ifun.de — Apple News seit 2001. 25 977 Artikel
Alte Apple-Apps laufen nicht mehr

macOS Catalina begräbt Dashboard, Aperture und Grapher

44 Kommentare 44

Mit macOS Catalina verabschiedet sich Apple endgültig vom Dashboard. Die ins Betriebssystem integrierte Widget-Sammlung starb einen langsamen Tod. Bereits vor knapp vier Jahren wurde Dashboard im Rahmen der Veröffentlichung von OS X El Capitan ausgemustert, über ein Hintertürchen kann man die Funktion jedoch bis heute auch im aktuellen macOS Mojave noch aktivieren. Ihr müsst dazu über die Systemeinstellungen „Mission Control“ aktivieren, anschließend lässt sich die Standard-Dashboard-Ansicht mit Rechner, Kalender, Wetterbericht und Uhr wie gehabt über die Funktionstaste F12 einblenden. Wie die an Entwickler ausgegebene Beta-Version von macOS Catalina nun zeigt, schickt Apple die antiquierte Widget-Zentrale im Herbst endgültig in Rente.

Mac Os X Dashboard

Mit Grapher, einem Programm zum Erstellen von zwei- und dreidimensionalen Diagrammen, verschwindet zudem ein weiteres Urgestein aus dem Lieferumfang von macOS. Allerdings haben findige Entwickler bereits herausgefunden, dass sich die Mojave-Version des Programms auch unter macOS Catalina weiter nutzen lässt.

Aperture läuft unter macOS Catalina nicht mehr

Die erste Testversion von macOS Catalina liefert zudem auch die Bestätigung dafür, dass sich Apples Fotosoftware Aperture künftig nicht mehr mit aktuellen Betriebssystemen nutzen lässt. Eine Tatsache, die niemand überraschen sollte, schließlich hat Apple bereits vor vier Jahren auf das kommende Aus hingewiesen und die Fotos-App für den Mac als Nachfolger für die einst zum Preis von 80 Euro erhältliche App empfohlen.

Aperture Macos Catalina

Mittwoch, 05. Jun 2019, 7:48 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dashboard, nutzt das überhaupt jemand?

  • Hallo, werden unter Catalina noch AppleScript und Automator unterstützt? Wenn nicht, gibt oder wird es Alternativen geben? Danke für Infos und Meinungen.

  • Ja. Habe da ein paar Wetter Widget von verschiedenen Orten hinterlegt. Nutze es aber auch selten.
    Habe meine private Rechnerarbeit fast komplett auf das iPad Pro umgestellt und starte mein MacBook Pro 2013 nur noch selten.

  • Wie ist es mit den dynamischen Wallpapern? Gibt es die unter Catalina noch?

    • Die gibt es noch! Der Standard Catalina Wallpaper ist ebenfalls dynamisch einstellbar, also Day/Night wie gehabt bei Mojave

    • Wenn man sich die Preview-Seite dazu ansieht, sieht es auf jeden Fall so aus. Das Wallapper der Insel wird langsam dunkler…

      • Das würde mich sehr freuen, wenn auch die neuen Wallpaper dynamisch sind. Ich hatte nämlich woanders gelesen, dass das neue Wallpaper lediglich aus zwei verschiedenen Aufnahmen (eine Aufnahme morgens, die andere Abends) besteht, das Wallpaper somit zwar ‚dynamisch‘ ist, aber nur zwischen zwei Aufnahmen hin und her wechseln kann. Das wäre schade.

      • Dem ist leider so, das neue Wallpaper hat nur zwei Bilder für hell und dunkel im heic Container.

  • Dashboard.. wäre ich da vor Jahren nichtdrüber gestolpert wüsste I have visited heute nicht daß es das überhaupt gibt.
    Imo total nutzlos und eine gute Entscheidung

  • Ich habe gehofft, dass die Fotos App besser wird bis Aperture nicht mehr läuft und in 4 Jahren Aperture ersetzen kann, aber ich habe den Eindruck, dass es nicht der Fall ist.

    • hatte auch bedenken von Aperture wegzugehen, bin jetzt aber seit 2-3 Jahren auf Lightroom CC und vermisse nichts mehr. Workflow muss man natürlich bisschen anpassen, aber der Sync mit LR Mobile is der Hammer.

  • Also über das Dashboard und Aperture bin ich jetzt nicht wirklich traurig… war ja auch abzusehen!
    Auch wenn ich das Dashboard ab und an aus nostalgischen Gründen noch geöffnet habe :D

    Aber der Wegfall von Grapher ist nun wirklich ärgerlich! Grade im Studium sehr praktisch sich mal eben den Graphen zeichnen zu lassen und nicht zum Taschenrechner oder iPhone greifen zu müssen…

  • Nutze Dashboard bis heute, habe mit einem Shortcut alle Widgets im Blick und muss nicht lange scrollen.

  • hat jemand eine lösung für notizen? ich nutze da ein widget im dashboard täglich :(

  • Apple versteht halt nicht, dass Widgets, die man erst durch eine Aktion aufrufen muss, keinen Sinn machen. Sollten Sie hierdurch gelernt haben.

    Dass sie es noch immer nicht geschafft haben , richtige Widgets bei iOS zu integrieren finde ich schade. Und beim iPadOS die neue Lösung ist auch halb-gar.

    Auch eine freie Anordnung der Apps steht aus. Das und die Unfähigkeit Standard-Apps festzulegen lässt mich immer wieder zu Androiden schielen.

  • Die ganze damalige Aperture-Strategie wird mir ein ewiges Rätsel bleiben – sehr schade drum

  • Heisst, Unterstützung für 32bit-Applikationen ist damit tatsächlich in Catalina komplett gekappt oder?

  • Aperture vermisse ich immernoch :( War nen klasse Stück Software. Da kommt die Fotos App längst nicht ran, auch wenn ich sie wegen der iCloud Fotomediathek sehr schätze.

  • Catalina ist zwar schön und gut. Die Anforderung an die Hardware ist für mich der Betrug schlechthin. Apple hat die älteren MacPro bis 2019 ausgeschlossen. Mein MacPro hat einen 3,33 GHz 6-Core Intel Xeon und 32 GB 1333 MHz DDR3 Speicher. Damit fällt er aus der Liste. Mein Mac Mini2012 mit einem 2,5 Ghz Intel Core i5
    und 16 Gb soll weiter mit Catalina laufen. So kann man natürlich die Menschen auch zum Kaufen bringen. Mir ist klar das es Möglichkeiten gibt Catalina auf dem MacPro zum laufen zu bekommen. Aber jede Nachfrage bei Apple oder sonstigen Softwarefirmen werden daran scheitern. Ich habe einen MacPro 2008 mit Mojave am laufen ohne das es Probleme gibt, hier gibt es keine Unterstützung von den Herstellern.
    Ich werde sicher keinen MacPro 2019 kaufen, weil ich meine SSD´s nicht mehr verbauen kann etc.

  • Das Dashboard war von Anfang an ein zu kompliziert zu nutzende Angelegenheit. Ein Wegfall dieser Funktion ist richtig, nachdem die Mitteilungszentrale deren Aufgaben weitgehend übernommen hat. Dashboard = Sack Reis

  • Scheibenkleister! Ich fand’s geil. Habe das seit Snow Leopard immer in Benutzung. Einfach, übersichtlich und funktional. Warum soll sowas weg? Poser!

  • Also ich nutze das Dashboard ziemlich regelmäßig: ein paar Wetter-Widgets von verschiedenen Orten und ein paar Webcam’s um sich mal schnell zu informieren. Aber wenn es dann wegfällt, kann ich auch mit Leben.

  • Hm, ich finde es auch sehr schade, daß das Dashboard weg fällt. Gibts da wirklich keine Möglichkeit mehr? Ich nutze es mehrfach täglich. Schnell mal was in einen der gelben Zettel schreiben, mal schnell den Taschenrechner nutzen (weil er halt per F13 einfach da ist), die Geburtstagsliste dabei gleich mal überfliegen oder aufm Kalender schauen welches Datum heute ist, oder welches Datum hat der nächste Freitag? Klar könnte man auch über ical tun, muß man aber extra starten, mit F13 ists gleich da.
    Außerdem hab ich für div. Ereignisse (Hochzeitstag, Geburtstage usw…) so Widgets „Tage seit“ oder „Tage bis“. Sehr interessant, wenn man sieht wie alt man in Tagen ist. Ne Spielerei aber trotzdem schön. Und wie gesagt, diese Spielwiese ist mit einem Tastendruck aufrufbar und man hat gleich alles im Blick, ohne für jedes Detail eine eigene App nutzen zu müssen.

    Bei Mojave kam bei einigen Apps permanent die Meldung beim Starten, „ist nicht für Ihren Mac optimiert“ usw… wie aufm iPhone vormals auch. Beim nächsten iOS funktionierten die Apps dann nicht mehr. Ist das aufm Mac jetzt auch so?

    Ich verstehe ja, daß Apple ältere iPhones wegen Hardware-Grenzen (Prozessor / RAM) nicht mehr mit iOS-Updates versorgt. Ebenso ist es ja auch bei den iPads. Aber der Mac an sich hat Intel Prozessoren und in meinem Fall 8 GB RAM, sollte ne Weile noch reichen. Wieso nur gibts für ältere Macs kein Update mehr? Mein iMac late 2012 wird gerade noch unterstützt, aber was ist dann mit dem nächsten Release? Die nächsten 5 Jahre sehe ich zumindest keine Investition in einen neuen iMac, neues iPad (mini2) und neues iPhone (6s). Und da Apple Pay mit der ersten Serie der Apple Watch geht, auch dort keine Investition in der nächsten Zeit. Der iMac mit 1 TB Festplatte wurde sowieso unerträglich langsam, weshalb ich aktuell mit einer externen SSD arbeite, jetzt ist die Geschwindigkeit wieder normal und nicht unterirdisch wie mit Festplatte. Wobei ich stark APFS hier im Verdacht hab, Festplatten auszubremsen.

  • Kann ich denn auch auf Fusion Drives installieren?

  • Mal eine andere Frage: habe gestern erst auf Mojave geupdatet, nun ist mein Login Screen immer nur grau. Ist das bei Mojave so? Habe schon im Libary Ordner geguckt und dort ist die Mojave.heic die soll ja dafür zuständig sein. Habe die schon geändert, nach einem Neustart das gleiche Problem, alles nur Grau.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25977 Artikel in den vergangenen 6456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven