ifun.de — Apple News seit 2001. 30 264 Artikel

Alte Zöpfe abgeschnitten

macOS-Jubiläum: Apple hat vor 20 Jahren OS X veröffentlicht

28 Kommentare 28

macOS feiert heute seinen zwanzigsten Geburtstag. Das ursprünglich als Mac OS X gestartete Betriebssystem ist seit dem 24. März 2001 im Handel und hat damals als vollständige Neuentwicklung Apples zuletzt als Mac OS 9 vorliegendes, noch vom ersten Macintosh aus dem Jahr 1984 abstammendes, ursprüngliches Betriebssystem ersetzt.

Die Markteinführung von Mac OS X kam damals keineswegs als Überraschung. Apple hat sich mit langem Vorlauf und mehreren zuvor ausgegebenen, teils öffentlichen Beta-Versionen auf die gravierende Umstellung vorbereitet. Mac OS X 10.0 wurde mit „Cheetah“ tituliert, der Gepard leitet damals die lange Zeit von Apple genutzten Namen von Raubkatzen als Beinamen für die Betriebsysteme ein.

Mac OS X brachte für damalige Verhältnisse bahnbrechende Neuerungen. Darunter echtes Multitasking in Verbindung mit besserer Speicherverwaltung sowie Mehrbenutzerfähigkeit auf Basis eines Unix-Unterbaus.

Die Systemeinführung wurde in der damals noch vergleichsweise kleinen Apple-Community teils von Händlerpartys begleitet, wenngleich viele Nutzer dem Update nicht unkritisch gegenüberstanden. Insbesondere in der Anfangszeit hatte OS X mit zahlreichen Fehlern und auch Leistungsproblemen zu kämpfen. Dabei waren Apples Betriebssysteme zu dieser Zeit längst noch nicht kostenlos. Mac-Besitzer mussten vor 20 Jahren stolze 329 damals noch DM für das Update berappen. Wer sich zuvor bereits die Beta-Version geleistet hatte, konnte das Update zum Preis von 79 DM erwerben.

Die Raubkatzen-Namen für Betriebssysteme hat Apple in der Folge bis in zu OS X Mountain Lion im Jahr 2012 behalten. Das im darauffolgenden Jahr vorgestellte OS X Mavericks war erstmals nach einer kalifornischen Sehenswürdigkeit benannt. Mit macOS Sierra hat sich Apple im Jahr 2018 dann auch von der Bezeichnung „OS X“ verabschiedet und nennt seine Mac-Betriebssysteme seither analog zu den restlichen OS-Plattformen, wenn man so will aber auch mit einer kleinen Referenz an die alten „Mac OS“-Tage.

24. Mrz 2021 um 08:40 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Demnach müsste ja (über)nächstes Jahr wieder eine neue Kategorie anfangen…

    Zum Beispiel „Apple VIPs“
    Mac OS Woz :)

  • Waren tolle Zeiten damals!
    Hab hier noch zwei MacBooks G3 damit. MacBook tragend Skaten. Was waren wir cool ;-)

    • Wenn jemand ein Klugscheisser wäre, würde er bemerken, dass die Dinger Powerbooks hiessen und sich alle aufgeregt haben, als der Name geändert wurde. Gott sei dank bin ich kein KS also sag ich einfach nix ;-)

  • Ich finde es sehr schade, dass die Raubkatzen nicht als Namen beibehalten wurden.

  • Hieß es damals nicht: OS X – das Betriebsystem für die kommenden 10 Jahre ;)
    Eigentlich sollten wir ja schon langsam bei macOS XII angekommen sein :)

  • Die Katzenfamilie war doch noch nicht ausgeschöpft: Serval, Ginsterkatze, Fischkatze, Karakal, Falbkatze, europäische Wildkatze, Sofakater…

  • Ich mochte es, daß das Aqua-Design sich auch in der Hardware fortsetzte.

  • Ich bin mit 10.2 eingestiegen, dass einigermassen brauchbar war. Verblüfft war ich aber noch Jahre später wie flüssig und unmittelbar jede Eingabe unter OS 9.2.2 auf einem iMac G3 umgesetzt wurde. Unter Mac OSX hatte ich im Vergleich immer das Gefühl, dass es schwer von Kapee war. :)

    • Das stimmt! Insbesondere am Anfang war X so quälend lahm, dass ich kurz davor war, mir erstmals einen PC statt Mac zu kaufen. Allein um einen Ordnerinhalt mit 10 Dokumente anzuzeigen, brauchte das System ewig.

  • Mac OS Mieze wäre ein furioses Finale gewesen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30264 Artikel in den vergangenen 7116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven