ifun.de — Apple News seit 2001. 28 916 Artikel
Vorab im Beta-Programm bereitgestellt

macOS Catalina: Ergänzendes Update soll WLAN- und iCloud-Probleme beheben

25 Kommentare 25

Mit einem weiteren ergänzenden Update für macOS Catalina 10.15.6 will Apple von einigen Nutzern gemeldete Probleme mit iCloud und der WLAN-Verbindung beheben. Die Aktualisierung wurde zunächst für Entwickler und Teilnehmer an Apples Beta-Programm veröffentlicht.

Macos 10 15 6

Apple hat bereits im August ein ergänzendes Update für macOS Catalina veröffentlicht. Damals wurden Darstellungsprobleme nach Beendigung des Ruhezustands sowie eine Inkompatibilität mit Virtualisierungsprogrammen korrigiert. Die neue, jetzt in der letzten Testphase stehende Aktualisierung soll zum einen ein Problem beheben, aufgrund dessen sich der Mac nicht automatisch mit bekannten WLAN-Netzten verbindet. Darüber hinaus will Apple einen Fehler beseitigen, der dafür verantwortlich ist, dass Dateien nicht korrekt mit iCloud Drive synchronisiert werden.

Die Veröffentlichung der Beta-Version hat etwas für Verwirrung gesorgt, da sie in Apples Downloadbereich für Entwickler nicht als Beta-Version, sondern als reguläre Veröffentlichung gekennzeichnet wurde. Bislang steht der Download jedoch nur auf Rechnern zur Verfügung, die am Beta-Programm des Herstellers teilnehmen.

macOS-Aktualisierung als „ergänzendes Update“

Wenn Softwareversionen als „ergänzendes Update“ angezeigt werden, bleibt die eigentliche Versionsnummer unverändert – in diesem Fall bei macOS 10.15.6. Wenn die jeweilige Systemversion bereits installiert ist, wird die Aktualisierung als „ergänzendes Update“ angezeigt. Ansonsten finden sich die Änderungen direkt in die offizielle Version des Betriebssystems integriert.

Freitag, 11. Sep 2020, 9:23 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Welche WLAN- und iCloud-Probleme ?? Hab keine.

      • Hahaha… ich habe nicht sehr viele weise Entscheidungen in meinem Leben getroffen, aber eine war bei Mojave zu bleiben

        :-))

      • Auch völlig zurecht, da Catalina gar keine Vorteile bietet gegenüber Mojave, eher das Gegenteil! Catalyst ist für einen kleinen Anwenderkreis vielleicht die Ausnahme.

  • Also mein 2015 MB Pro verliert hin und wieder die Wifi Verbindung. Ob ’s am Rechner oder Fritzbox liegt weiß ich nicht, keine Lust mich drum zu kümmern, vllt hats Apple damit gelöst.

  • Mein 2016 MacBook Pro verliert auch ab und zu die WLAN Verbindung. Gut zu Wissen das es am OS liegt.

  • Habe nur am iMac die WLAN Probleme. Fliege in unregelmäßigen Abständen raus. Neuverbindung ohne Probleme. Am MacBook und iPhone dagegen null Probleme.

  • Habe bei meinem MacBook Pro seit langem Probleme mit dem WLAN obwohl die Fritzbox nur 40cm entfernt auf dem Schreibtisch steht

    • Auch wenn es blöd klingen mag, das kann auch zu nah sein.

      • Hatte ich alles schon getestet, spielt leider keine Rolle. Situation ist immer identisch, WLAN unregelmäßig weg oder die Bandbreite bricht zusammen sodass ich nur noch 13Mbit oder ähnliches habe.
        Problem besteht aber auch erst seit Catalina, die Jahre zuvor lief alles super.

      • Evtl. bestehen die Probleme seit Catalina oder seitdem AVM ungefähr zeitgleich Mesh eingeführt hat. Letzteres hat bei mir immer zu Abbrüchen geführt. Seit Wechsel auf AmpliFi gehört das aber der Vergangenheit an.

      • Dachte ich auch erst, liegt nicht an der Fritzbox, hatte gleiches Verhalten mit einem Speedport und TPLink Router.
        Irgendwo ist da der Wurm drin, hatte soeben ein ähnliches Verhalten mit meinem persönlichen Hotspot über das iPhone XR.
        Hoffe das Apple sich dem Fehler endlich annimmt.

    • Bei dieser Nähe empfehle ich dir ein Ethernetkabel.

  • Wie sieht es aus mit dem defekten EFI bios nach Catalina update, hat es Apple mittlerweile im Griff? Ich kann keine Fotos mehr synchronisieren zwischen iOS14 und Mojave, damit werde ich praktisch zum Update gezwungen, möchte aber ungern meinen iMac in brick verwandeln

  • Das einzige Problem, das mein Mac Pro 2013 hat, ist das er alle ca. 20 Minuten aus dem Ruehezustand aufwacht und dann direkt wieder einschläft. Dumm nur das dabei immer alle Platten hochfahren und wieder ausgehen.

    Ganz toll Apple, den Ruhezustand hast Du seit mehreren Betrübssystemversionen einfach nicht im Griff!

  • also ich bin auch immer noch bei
    Mojave.
    Warum weiß ich nicht, aber anscheinend eine richtige Entscheidung?

    • Ist sicher keine schlechte Entscheidung. Und wenn schon upgraden auf Catalina, dann empfehle ich eine komplette Neuinstallation. Dann gibt es keine Probleme mit wifi und anderem. Die Erfahrung habe anscheinend nicht nur ich gemacht..

  • Nur ein BETA UPDATE !!! hat das schlicht vergessen in der Bezeichnung…

  • Hat jemand noch einen 21 Zoll Retina iMac von 2015? Nach Catalina Update friert er regelmässig komplett ein und nur ein langer Druck auf den Einschaltknopf hilft.
    Es soll mit der einfachen Grafikkarte zu tun haben. Habe es Apple gemeldet, aber keine Reaktion.

  • Stellt in der Fritzbox dass 5 GHz WLAN von n+ac (Wifi5) auf a+n (Wifi4), dann sind schlechte Datenraten, Abbrüche bzw. Ab- und Anmeldungen weg.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28916 Artikel in den vergangenen 6905 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven