ifun.de — Apple News seit 2001. 38 335 Artikel

Fliegender Maus-Wechsel

macOS 12 Monterey: „Universal Control“ und Kurzbefehle-App auf dem Mac

Artikel auf Mastodon teilen.
75 Kommentare 75

Apples nächstes Mac-Betriebssystem trägt den Namen macOS 12 Monterey. Im Herbst will Apple die folgenden Neuerungen mit der neuen Betriebssystem bereitstellen.

macOS Monterey wird die bereits mit iOS 15 und iPadOS 15 vorgestellten neuen Teilen-Optionen oder Notizen-Verbesserungen integrieren. Apple will darüber hinaus das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Apple-Geräten optimieren, dazu zählt eine neue Systemfunktion namens „Universal Control“.

Universal Control

Mit der Maus zwischen Mac und iPad wechseln

Quasi als Erweiterung der Integrations-Optionen kann man jetzt mit Eingabegeräten wie Tastatur, Maus oder Trackpad direkt zwischen den eigenen Apple-Geräten wechseln. Das iPad liegt beispielsweise neben dem Mac und man kann mit der Maus direkt vom Mac auf den iPad-Bildschirm wechseln um dort zu agieren.

Airplay To Mac

Als weiteres Feature bringt macOS 12 Monterey mit der Funktion AirPlay to Mac die Möglichkeit, eine Mac als AirPlay-Lautsprecher zu verwenden. Der Rechner erscheint dann beispielsweise auf dem iPhone als Ziel für die Audioausgabe über AirPlay.

Kurzbefehle-App integriert Automator

Apple will mit dem nächsten Mac-Update auch die Automatisierungs-Optionen auf dem Mac verbessern. Ermöglicht wird dies mithilfe einer Mac-Version der bislang nur auf iOS-Geräten verfügbaren App Kurzbefehle. Apple beschreibt den Wandel als die Zukunft der Mac-Automatisierung, Apples „altes“ Tool Automator soll für diesen Zweck in Kurzbefehle auf dem Mac integriert werden.

Safari mit Tab-Gruppen

New Safari

Auch Safari wird mit macOS Monterey nennenswert erweitert. Der Webbrowser kommt mit umfassenden optischen Änderungen, Ziel ist es dabei, den Fokus der Nutzer auf die Inhalte zu lenken und störende Elemente auszublenden. Offene Tabs lassen sich dabei in Gruppen gepackt übersichtlicher verwalten. Die Inhalte werden dabei über iCloud mit anderen iOS-Geräten des Nutzers synchron gehalten, die Darstellung erscheint auf Geräten mit kleinerem Bildschirm entsprechend angepasst.

07. Jun 2021 um 20:37 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • MacOS Monorail!
    Damit hatte Springfield schon echt viel Spaß!

  • Der Mac als AirPlay Lautsprecher, nettes Feature, aber mehr auch nicht. Ob ich jetzt die Lautsprecher des Mac oder des iPhones nutze, kein wirklicher Unterschied.

  • Auf universal controllable ich schon jetzt kaum noch warten

  • Monterey, wie der Käse. Allerdings finde ich so kleine Updates sinnvoller.

  • Dieses Universal Control ist ja mal magisch. Da hab ich nicht schlecht gestaunt, wie sich die Geräte in der Position zueinander erkennen…
    Begrüße das und werde es brauchen !

    • So ein Quatsch. Wirst du nie benutzen. Du musst alle Geräte gleichzeitig anhaben. Warum? Es gibt Handsoff, Continuity, iCloud, Sidecar etc. und trotzdem nutzt man es nicht wirklich wie Apple es darstellt. In welcher Welt springt man von Device zu Device? Absoluter Blödsinn. Sieht fancy aus, mehr auch nicht.

      • Ist was wahres dran.

      • was Für Benutzer Name, Ja

        Ich zum Beispiel springe von device zu device, habe mir die Funktion schon lange gewünscht. Man braucht die tatsächlich wenn man mehrere Geräte und ERNSTHAFT mit denen arbeitet.

      • Ernsthaft? Was machst du? Schiebst PDFs von einem Device zum anderen? Erkläre mir mal ein plausibles ernsthaftes Szenario, ach komm, du hast bestimmt min 5 gute Szenarien die mich vollends überzeugen würden. Bin gespannt und hoffe es war kein typisches Fanboy-Geplänkel.

      • was Für Benutzer Name, Ja

        @park da ist nichts wares dran das ist einfach nur extrem kurzsichtig was der da erzählt.

      • was Für Benutzer Name, Ja

        *wahres

      • Ich habe das im Abitur genutzt und tue das auch im Studium

      • Danke, sehe ich genauso. Würden die aufgezählten Sachen von dir funktionieren so wie Apple es vorgesehen hatte, würde es nicht so viele unterschiedliche (scheinbar gescheiterte) Ansätze geben, geschweige denn sie müssten was vorhandenes als neu präsentieren nur weil denen nichts einfällt. Alter Wein in neuen Schläuchen.

      • Wie gut das du weißt wer was wir benutzen wird.
        Nur weil du diese Funktion nicht nutzt, heißt dies nicht das keiner sie nutzt.

      • Danke, das du mir vorschreibst was ich tue. Ich habe jetzt schon mac und iPad oft parallel, ich begrüße es.

      • Conchita Tufuwurst

        Das wächst raus wenn du mal erwachsen bist ;-)

      • In der Bildverarbeitung ist das eine Top-Funktion. Warte schon lange drauf!

    • was Für Benutzer Name, Ja
    • Einer brauchts, einer nicht. Hört doch mit dem ewigen Gelaber auf. Die Welt ist bunter als eure Vorstellungskraft.

    • Fragt sich nur welche Mac- und iPad-Generation dafür benötigt wird…
      Ich fand die Präsentation auch geil, fürchte aber das dies mit meinem Mac und meinem iPad nicht gehen wird.

  • Statt Safari auf dem iPad besser zu machen hat man einfach Safari auf dem Mac schlechter gemacht.

    Auch ne Möglichkeit

  • Yay. Ein einziges interessantes und völlig nutzloses Feature.

    Wo ist der Multiuser login aufm ipad, wo die Bugfixes in Big Sur?

    Vielleicht kann man ja wieder ne Logitech Maus nutzen. Das würde mir als feature schon reichen.

    • Mit Multiuser würde sich Apple doch ins eigene Feleisch schneiden.
      Da wären die echt schön doof, das zu bringen.
      So darf sich halt JEDER User ein eigenes iPad kaufen.
      Dann ist das Erlebnis auch viel mehr AMAZING!

      • Aber du kannst diese neuen Profile Zweckentfremden, zumindest für die angezeigten Apps und so. Klar die Daten sind greifbar. Es ist aber eine Option die vorhin nicht da war. Innerhalb der Familie vielleicht unter Umständen Zweckentfremdbar?…

      • Ausser bei snow leopard, oder high Sierra…

      • Deswegen ja „eher selten“, außerdem würde ich sagen, dass das nun auch schon ein paare Jahre her ist und Apple nicht mehr öffentlich auf einer Keynote sagt dass es einen Schweren Bug gab/gibt. Sie nutzen es einfach nur noch (nicht despektierlich gemeint) um neue Features zu zeigen und der Rest läuft dann einfach wieder.

    • Big Sur war einzig und allein dazu da den M1 nutzbar zu machen. Catalina und Big Sur waren neue Systeme von und für Apple. Für den Nutzer völlig sinnlos, nur mit Problemen die man vorher nicht hatte behaftet.

    • Ich benutze ’ne Logitech Maus im Zusammenspiel mit Bug Sur ohne Probleme…

  • Endlich das Mac als Lautsprecher benutzen! Gleich auf macOS 18 wird es auch möglich sein, es per AirPlay 3 als Bildschirm zu benutzen!

    • Nein. Auch davor gehts noch :)

      See if your Mac can run macOS Monterey:

      iMac
      Late 2015 and later

      Mac Pro
      Late 2013 and later

      iMac Pro
      2017 and later

      Mac mini
      Late 2014 and later

      MacBook Air
      Early 2015 and later

      MacBook
      Early 2016 and later

      MacBook Pro
      Early 2015 and later

  • Auf diese Gruppierungen in Safari hab ich gewartet. Endlich das Tab-Chaos aufräumen können.

    • Conchita Tufuwurst

      Wenn du Neuigkeiten hören willst, schaue einfach die Tagesschau und nicht eine Apple Fan Veranstaltung.

      • Das ist keine Fan Veranstaltung sondern eine Entwicklerkonferenz!
        Hier geht es vor allem um neue Systeme und Funktionen auf die sich die Entwickler freuen können, welche es Ihnen erleichtert gute Apps zu programmieren.

  • Boah, waren die 2 Stunden dünn. Kein einziges Features, das mich wirklich interessiert. Heuer keine public betas für mich. Selten so enttäuscht gewesen von einer wwdc keynote. Nach jedem Kapitel dachte ich mir einfach nur „Das wars“?

  • Warten wir doch erstmal ab! Das sind die ersten, und groben, Eindrücke, die die breite Masse auf die neuen Versionen erhält! Es wird sicherlich noch weitere Funktionen geben, die wir nicht auf Anhieb erkennen können – auf den US-Websites sind schon ein paar mehr Details bekannt. Und mit den neuen Geräten im Herbst werden dann auch (bis jetzt noch geheime) Funktionen dazukommen.

  • AirPlay to Mac unterstützt auch Video, so mal am Rande..

  • Hat Universal Control endlich auch einen Teleprompter Modus? Sprich Bild spiegelverkehrt?

  • Universal Control – Mit Logitech Flow gibt es dass schon ewig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38335 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven