ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
"Aktualisierung ausblenden"

macOS High Sierra: Nervende Update-Hinweise deaktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Habt ihr die Systemeinstellungen eures Macs so konfiguriert, dass macOS-Aktualisierungen automatisch gesucht und neu verfügbare Updates im Hintergrund heruntergeladen werden, dann kennt ihr die Update-Hinweise Apples sicherlich.

Upgrade To High Sierra Notification

Zu jedem Neustart blendet macOS die Hinweise auf zur Installation verfügbare Updates nicht nur in der Mitteilungszentrale ein, sondern zeigt diese hin und wieder auch auf dem Schreibtisch an. Wer hier zwei mal klickt, hat bereits die Installation von macOS High Sierra angestoßen. Im Zweifelsfall sogar gegen Apples ausdrücklichen Rat – so empfiehlt Apple den Nutzern eines iMac (2015) mit Fusion Drive nach wie vor auf macOS Sierra zu verweilen:

Every time I turn on my MacBook (2017,) it immediately starts up with that exasperating High Sierra notice to upgrade to High Sierra so I can “enjoy the latest technologies and refinements.” And it’s even popping up on my iMac (2015 with Fusion Drive,) that Apple itself recommends NOT updating to High Sierra. And I really DON’T want to upgrade to macOS High Sierra right now on any of my Macs!

Control-Klick im Mac App Store

Doch die Benachrichtigungen lassen sich auch deaktivieren. Wenn ihr dem Update-Hinweis mit einem Klick auf die Option „Details“ in den Mac App Store folgt, präsentiert euch Apples Software-Kaufhaus das macOS High Sierra-Update ganz oben in der Liste der verfügbaren Aktualisierungen.

Klickt ihr nun mit gedrückter Control-Taste in das macOS High Sierra-Banner bietet euch der Mac App Store die Option „Aktualisierung ausblenden“ an. Bestätigt ihr diese Option, hören auch die Update-Hinweise auf.

Sierra

Alte Macs laden macOS 10.13 im Hintergrund

Trotz deaktivierter Update-Hinweise kann es sein, dass euer Mac das High Sierra-Update schon aus dem Netz gezogen hat. So laden ältere macOS-Versionen neue System-Updates selbstständig im Hintergrund in euren Programme-Ordner.

Wer den automatischen Download des System-Updates unterbinden möchte, kann dies in den System-Einstellungen tun. Im Bereich „App Store“ könnt ihr den Haken „Neu verfügbare Updates im Hintergrund laden“ hier bei Bedarf entfernen.

 

Dienstag, 09. Jan 2018, 17:46 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke, konnte seit high sierra kein einzige Version installieren. Auch ein clean install über Wiederherstellungskonsole blieb erfolglos.

    Das vorletzte Update startete zwar, aber blieb dann stehen. Nur eine Backup Einspielung hatte Abhilfe geschaffen.

    Es war ja noch nicht mal möglich den abgesicherten Modus zu starten.

    Schlimm was Apple da fabriziert hat.

    danke für diesen tipp, sehr hilfreich

    • Dann würde ich Dir mal zu einem Clean Install raten, das Problem Sitz in den allermeisten Fällen vor dem Computer. Nach einem Clean Install die Daten manuell einsetzen und danach sollte alles gehen wie zuvor und zukünftig keine Probleme bereiten, Probier es einfach mal. Mit einer guten Internetverbindung kann man das alles in ein paar STD inkl. der Rücksicherung erledigen. Vorher sicherheitshalber ein komplettes Backup und wenn es geht die Daten nochmals separat.

    • Na das klingt aber sehr gerätespezifisch.
      Und Clean Install war hoffentlich mit vorheriger Formatierung der Systemplatte, sonst war er nicht wirklich „clean“.

  • Da fragt man sich warum es erst den Artikel braucht um diese lästige Anzeige zu disablen. Prima Apple.

    Nach dem Motto: „Und wenn Du ein Feature brauchst um etwas auszublenden?“, „Dann brauchst Du Apple“

  • Heute morgen wird das Update noch ausdrücklich empfohlen um vor Spectre abgesichert zu sein und jetzt wird mir mitgeteilt, dass iMacs von 2015 nicht auf High Sierra upgedatet werden sollten.

    Jetzt weiß ich Bescheid

    • Ich denke das war Beispielhaft, zudem wird das Update auch auf nicht unterstützten Geräten angezeigt.

      • Ich habe das oben übersehen, die Warnung vor dem Update auf High Sierra für iMac mit Fusion Drive scheint das Gespenst zu sein, welches durch das neue APFS-Dateisystem aufkam.
        Ja, es wird nicht für Fusion Drives unterstützt.
        Ja, es gab wohl mal Probleme mit einem Update unter High Sierra selbst. Mir ist jedoch keine offizielle Stellungnahme von Apple bekannt, dass High Sierra nicht auf iMac mit Fusion Drive installiert werden soll. Andernfalls könnte Apple ja auch das Update für diese iMac blockieren.

        Ich vermute, das Zitat aus dem ursprünglichen Artikel basiert auf dem „Gespenst“.

      • ITobi
        Ließ den Artikel nochmal. Da steht, dass Apple ausdrücklich davor warnt High Sierra auf iMacs mit FD aus 2015 zu installieren.

      • Habe ich und mich deshalb nochmals verbessert. Die Warnung basiert auf dem verlinkten Artikel, in welchem ich keine offizielle Stellungnahme von Apple (verlinkt) finden konnte. Auch meine Internetrecherche ergab keinen Erfolg.

  • Bei mir läuft high Sierra auch mit Fusion drive problemlos!

  • Das Ausblenden funktioniert. Trotzdem werden von Zeit zu Zeit Erinnerungen an High Sierra ausgegeben. Etwa alle 2 Wochen. Die kann man mit „Später erinnern“ quittierten. Immerhin besser als jeden Tag die penetrante Aufforderung zu erhalten.

  • Ich will mal Krümel kacken:

    Es handelt sich hier um die UPGRADE-Hinweise. Updates sollte jeder installieren, sofern es der Sicherheit dient. Und dann sind die Hinweise auch sinnvoll.

  • Also, wenn ich täglich oder stündlich über Updates informiert werden würde, könnte ich die Deaktivierung ja nachvollziehen…aber so…?!

    • bei mir ist es mindestens einmal die woche – und immer dann, wenn’s stört. ein nein ist ein nein. will nicht belästigt werden. das sollte apple akzeptieren. fertig.

  • Kann man diese Update-Hinweise auch per Terminal irgendwie ausschalten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven