ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Veröffentlichung wie gewohnt im Herbst

macOS 15 Sequoia vorgestellt: Das kann Apples neues Mac-Betriebssystem

Artikel auf Mastodon teilen.
44 Kommentare 44

Die nächste Version von macOS trägt den Namen macOS 15 Sequoia. Hier sind die wichtigsten Neuerungen des ab Herbst für alle Nutzer verfügbaren nächsten großen Mac-Updates.

Macos 15 Features

  • iPhone-Anbindung: Eine neue Funktion namens iPhone Mirroring erlaubt es, den Bildschirm des iPhones auf dem Mac anzuzeigen und zu steuern. Dies soll nahtlos und drahtlos funktionieren.
  • Fensterverwaltung: MacOS Sequoia bietet erweiterte Möglichkeiten zur Anordnung von Fenstern. Beim Ziehen eines Fensters an den Rand des Bildschirms werden automatisch geeignete Positionen vorgeschlagen.
  • Videokonferenzen: Ein neues Feature namens Presenter Preview zeigt, was während eines Videoanrufs geteilt wird, bevor es tatsächlich freigegeben wird. Hintergrundbilder können ausgetauscht werden, um eine ansprechendere Umgebung zu schaffen.
  • Passwörter: Die neue App "Passwords" soll das Verwalten und Speichern von Zugangsdaten vereinfachen und sicherstellen, dass diese auf allen Apple-Geräten synchronisiert werden.

Mirror Mac

Safari-Verbesserungen

Auch der Safari-Browser erhält zahlreiche Updates:

  • Geschwindigkeit und Batterieeffizienz: Safari soll bis zu vier Stunden mehr Batterielaufzeit beim Videostreaming bieten als Chrome.
  • Privatsphäre: Der Browser bietet verbesserte Funktionen zum Schutz der Privatsphäre und verhindert das Tracking durch Websites.
  • Neue Funktionen: Safari wird um Features wie Highlights und Viewer erweitert, die automatisch relevante Informationen auf Websites hervorheben und Videos in den Vordergrund rücken.

Safari Neue Funktionen

Gaming auf Apple-Geräten

Apple hat zudem Gewicht auf die Weiterentwicklung im Gaming-Bereich gelegt:

  • Game Porting Toolkit 2: Das Toolkit soll es Entwicklern erleichtern, Spiele schneller auf Apple-Geräte zu portieren. Verbesserte Windows-Kompatibilität und Shader-Debugging-Tools sollen dabei helfen.
  • Neue Spiele: Titel wie Baldur's Gate III und Frostpunk 2 sollen bald für Mac verfügbar sein. Assassin’s Creed Mirage wurde kürzlich für iPhone und iPad veröffentlicht.

10. Jun 2024 um 20:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Apple schafft endlich was Microsoft und Android seit mehr als 2 Jahren können – das iPhone auf den Mac spiegeln. WOW !!!!
    Nicht falsch verstehen, mich freut das sehr – aber Apple braucht einfach viel zu laaaaange um mit dem Wettbewerb gleichzuziehen.
    Ob nun macOS, iOS – Apple präsentiert heute viele Dinge bei denen Windows und Android Nutzer müde lächeln.
    Über iPadOS braucht man gar nichts zu schreiben…..

    • Aber was sollt es mich kümmern? Fakt ist, „mein“ iOS kann nun xy, ob es Android schon 1985 konnte, ist doch völlig irrelevant. Ist ja auch nicht so, als hätte Android genug von iOS übernommen, wa? Du hast Probleme ey.

      • Glaube kaum das es im OS Mirroring gibt. Also mit Steuerung. Haha

      • Das sollte „+1“ heissen, sorry.

      • Typischer Apple Kommentar. Apple bringt etwas was andere schon haben „na und“ ?! Apple bringt etwas vollkommen neues „Apple sind die größten, innovativ, Yeah !!!!“ Manche Reaktionen sind echt dermaßen vorhersehbar.

      • Wieso denkst du, feiere ich jeden Nonsens bei Apple? Für mich es okay das gewisse Sachen kommen, das ist alles. Weder überhype ich es, noch interessiert es mich wie lange Android es hat. Umgekehrt genau so.

    • Du kannst auf deinem Windows PC dein Android Smartphone bedienen und Daten alleine durch Drag&Drop rüberspielen?

      Sicher?

    • Auch wenn Android und Microsoft solche Funktionen schon haben, meist kannn Apple es dann einfach besser :-)
      (Außer bei Siri…)

    • Ist es nicht irrelevant wer was wann herausbringt?

      Wenn es ein neues Feature gibt, was es vorher noch nicht gab, gut und fein.

      Who cares ob Android das schon vorher konnte? Ist mir total egal. Die kopieren sich ständig gegenseitig die Funktionen ab.

      By the way, ohne Apple würde es Android überhaupt nicht geben. :-D Aber auch das ist Geschichte und mir scheint, dass das Wissen darüber immer weniger wird …

  • Apple Pay in Third Party browsers? Yes!!
    Math notes sieht auch gut aus.

  • Fenster per Snap anordnen mag ich sehr von Windows 11 – freue mich darüber endlich auf dem Mac :)

  • Diese temu-Werbung sieht da unten richtig scheiße aus – wie kann eine seriöse Seite nur für so einen drecksladen Werbung schalten?

  • iPhone Mirroring: Jetzt kann jeder, der sich geärgert hat dass es Journal nur auf dem iPhone gibt, auf dem Mac in Journal schreiben. Nicht perfekt, aber große Hilfe

  • Math notes ist für mich ein Game Changer im Arbeitsalltag

  • Cool, verfügbar für MBP 2018 und later.

    Damit dürfte dann wohl auch noch das nächste OS für mein MBP 16″ aus 2019 erscheinen.

  • Hm, iOS 18 auf dem iPhone, neues MacOS auf dem Mac – vom iPhone Mirroring nichts zu sehen. In der Keynote ist ein App Symbol im Dock……davon ist nichts zu sehen. Auch in den Apps oder Eistellungen Fehlanzeige.
    Wohl wieder so ein „coms later“ Feature.

    • Ich hab auch nichts gefunden

      Lg

      Antworten moderated
    • Folgendes mal überprüft? Sind die Hinweise von der Homepage:

      Available on Mac computers with Apple silicon and Intel-based Mac computers with a T2 Security Chip. Requires that your iPhone and Mac are signed in with the same Apple ID using two-factor authentication, your iPhone and Mac are near each other and have Bluetooth and Wi-Fi turned on, and your Mac is not using AirPlay or Sidecar.

    • Ich antworte mir mal selbst ;).
      Die App ist auf dem Mac. Allerdings unter „ausgeblendete Dateien“. Man muss also erst alle Dateien einblenden um die App zu sehen (Command, Shift & . gleichzeitig drücken). Die App erscheint dann – aber blass hinterlegt. Man kann sie anklicken – sie ist aber ohne Funktion. Also anscheinend ist die Funktion von Apple noch nicht freigeschaltet.
      Ausgerechnet das Feature auf das die meisten wahrscheinlich scharf sind, kann man noch nicht nutzen….

  • Mein 8 Monate junges iPhone 14 Pro Max für über 1000€ unterstützt nicht alle iOS 18 Funktionen. Herzlichen Glückwunsch Apple. Noch abgefu**ter kann man echt nicht sein. Selbst das normale iPhone 15 wird nicht supported und setzt mindestens ein Pro voraus. Ehrlich. Geht s noch?

    Antworten moderated
  • Weiß zufällig jemand welches Ladegerät auf dem Bild im Artikel (neben dem Mac) zu sehen ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8307 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven