ifun.de — Apple News seit 2001. 30 219 Artikel

Neustart erforderlich

macOS Catalina 10.15.4: Ergänzendes Update steht bereit

45 Kommentare 45

Mac-Besitzer haben einen Grund, ihren Rechner mal wieder neu zu starten: Apple hat das erste „Ergänzende Update“ für macOS Catalina 10.15.4 veröffentlicht.

Macos Update

Das Desktop-Systeme beseitigt die selben FaceTime-Macken, die Apple bereits mit iOS 13.4.1 und watchOS 6.2.1 korrigiert hat und die dafür sorgten, dass sich FaceTime-Anrufe nicht mehr mit Altsystem aufbauen ließen.

Laut Apple verbessert das ergänzende Update für macOS Catalina 10.15.4 die Stabilität und die Sicherheit des Mac und wird allen Anwendern zur Installation empfohlen:

  • Es behebt ein Problem, bei dem Mac-Computer mit macOS Catalina 10.15.4 nicht an FaceTime-Anrufen mit Geräten mit iOS 9.3.6 und älter oder OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen können.
  • Es löst ein Problem, bei dem eine wiederholte Passwortabfrage für einen Office 365-Account angezeigt werden kann.
  • Löst ein Problem, bei dem ein USB-C-Anschluss deines Mac möglicherweise nicht mehr reagiert.
  • Es behebt ein Problem, bei dem das MacBook Air (Retina, 13″, 2020) beim Systemassistenten oder beim Trennen und erneuten Verbinden externer 4K- oder 5K-Displays möglicherweise nicht mehr reagiert.

Die neusten Software-Updates für den Mac werden euch in den Systemeinstellungen „Softwareupdate“ angezeigt. Den Weg dorthin findet ihr über das Apfelmenü oben links.

MacOS Catalina 10.15.4

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Apr 2020 um 07:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Aber es behebt nicht den Bug mit den Abstürzen aus dem Ruhemodus/beim kopieren großer Datenmengen?!?!
    Verstehe ich das richtig?

  • Da bin ich mit mojave besser dran…

    • Letztes Jahr wurde Mojave verschrien. Nächstes Jahr Catalina gehuldigt.

    • Noch so einer: Ich date seit Jahren nicht auf die und die Version „up“ und bin besser dran mit Mac OS 1944. Ich möchte erinnern, dass es ebenfalls bei Mojave ständig Leute gab, die sagten: „ich mache kein Update, hab ein Produktivsystem.“ Die wird es bei jedem Update geben. Ist ja schön und gut, aber lasst euer Mitteilungsbedürfnis wie bei den Veganern. „Ich bin vegan!!!!“. – Danke, interessiert niemanden… hier geht es um Probleme die User mit dem aktuellen System haben (ich habe auch keine, aber muss ich nicht extra immer kommentieren, weil es auch keinem hilft!). Und viele suchen hier nach Lösungen oder sinngerechten Beiträgen und nicht nach Beiträgen wie: „HAHA ich hab noch Mojave.“

    • Hatte erst gestern so nen Fall. Jemand hat jahrelang alle Updates verweigert und beschwert sich jetzt, dass sein 2011er Mac nur auf High Sierra kann, er aber nicht mehr an die Installationsdatei kommt…

      • Hallo Markus,
        Heute kaufte ich mir einen neuen 19.1 iMac, eingesteckt und schon sagte der Rechner „zu alte Software“. Catalina sollte die Lösung sein. Jetzt sind 10 Stunden ins Land gegangen und nichts geht mit Catalina. Die Spezialisten schreiben nur 15.xx sei die Lösung. Des geht aber ned und geht ned und nach 10 Stunden geht`s immer noch ned. Es müsse aber 15.XX sein sonst geht Home Office nicht.! Jetzt habe ich zwei Kisten da stehen die eine ruiniert, ohne Installationsdatei und eine Nagelneue die es auch nicht kann.

    • Ohne Frage.. leider lässt sich das aktuelle Xcode nicht mehr installieren.. warum Xcode mit den OS verbandelt sein muss (muss es natürlich nicht) weiß nur Apple.

  • Wenn nur Du den/die Bugs hast, ziemlich sicher nicht.
    Zumindest hatte ich auf meinem MacBook noch nie in dieser Richtung ein Problem.

  • Ich habe einen MacMini 2018 und arbeite damit intensiv. Die Bugs habe ich glücklicherweise auch nicht. Läuft alles reibungslos.

  • Mein MacBook Pro macht auch ständig die Grätsche.
    Was hilft mir FaceTime, wenn die Karre eh abstürzt!

  • Und ich wollte endlich Mal von 10.14 updaten…

  • Ich habe seit Catalina das Problem, immer wenn ein Safari Fenster auf einem Bildschirm im Vollbild angezeigt ist und ich ein neues Fenster auf einem anderen Bildschirm als Vollbild anzeigen lassen möchte fehlt die komplette Adressleiste. Als Lösung muss ich über F4 den Bildschirm bzw. Safari in den Fenstermodus zurückholen und dann wieder in den Vollbildmodus bringen, so taucht die Leiste auf.

  • **** LAN-Anschluß (USB-C/Port 2) am Macbook Pro funktioniert nun endlich wieder. ****

  • Leider immer noch das Problem, dass man externe SSD’s nicht beschreiben kann. Immer noch Fehler 100006.

  • eGPU Probleme in Verbindung mit einem Mac mini 2018 gelöst?
    Sicher wieder nicht …
    Musik und Foto App zumindest die gröbsten Fehler behoben?
    Sicher auch wieder nicht …

    Apple – das neue (alte) Microsoft …

  • Mal Sehen was bei diesem Mist jetzt nicht läuft… Mac OS Vista. Yeah!

  • Bei mir läuft das Update seit ca. 65 Minuten (MacBook Pro Mid 2014). Geht es anderen auch so?

  • MacBook 16 Zoll stürzt immer noch im Ruhezustand ab :(

  • Bei mir wird auch nach diesem update immer noch eine 1 bei updates angezeigt, wenn ich aber dann nach update suchen klicke ist das system uptodate aber die 1 verschwindet nicht. Das nervt. Jemand ne Idee, wie ich das weg bekomme?

    • Same here. Ist wohl einer der zahlreichen kleinen Bugs und wird denke ich ohne Update nicht zu beheben sein.

    • Die rote Eins erschien – bei mir – nachdem ich das Update auf macOS Catalina auf einem alten Rechner ausgeblendet und den Rechner neugestartet habe.

      Das Ausblenden hat mit folgenden Befehl funktioniert:

      sudo softwareupdate –ignore „macOS Catalina“
      Die rote Eins konnte ich mit folgenden Befehl ausblenden:

      defaults delete com.apple.preferences.softwareupdate LatestMajorOSSeenByUserBundleIdentifier

      Danach habe ich in den Systemeinstellungen „Softwareupdate“ geöffnet.

      Mit „command“ + „R“ kann man dort nach neuen Updates suchen. Gewusst?

      Die rote Eins ist sodann verschwunden.

      Das Upgrade auf macOS Catalina wieder einblenden funktioniert mit folgenden Befehl:

      sudo softwareupdate –reset-ignored

      Die Frage ist, ob es noch andere rote Einsen gibt :-)

  • Thomas Schweikert

    Es ist komisch, ich habe eine MacBook Pro und einen iMac 5K late 2014 und auf keinen der beiden Geräte irgend einen der beschriebenen Fehler.

    Ich meine ich will mich nicht beschweren.

  • Der friert ja noch öfter ein als vor dem Update! Arbeiten kaum mehr möglich .

  • Wurde der „Red-Pixel-Bug“ an der Programmleiste im Darkmode behoben? Seit Mojave gibt es diesen schon!

  • Update installiert und jetzt startet das Macbook nicht mehr. Danke Apple.

  • Einwandfreie Installation hier. Keine der genannten Fehler!

  • Aktuell MacBookPro (2013/2014)
    Also, ich habe über alles hinweg mit den OS Versionen nur zwei Dinge die wirklich stören:
    Ein mal das „Aufwachen“ aus dem Standby, und zwar dass dann einer der angeschl. Monitore (LG) nicht klar kommt. Und dann noch das Problem, dass mal der eine, mal der andere USB Port meine ext. FP bzw USB Stick nicht erkennt.
    Und eine Sache die nervt ist die fehlende Unterstützung der CUDA Treiber!

    Sonst läuft tatsächlich alles. Damals System 7.1, wie heute Catalina :-)

  • Henning Roettger

    Dieses Update von Apple raubt einem den letzten Nerv. Die Zeiten eines stabilen und sicheren Apple Betriebssystems scheinen vorbei zu sein und man begibt sich auf das Niveau von Windows, das auf meinem Firmenrechner sogar stabiler läuft.
    Wenn sich Programmierer und Qualitätssicherung bei Apple offensichtlich im Tiefschlaf befinden, ist der Aufpreis für Apple Produkte nicht mehr gerechtfertigt und die Freude, die diese Produkte vermittelt haben löst sich langsam in Luft auf. Schade, shame on you apple

  • Ich habe gestern das Update gemacht. Irgendwie funktionierte dann von meiemn Microst Office 365 das Outlook nicht mehr. Daraufhin habe ich das ganze Paket (Word, Excel, Outlook) deinstalliert und neu installiert. Jetzt kann ich die Programme gar nicht mehr installieren.

    Hat das mit dem neuen Catalina zu tun? Oder kann mir jemand sagen an was das Problem sonst noch liegen könnte?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30219 Artikel in den vergangenen 7111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven