke dazu auf den Pfeil in der oberen rechten Ecke.
  • Mit einer Option im Kontextmenü zum Hinzufügen von Stickern kannst du Sticker direkt mit Sprechblasen verwenden.
  • Mit der Kontaktschlüsselbestätigung erhältst du automatische Hinweise und Kontaktbestätigungscodes, die dabei helfen, dass Personen in besonderen digitalen Angriffssituationen nur mit den Personen kommunizieren, mit denen sie dies auch beabsichtigen.

Wetter

  • Mit Niederschlagsmengen bleibst du über Regen- und Schneemengen für einen bestimmten Tag im Verlauf der nächsten 10 Tage informiert.
  • Du kannst aus neuen Widgets für Niederschlagsmengen der nächsten Stunde, tägliche Vorhersagen, Zeitpunkte für Sonnenauf- und -untergang sowie aktuelle Bedingungen wie Luftqualität, gefühlte Temperaturen und Windgeschwindigkeiten wählen.
  • Mit Momentaufnahmen von Windkarten kannst du bequem Windmuster beurteilen und auf eine animierte Windkarten-Überlagerung zugreifen, um dich auf die in den nächsten 24 Stunden vorhergesagten Windbedingungen vorzubereiten.

Uhr

  • Bei mehrfachen Timern kannst du verschiedene davon gleichzeitig ausführen und für jeden einen eigenen Namen erstellen.
  • Voreinstellungen für Timer helfen dir dabei, Timer schnell mit verschiedenen voreingestellten Optionen zu starten.
  • Mit der Option „Zuletzt“ kannst du einfach deine zuletzt verwendeten Timer erneut starten.

Dieses Update enthält zudem folgende neue Funktionen:

  • Mit der Playlist „Lieblingstitel“ in Apple Music kannst du schnell zu den Titeln wechseln, die du als Favoriten markierst.
  • Die Verwendung des Hörverlaufs kann in Apple Music für einen Fokus deaktiviert werden. Dadurch erscheint die von dir angehörte Musik weder in „Zuletzt gespielt“ noch beeinflusst sie deine Empfehlungen.
  • Mit der Shazam-Musikerkennung kannst du Titel, die online oder in deiner Umgebung wiedergegeben werden, schnell identifizieren. Selbst wenn du AirPods trägst.
  • Neue Tastaturlayouts ermöglichen Unterstützung für weitere 7 samische Sprachen.
11. Dez 2023 um 11:25 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Antworten moderated
    • z.B. – Kontakte Synchronisation – bleibt einfach stehen und synchronisiert nicht mehr wenn man mehrere Kontakte am Stück geändert hat
      – Cloud Sync der Dateien kann die ganze Nacht dauern auch wenns relativ kleine Dateien sind
      – Fotosync iPhone und iPad nach iMac – bleibt einfach stehen – keine Fehlermeldung
      – Airdrop mit aneinanderhalten – Müll Implementierung die nur unter bestimmten nicht kommunizierten Voraussetzungen manchmal funktioniert

      alle Fehler sind mühsam nachzuweisen weil Apple keine Fehlermeldungen anzeigt und Funktionen willkürlich streicht oder durch andere ersetzt.

      Bin zur Zeit ziemlich genervt, auch Apple Serviemitarbeiter haben resigniert und würde mir wünschen dass Apple erst mal die vorhandenen Funktionen stabilisiert bevor neue Funktionen/Fehlerquellen eingebaut werden.

      Antworten moderated
      • Interessant, nutzen viele Apple Geräte- alle mit aktuellen Update-Stand und haben keinen der genannten Bugs…

    • keine bookmark Synchronisierung wenn erweiterter Datenschutz eingeschaltet ist, zum Beispiel. Einen Fehler, den Ahmad und Abimboba vom Support beharrlich von sich weisen.

      Antworten moderated
  • Diese Sticker-Gedöns geht mir mittlerweile gehörig auf die Nerven!
    Ich hoffe, dass das nicht auch in die Emoji-Auflistung Einzug hält, wie das bei iOS der Fall ist. Ich ignoriere diese glorreiche Funktion schon seit deren Einführung und dennoch wird mir diese immer bei den Versuch, die zuletzt benutzten Emojis auszuwählen, beharrlich präsentiert. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man den Sch… in Gänze deaktivieren kann.
    So langsam verkommt das macOS immer mehr zum Spielzeugsystem.

    • Hey, wenn dir etwas nicht passt, ignoriere es einfach oder steige um. Niemand zwingt dich diese zu nutzen.

    • Jupp! Ich wäre dafür, dass es in Zukunft zweierlei macOS gibt. Eines mit diesem ganzen Scheiß, und das andere für professionelle Anwender. Das Letztere ist auf Stabilität und Performance getrimmt, lässt er bei diesen ganzen anderen Dreck weg und läuft dafür sauber stabil und so weiter. So wie man das von früher kennt. Ich brauch diesen ganzen Scheiß auch nicht weder auf iOS noch bei iOS!

      • ich bin mir auch sehr sicher, dass es allein an Stickern und Emojis liegt, dass nicht alles in einem Betriebssystem rund läuft. Habt ihr eigentlich keine anderen Highlights im Leben als dieses ständige sinnlose sich aufregen über nichtige Dinge? Wie arm und klein und langweilig muss euer Leben sein?

      • ++++++++++11111111111

      • Also ich finde es eigentlich beneidenswert, wenn das die einzigen Probleme sind. Auch wenn ich fest davon ausgehe dass, wie jeder, dort auch mehr Probleme bestehen über die man sich auch aufregen kann. Die beiden nur noch nicht so abgestumpft sind, alles ohne zu Murren anzunehmen sondern auch noch verbesserungspotenzial aufzeigen. Finde dieses „Ich ignoriere einfach alles und füge mich in alles ein, bloß nicht auffallen“ bedenklicher.

      • Gebe Dir da vollkommen recht. Gerade was die Automatisierung angeht, gefällt mir die Richtung ganz und gar nicht.
        AppleScript bzw. JXA werden nicht mehr weiterentwickelt. Stattdessen gibt’s Kurzbefehle, nur ist das halt kein wirklicher Ersatz (z.B. fehlendes UI-Scripting) und zudem noch voller Bugs. Für iOS vielleicht noch ganz nett, aber auf dem Mac bricht man sich teilweise die Finger. Erstelle einfach mal ein Menü mit über 15 Einträgen. Bei mir benötigt mein Macbook (M2 Pro Max 64 GB!) dann anfänglich über 20 Sekunden, wenn man beim Bearbeiten durch den Kurzbefehl scrollt (!) und verschieben geht gar nicht mehr, weil die GUI nicht hinterher kommt. Der Fehler existiert schon seit mehreren Versionen und im OS gibt’s noch viele davon, die nicht gefixt werden.
        Aber dafür habe ich jetzt neue Bildschirmschoner, kann Widgets auf dem Schreitisch nutzen, die sogar verblassen und ich kann mit Gott und der Welt gemeinsam Apple TV oder wer weiss was anschauen. Und zukünftig schnell Sticker, die ich nie erstellt habe, noch schneller einfügen. Davon hab ich immer geträumt …

      • Ich höre nur Sch…. Kauf dir doch ein Android, vielleicht bist du dann glücklicher.

      • Moin Dickelson, das wäre vielleicht der Fall, wenn das Gemurre der beiden in einer sinnvollen Art präsentiert werden würde, oder direkt an Apple ginge. Hier gehört es nicht hin. Hier ist es einfach nur ein Ablassen dummer Worthülsen, die einfach nur noch nerven. Schönen Abend noch.

  • Antworten moderated
  • „Du kannst aus neuen Widgets für Niederschlagsmengen der nächsten Stunde, tägliche Vorhersagen, Zeitpunkte für Sonnenauf- und -untergang sowie aktuelle Bedingungen wie Luftqualität, gefühlte Temperaturen und Windgeschwindigkeiten wählen.“

    Ich kann die angekündigten neuen Wetter-Widgets nicht in der Widget-Auswahl entdecken.

  • Und immer noch kein nativer Support für Lenkräder! Feral hat gerade „Grid Legends“ für Mac herausgebracht und Apple schafft es seit Jahren nicht, Support für Rennlenkräder (Logitech, Trustmaster, Fanatec etc.) ins System einzubauen.
    Die neuen M-Prozessoren schaffen locker Games wie Forza, Assetto Corsa, Gran Tourismo etc. – aber Apple verweigert den Treibersupport. Man ‚plant‘ wohl selber in den Gaming-Markt einzusteigen. Das kann aber noch Jahre dauern, bis Apple ein Wheelsystem auf den Markt bringt. Zu horrenden Preise natürlich…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38370 Artikel in den vergangenen 8279 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven