ifun.de — Apple News seit 2001. 29 408 Artikel

Apple macht keine konkreten Angaben

macOS Big Sur kommt voraussichtlich um 19 Uhr

65 Kommentare 65

Apple hat die Veröffentlichung von macOS Big Sur für das heutige Datum angekündigt, mit Blick auf die Freigabe allerdings keine konkrete Uhrzeit genannt. Allgemein wird aber erwartet, dass der Download wie gewohnt ab 19 Uhr bereitstehen wird und ein Rechenspiel der Kollegen von MacRumors scheint diese Einschätzung zu belegen.

Macos Big Sur Funktionen

Die Basis für die zeitliche Eingrenzung bilden die von Apple für Indien und Thailand genannten Datumsangaben. Während bei Apple Indien die Rede vom heutigen 12. November ist, nennt die Apple-Niederlassung Thailand den 13. November als Veröffentlichungstag. Angesichts der Tatsache, dass sich die Zeitzonen der beiden Länder recht eng beieinander liegen, bleibt für die Veröffentlichung der Software somit nur ein Zeitfenster von 90 Minuten zwischen 18 Uhr und 19:30 Uhr unserer Zeit. Apple wird den Download wie üblich weltweit zur gleichen Zeit bereistellen.

Somit kann man auch in diesem Jahr wieder davon ausgehen, dass Apple die heutige Freigabe von macOS Big Sur ab 19 Uhr plant. Stellt euch aber auch schon mal darauf ein, dass die Downloads nicht für alle Nutzer pünktlich zu diesem Zeitpunkt, sondern teils auch erst mit ein paar Minuten Verspätung bereitstehen werden.

Donnerstag, 12. Nov 2020, 11:23 Uhr — Chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich warte immer etwa ein halbes Jahr, bis ich MacOS update. Dann sind die meisten Kinderkrankheiten der ersten frühen Versionen weg und alles läuft rund.

    • Genau das empfehle ich auch immer.

      • lorem.ipsum [the.original]

        Ich auch. Dann lese ich immer nur von Fehlern die mich nicht betreffen. Seit Jahren!

      • Same here :D

      • Ich auch. Nie Probleme gehabt. Mal schauen wie es dieses Jahr läuft

      • Nie Probleme? Glaube ich nicht. Nehtm mal euer iPhone und versucht mal 400 Bilder + paar Videos über AirDrop zu schicken auf euer Macbook. Geht bei mir z.B. nicht. Da kann ich machen was ich will. Er Konvertiert und konvertiert und konvertiert und bleibt hängen. Auch ein super Phänomen ist, ich schicke ca 140 Bilder über AirDrop aber es kommen viel weniger an, sehr Nutzerfreundlich. Vielleicht fang ihr mal an mit euren Geräten produktiv zu arbeiten an. Jung, um euch morgens wecken zu lassen, reicht ein simpler 20€ Wecker, dafür braucht ihr euch keinen überdimensionierten Mac zu kaufen. Nur mal so als Tipp. Ich kann es nämlich auch nicht hören, dass alles reibungslos läuft. Kein System läuft reibungslos, also lasst es das Marketinggerede von Apple ständig zu wiederholen.

      • 400+ Bilder ist auch etwas, dass ich täglich mache. Nicht. :)

      • So ist es…

      • In einer Welt in der man nicht mal eben 400 Bilder über AirDrop verschieben kann will ich auch nicht leben.
        Wieso macht Apple sowas??!!

    • Die Erfahrung habe ich seit ich bei Mountain Lion eingestiegen bin nicht gemacht. Dafür gibt es schließlich die Beta.

    • ja, und bevor die Kinderkrankheiten behoben sind, erscheint dann die nächste Version mit noch mehr Fehlern drin. Es ist doch nicht mehr schön.

    • Hab jahrelang immer sofort nach Erscheinen installiert. Spätestens seit Mojave ist die Softwarequalität von macOS leider dramatischst gesunken. Weshalb ich Mojave spät, Catalina erst Mitte diesen Jahres auf meine Maschinen installiert habe (und selbst das war offensichtlich zu früh). Insofern wird EyeCandyOS wohl erst im kommenden Jahr installiert…

      • CaliforniaSun86

        Wahrscheinlich passiert das immer nur, weil du so negativ behaftet bist. Habe nie solche Schwierigkeiten bei neuen OS’s gehabt. Allenfalls mal kleine Wackler. Nichts ist und wird perfekt sein.

    • Hab noch nie Kinderkrankheiten nach einem unmittelbaren Update gehabt. Aber ich installiere auch nicht jeden Scheiss auf meinem Rechner…

    • No Risk No Fun und deshalb immer gleich installieren. Klappt bisher immer problemlos und mit der Nachbarin auch

  • Wie schaut’s aus, macht ihr alle das Update direkt oder wartet ihr ein paar Tage?

  • Ich habe mein System komplett neu aufgespielt und ich muss sagen es läuft sehr flüssig.
    Das Nachrichten und das FaceTime-Icon sind derartig grün, es sieht nach 90iger aus, davon bekomme ich Augenkrebs.

  • Ich werden den Upgrade denke ich mal erst auslassen.
    Zum Problem:
    Time Maschine sichert nicht Das Macintosh HD sondern Nur Macintosh HD-Daten, das System selbst wird ignoriert, wenn ich mein Time Maschine Backup darauf speilen will wird mir angezeigt das ich Big Sur installieren muss und dann imigriren soll.
    Wenn ich mir das Time Maschine Backup anschaue sind dort auch nur Macintosh HD-Daten gesichert und das schon bei der ersten Beta

    • Und warum ist das ein Problem? Da wird vermutlich nur unnötiger Ballast gespart. Wichtig sind doch die eigenen Daten…

    • Versteh das Problem auch immer nicht. macOS hat ein super Reparaturbetriebssystem. Warum dann das System nochmal extra mit sichern? Üblicherweise möchte ich das System ja neu installiert haben wenn es damit ein Problem gibt

  • Die Frage zählt jetzt nicht zu macOS, sondern iOS: Ist noch jemandem aufgefallen, dass Safari Videos nicht mehr normal zoomen kann durch doppeltippen?

  • liegt aktuell schon auf dem Apple-Server aktuell, ist jedoch noch nicht im Apple AppStore vorhanden. Wer sich BS schon vorher runterladen möchte, lädt sich ANYmacOS aus dem deutschen Hackintosh Forum, darüber kann man sich die finale Version schon als Installationsprogramm auf dem Mac laden.

  • Da iPhone morgen kommt:

    Backup des alten via BigSur? Hoffe das geht noch Kabelgebundenen…

  • Ich instelliere es nicht aber ich wünsch jedem Spaß dabei. Wenn ich neuen MacBook kaufe ist es ja dabei aber mein Arbeitsgerät braucht noch 32er Bits. Freue mich eher den Big Sir auf den neuen ARM zu testen

  • Ist die erste Beta, die ich nicht installiert habe.
    Ich werde mich auch heute Abend noch zurückhalten und abwarten.

  • „Big Sur“ ist bis jetzt das datenhungrigste OS von Apple. Das ist echt unglaublich wie sehr die Nutzungsanalyse und auch die allgemeine Telemetrie zugenommen hat. Man arbeitet da fast schon auf Apple-Servern in der Cloud.
    Die netzwerkverbindungen zu Apple kann man ja jetzt nicht mehr verhindern, das ist alles sehr gruselig. Ich hoffe da findet sich in Zukunft doch noch eine verlässliche Möglichkeit. Eine Hardwarefirewall nützt ja bei mobilen Geräten eher wenig.
    Aber ich wünsche jedem viel Spaß damit, es ist optisch auf jeden Fall gut gelungen.
    Habt einen guten Donnerstag. o/

  • Habe es seit gestern Abend drauf (anscheinend bekommen es die Beta Accounts früher)

    Mir gefällt es bisher sehr gut.

  • Was für eine Idee steckt hinter dem jährlich aktualisierten MacOS?
    Man braucht, so meine Erfahrung, gut ein Jahr bis eine neue Version von MacOS einigermaßen fehlerfrei läuft. Gut, an einige Bugs hat man sich über die Jahre gewöhnt und liebgewonnen. ;)
    Aber anstatt jetzt auf dem alten System aufzusetzen, scheint man alles auf Null zu drehen und selbst die Bugs, die man teilweise behoben hatte, tauchen unter Umständen in der neuen Version wieder auf.
    Von meiner Seite brauche ich nicht jedes Jahr ein neues MacOS. Sie könnten es wieder zu einem angemessenen Preis anbieten, wenn die Qualität dadurch besser wird.

  • So fehlerhaft wie es derzeit bei Apple läuft. Ist von nen vorzeitigen Update abzuraten.

    Außer man ist gern Beta Tester :) und jammert dann das nichts mehr läuft.

    • Das war aber auch bei Apple immer so – letztendlich kochen die auch nur mit Wasser. Schon vor OSX gab es häufig Probleme mit neuen Systemen und Updates.

  • Nutze es seit der ersten Public Beta auf meinem MacBook und läuft bei mir weitaus besser als Catalina je gelaufen ist. Von daher bin ich da sehr zuversichtlich. Design ist Geschmack- bzw. Gewöhnungssache, aber das System an sich fühlt sich endlich wieder gut solide an, so wie es sein sollte.

  • Meins wird nicht mehr unterstützt :(

  • Ich werde wie immer einige Monate warten bis ich ein neues System als Hauptsystem installiere. Empfehle ich jedem! Besonders wenn arbeitswichtige Rechner genutzt werden. Lieber warten oder auf ein externes Medium installieren. Dann ist das Gejammer nicht so gross wenn was schiefgeht.

  • Die Beta vom Apple Server ist die Final!

  • Wird sofort heute Abend auf dem 2016er MacBook installiert. Als Privatperson kann ich mit kleinen eventuellen Bugs leben.

    • Je nachdem was du da Privat machst, kann das unter Umständen in die Hose gehen. Ich arbeite am Mac mit LogicProX und diversen anderen Software-Instrumenten, Plug-ins und Software fremder Hersteller. Da muss man sich sehr sicher sein, dass diese Programme auch unter einem neuen OS laufen.

      • Ich bin reiner User. Etwas Office (Pages), Web-Browsing (Safari), rudimentäre Bildbearbeitung. Also nichts vor was ich mich fürchten müsste.

  • Ich warte auch immer erstmal einige Wochen oder Monate . Das alte System läuft ja gut . Aber kann ja natürlich jeder für sich entscheiden.

  • Vielleicht sollte man vor dem Update (das ich auch erst zum 3ten Patch machen werde) mal schauen, ob die notwendige Software schon BigSur-ready ist.
    Bei Acronis bin ich mir nicht sicher, Little Snitch benötigt ein konstenpflichtiges Update, CCC funktioniert nicht voll, ….
    Meiner Einschätzung nach handelt es sich mal wieder um eine fundamentales macOS-Wechsel der, wenn man nicht gerne spielt und auf Fehler schimpft gut geplant und überlegt sein sollte.
    Bis Mojave dachte ich auch immer es trifft nur die anderen – seither erwischt es mich jedesmal mit Basis-Problemen, über die die Community monatelang berichtet!

  • Gut kombiniert, das mit den Zeitzonen, Sherlock! ;-)

  • Bekommen wir dann eigentlich auch die iFun App auf dem Mac? :O <3

  • Wurde eigentlich die Music App endlich mal überarbeitet? Die ist ja so unglaublich träge und schlecht von der Usability her.

  • GiraffeMitWaffe
  • 19:08 leider hier auch noch nix…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29408 Artikel in den vergangenen 6979 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven