ifun.de — Apple News seit 2001. 26 920 Artikel
Neue Beta-Versionen verfügbar

macOS Catalina bringt zusätzliche HomeKit-Symbole

16 Kommentare 16

Apple hat neue Beta-Versionen von macOS Catalina an Entwickler und freiwillige Tester verteilt. Mit dem Update halten erneut Fehlerbehebungen und Verbesserungen in allen Systembereichen Einzug. Interessierte Nutzer seien dennoch gewarnt, in den von Apple zum Update veröffentlichten Release-Notes finden sich weiterhin jede Menge Hinweise auf fehlerhafte oder zumindest kritische Funktionen. Die Installation auf einem „wichtigen“ Mac empfehlen wir daher nicht.

Mit der neuen Beta-Version stellt Apple neue Symbole für HomeKit-Geräte in der Home-App auf dem Mac bereit. So wurde die Auswahl der verfügbaren Grafiken in den Produktkategorien Lampen, Türen und Fenster, Lüfter und auch Steckdosen erweitert.

Homekit Deutsches Steckdosen Symbol

Bei den Lampen finden sich nun beispielsweise eine kleine Nachttischlampe, ein LED-Strip oder Einbauleuchten und im Bereich Steckdosen stehen nun Symbole für verschiedene internationale Steckdosentypen, darunter unsere in Deutschland genutzte, zur Verfügung.

Die neuen Symbole finden sich bislang nur auf dem Mac, unter iOS werden sie vermutlich mit den nächsten Beta-Updates von iOS 13 ebenfalls hinzugefügt.

Symbole für HomeKit-Geräte ändern

Die Möglichkeit zum Ändern der Symbole ist etwas versteckt. Ihr habt bereits unter den aktuellen Systemversionen von macOS und iOS die Möglichkeit, beispielsweise eine Schreibtischlampe anstelle der Standard-Glühbirne einzustellen. Dazu müsst ihr die Einstellungen zum jeweiligen Gerät öffnen und dort dann das kleine Symbole neben dem Namen des Geräts anklicken bzw. auf dem iOS-Gerät antippen.

Unter macOS Mojave und iOS 12 besteht nur die Möglichkeit, die Symbole von Lampen zu ändern. Mit den kommenden Systemversionen wird dies auf die oben genannten Gerätetypen erweitert.

Dienstag, 20. Aug 2019, 8:07 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre es, wenn man etwas mehr Ordnung in die Räume bringen könnte – z.B. die Reihenfolge der Geräte im Raum ändern. Auf der Apple Watch ist es noch unübersichtlicher.

    • Hab ich aufgegeben. Meine Watch bekommt noch genau eins: Eine virtuelle Lampe, die die Anwesenheit steuert. Der Rest geht über Automationen via Sensoren.

      • Automatisierung ist das Zauberwort. Ein Smarthome wird nicht dadurch smart, dass man es über das Handy steuern kann, sondern dadurch, dass ich es nicht steuern muss.
        Da setze ich große Hoffnungen in iOS13. Scheiß auf die Bilder und Symbole.

      • Und genau da liegt meiner Meinung nach der Hund begraben, alles was man nicht mit Sensoren machen kann oder will, geht im Moment nicht so recht. Anwesenheits/Abwesenheitsautomation via Handy/Watch – Fehlanzeige, man muss eine Pushnachricht bestätigen, was das ganze, für mich, Sinnfrei macht (kann ich gleich ein Button drücken).

    • Das ist doch ohne Probleme möglich….? Auf „Bearbeiten“ klicken und dann die Geräte in die gewünschte Reihenfolge bringen.

      • Ok, dann erkläre mir doch wie alle Rollos auf einer Seite dargestellt bekomme wenn ich nun 3 Fenster ansteuern möchte in unterscheidlichen Räumen? Automationen hin oder her, es gibt immer den einen Fall, dass man einige Dinge Manuell steuern will.

      • Danke, das kannte ich noch nicht.

      • Virtuelle Schalter erstellen. Wird aber wohl nur mit der homebridge gehen.

      • Nein Rudi, gibt es nicht. Es ist eher der Fall das nicht an genügend Sensoren gedacht wurde um auf jede Situation eingehen zu können via Automation.

      • Erstelle Dir Szenen, wo du die Rollos in reinpackst.. Eine Szene für geschlossen, eine für offen etc.

  • Na super, wieder neue Bildchen, Symbole Emiticons. Wenigstens können sie sowas machen. Mit einer vernünftigen Medienverwaltung für Bücher und Hörbücher ist Apple offenbar überfordert. Mit iTunes hat das ja noch alles toll geklappt, aber seit dem es Books gibt, haben Sie es nie geschafft, seit Anfang an bestehende Fehler zu beheben. Dabei meine ich nicht kleine Bugs sondern so eklatante Fehler, bei denen Der in iTunes vergebene Buchtitel in Books zu Kapitel und das in iTunes benannte Album(Buchreihe) in iBooks zu Titel wird. Zwar gibt es in Catalinas Version von Books auch „Reihen“(für Buchreihen?), aber keine Möglichkeit, die vorher schön getagten Daten dort zu plazieren. Von fehlenden Inhaltsbeschreibungen ganz zu schweigen…

    • wie besch****t kann man sein und denken, dass sowas von den gleichen Mitarbeitern gemacht wird? Huuuh, es gibt neue Emoji, jetzt kann sich der eine Mitarbeiter nicht um die Medienverwaltung für Bücher und Hörbücher kümmern …. lächerlich

      • So lange wir nicht wissen, wie viele Mitarbeiter mit welchen Aufgaben beschäftigt sind, kann von besch****t keine Rede sein.

        Es geht doch um die Prioritäten, die gesetzt werden. Die liegen offenbar nicht im sinnvoll anwendbaren System, anscheinend auch nicht beim Beheben von Anfangsfehlern, die nach Jahren noch bestehen, sondern inzwischen bereits bei der „Verschönerung“ von Funktionen. Bis zur finalen Version sind nur noch wenige Wochen, da müssten m.E. vorrangig andere Aufgaben bewältigt werden, als zusätzliche Bildchen zu integrieren.

        Und, liebe(r) nic, nicht vergessen: Redet mit. Seid nett zueinander!

      • Nic, bist du dir sicher, dass das nicht die gleichen Leute sind? Bei vielen Funktionen in iOS hat man schon das Gefühl, dass da ein Grafiker oder Tim Cook persönlich programmiert haben.

      • Ich finde es persönlich sehr gut, dass neue Symbole für HomeKit kommen. Meine Anzeige für einzelne Lampen sind dann aufgeräumter.

        Was das mit iBooks zu tun haben soll, versteh ich beim besten Willen nicht.

  • Wieso so diese Bildchen nicht in der iOS Beta?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26920 Artikel in den vergangenen 6603 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven