ifun.de — Apple News seit 2001. 27 519 Artikel
Systemdaten umgekrempelt

macOS Catalina: Was sind „Neu zugewiesene Objekte“?

18 Kommentare 18

Nach dem Update auf macOS 10.15 Catalina findet ihr möglicherweise ein Verzeichnis namens „Neu zugewiesene Objekte“ auf eurem Rechner. Der Installationsprozess legt darin Systemdateien ab, die mit mit unter macOS Catalina nicht mehr zulässigen Modifikationen ausgestattet sind.

Grund für diese Maßnahme ist die Tatsache, dass macOS Catalina selbst auf einer schreibgeschützten Systempartition liegt. Diese wird beim Update auf das neue Betriebssystem angelegt und von sämtlichen anderen Daten strikt getrennt gehalten, um ein versehentliches Überschreiben zu vermeiden.

Macos Catalina Festplattendienstprogramm Macintosh Hd Daten

Wer mithilfe von Apples Festplattendienstprogramm einen Blick auf die Festplatte wirft, wird feststellen, dass diese nun in eine „Macintosh HD“ und eine „Macintosh HD – Data“ unterteilt ist. Letztere hält alle Nutzer- und Programmdaten vor, während die „Macintosh HD“ sich nicht verändern lässt. Bei der gewöhnlichen Arbeit bekommt ihr von diesem Unterschied nichts mit, im Finder erscheinen beide Partitionen wie eh und je als eine „Macintosh HD“.

Falls beim Update auf Catalina nun Dateien zum Vorschein kommen, die ihren Platz auf der schreibgeschützten Partition haben, jedoch vom Anwender oder von Anwendungen verändert wurden, landen diese in besagtem Ordner „Neu zugewiesene Objekte“ im Verzeichnis „Benutzer -> Geteilt“. In vielen Fällen dürfte es sich hier um Altlasten handeln. Ihr sollte sofern das Verzeichnis auf eurem Rechner vorhanden ist dennoch mal einen Blick rein werfen und versuchen euch zu entsinnen, ob und warum ihr die dort ausgelagerten Dateien modifiziert habt.

Montag, 14. Okt 2019, 18:49 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pfanny. Na um Adobe Creative Suite zu cracken…die Dateien mussten ausgetauscht werden. Jetzt
    Aus die Maus. :D

    • Vielleicht auch mal für etwas bezahlen, was man nutzt! Oder nimmst du im Laden auch einfach zB Obst mit weil deine Taschen offen sind?!

      • iSynTom der Beispiel mit dem Laden ist dumm. Weil bei einem Ladendiebstahl erleichterst du den Besitztümer um ein paar Gegenstände. Bei Software stiehlst du nicht, es sind immer nur Kopien. Dein Beispiel mit dem Laden würde nur zutreffen wenn er von dem Obst klone anfertigen könnte. Wie dem auch sei ich persönlich bezahle trotzdem Software die ich mag, weil ich dadurch die Software Firma unterstützen will, damit ich zukünftig noch bessere Software bekomme.

      • Letzteres funktioniert bei Adobe nicht. Da hast du recht. ;)

    • Nochmal lesen, nachdenken, Glück sein!

  • Ich habe den Ordner einfach gelöscht. Hatte da Dateien von 32 Bit Anwendungen drin

  • Einige Dateien tauchten da plötzlich seit Catalina wieder auf, die ich damals modifizieren musste um meinen MacPro 1.1 noch viel länger mit aktuellen Betriebssystemen von Apple laufen lassen zu können.
    Fein, muss ich sie nicht mehr extra suchen. Seit gut 6 Monaten habe ich jetzt einen Mac mini (2018), diese Dateien kann ich jetzt endlich gefahrlos löschen.

  • Wenn jetzt noch jemand einen fix kennt um den „preboot“ Ordner wieder auszublenden bin ich happy. Der ist seit Catalina aus unerklärlichen Gründen sichtbar.

  • Eine Frage in die Runde. So richtig gut läuft catalina auf meinem imac 20 zoll von 2017 nicht. Im Vergleich zu mojave. Aber ich habe mich dran gewöhnt und hoffe das etwas ausgebessert mit einem der kommenden Updates wird.

    Mir ist aufgefallen. Sobald ich in den Einstellungen beispielsweise unter dem Punkt Sicherheit etwas ändern möchte, und ich Zugriff gewähren muss, dauert es gefühlt ewig bis sich das Fenster zur passwort Eingabe öffnet. Auch an anderen Punkten in den Einstellungen wo ich das tun muss. Ich habe ein clean install gemacht. Hat das Problem noch jemand?

    • Hast du eine Apple Watch zum entsperren deines Mac eingerichtet? Vielleicht versucht er erst die Watch zu erreichen und dann verlangt er erst das PW.
      Man kann jetzt mit der Watch ja nicht mehr nur den Rechner entsperren, sondern eben auch solche Freigaben machen.

      • Nein, Ich habe weder die Uhr noch das Fußkettchen :-) Im ernst. Es sind keinerlei Gerät eingerichtet welche als Alternative Entsperrung in Frage kommen. Die ganzen Systemeinstellungen laufen so flüssig wie harter Honig. Ich bin von dem System total enttäuscht. Mein Imac 2017 dürgte ja nun auch noch nicht zum alten Eisen gehören…

  • +1
    War vor Mojave so, mit Mojave behoben, jetzt wieder da
    Ist wohl „alter“ Code mit reingerutscht…

  • winOS_Catalinux

    Diese Nachricht kommt leider zu spät für mich. Ich dachte das Data-Volume wären Überbleibsel von Mojave und habe es in der Recovery gelöscht. Schlechte Idee…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27519 Artikel in den vergangenen 6699 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven