ifun.de — Apple News seit 2001. 29 390 Artikel

Big Sur, Bitte sehr!

macOS 11 steht zum Download bereit [Update]

251 Kommentare 251

Update: Apple hat Probleme mit der Auslieferung von macOS 11.

19 Jahre nach dem Start von Mac OS X 10.0 hat Apple heute die Versionsnummer des Mac-Betriebssystems auf 11 hochgesetzt und bietet mit macOS 11 „Big Sur“ jetzt die siebzehnte Ausgabe des Desktop-Systems zum Download im Mac App Store beziehungsweise zur direkten Installation über die macOS-Systemeinstellungen an.

Macos Big Sur

Welche Macs sind kompatibel?

Das neue System lässt sich auf fast allen Apple-Rechnern installieren die 2013 oder Später in den Verkauf gekommen sind und unterstützt sogar die frühen 2013er-Modelle des vergleichsweise eher schwachbrüstigen MacBook Air. Kompatibel sind:

  • iMac 2014 und neuer
  • MacBook Air 2013 und neuer
  • iMac Pro 2017 und neuer
  • MacBook Pro Ende 2013 und neuer
  • Mac Pro 2013 und neuer
  • MacBook 2015 und neuer
  • Mac mini 2014 und neuer

iOS-Apps auf dem Desktop

Von der runderneuerten Benutzeroberfläche abgesehen, dürfte die Möglichkeit iOS-Anwendungen auf dem Mac zu starten, das wichtigste Feature des neuen Betriebssystems sein. Dieses wird jedoch ausschließlich auf den Macs zur Verfügung stehen, die auf die am Dienstag neu vorgestellten Apple-Prozessoren vom Typ M1 setzten.

Big Sur Nachrichen

Nachrichten wieder gleichauf

iMessage-Fans dürfen sich darüber freuen, dass Apple die Nachrichten_App endlich wieder auf einen Stand mit ihrem mobilen Pendant gebracht hat. Hier herrschst nun wieder Feature-Parität. Für die neue Suche, die gepinnten Unterhaltungen, GruppenFotos, Erwähnungen, Effekte für Nachrichten und direkte Antworten muss fortan nicht mehr zu iPhone und iPad gegriffen werden.

Detaillierte Feature-Übersicht verfügbar

Apple hat alle relevanten System-Neuerungen in diesem Jahr bereits vor dem Download-Start des neuen Mac-Betriebssystems auf zwei Sonderseiten versammelt und geht dort so detailliert wie noch nie auf die neuen Funktionen ein – vom ersten Tag an auch in deutscher Sprache. Der Abstecher zu folgenden Seiten sei euch ans Herz gelegt:

Laden im App Store
‎macOS Big Sur
‎macOS Big Sur
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Macos Big Sur Funktionen

Apples Feature-Liste im Wortlaut

Design

  • Das neue App-Design ermöglicht fokussiertes Arbeiten mit platzsparenden Symbolleisten und Seitenleisten in voller Displayhöhe.
  • Die neue, großzügig gestaltete Menüleiste ist transparenter und noch interaktiver.
  • Systemsounds wie der Startsound und die Sounds beim Übertragen, Löschen oder Sperren von Dateien wurden erneuert.

Kontrollzentrum

  • Klicken auf die Menüs im Kontrollzentrum blendet weitere Steuerelemente ein.
  • Häufig verwendete Menüs im Kontrollzentrum können an die Menüleiste angeheftet werden.

Mitteilungszentrale

  • Die Mitteilungszentrale zeigt deine Mitteilungen und Widgets in einer einzigen Ansicht an.
  • Interaktive Mitteilungen zeigen zusätzliche Informationen und Aktionen an, wenn du sie erweiterst.
  • Es gibt neue informative Widgets für Kalender, Uhr, Notizen, Fotos, Podcasts, Erinnerungen, Bildschirmzeit, Aktien und Wetter.
  • Im Bearbeitungsmodus kannst du Widgets hinzufügen und ihre Größe anpassen.
  • Widgets der Apps anderer Anbieter werden unterstützt.

Safari

  • Der schnellste Desktop-Browser der Welt verfügt über branchenführende Leistung und Energieeffizienz.
  • Für die anpassbare neue Startseite können ein Hintergrundbild und gewünschte Objekte ausgewählt werden, z. B. Leseliste, iCloud-Tabs, Datenschutzbericht und mehr.
  • Die umfangreichere Unterstützung für Erweiterungen und die neue, dafür bestimmte, Kategorie im App Store machen das Entdecken neuer Erweiterungen einfach.
  • Das neue Tab-Design zeigt in Tabs Favicons an. Wenn du den Zeiger über einen Tab bewegst, siehst du eine Vorschau der geöffneten Website.
  • Eine Übersetzungsfunktion (Beta) für Englisch, Spanisch, vereinfachtes Chinesisch, Französisch, Deutsch, Russisch oder brasilianisches Portugiesisch steht zur Verfügung.
  • Ein Datenschutzbericht zeigt, wie Safari dafür sorgt, dass das Surfen im Internet deine Privatsache bleibt. Er enthält eine Liste der Tracker, die der intelligente Tracking-Schutz von Safari blockiert hat.
  • Die Passwortüberwachung prüft auf sichere Weise, ob deine gesicherten Passwörter von Datenmissbrauch betroffen sein könnten.
  • Datenschutzanfragen für Erweiterungen in Safari ermöglichen dir zu entschieden, wann eine Website eine Erweiterung verwenden darf.

Nachrichten

  • Mit angepinnten Konversationen bleiben bis zu neun der wichtigsten Threads oben in der Nachrichtenliste.
  • Eine Nachricht kann an eine in einer Gruppenkonversation erwähnte Person gerichtet werden.
  • Antworten können direkt in den Originaltext von Nachrichten geschrieben werden.
  • Für Nachrichten gibt es Effekte wie Luftballons, Konfetti, Laserstrahlen und mehr.
  • Mit #Bilder kannst du beliebte GIFs für deine Nachrichten finden.
  • Erstelle mit Memojis eine personalisierte Figur und versende Sticker, die deine Stimmung und deine Persönlichkeit widerspiegeln.

Karten

  • Von renommierten Marken zusammengestellte Reiseführer geben Empfehlungen für Aktivitäten und Orte.
  • Gehe mit „Umsehen“ in verschiedenen Städten in einer detaillierten, interaktiven 3D-Ansicht auf Entdeckungstour.
  • Für größere Flughäfen und Einkaufszentren stehen Indoor-Karten zur Verfügung.
  • Wegbeschreibungen für Radtouren helfen dir, fahrradfreundliche Strecken zu finden.
  • Routen für Elektrofahrzeuge helfen beim Planen von Ausflügen mit unterstützten E-Autos, die du auf deinem iPhone hinzufügst.
  • Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar.
Donnerstag, 12. Nov 2020, 19:07 Uhr — Nicolas
251 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Update nicht gefunden.
    Die erforderliche macOS-Version ist nicht verfügbar.

    Schon seit 10min so.

  • Es kommt immer die Meldung macOS Version nicht verfügbar.

  • Der Download funktioniert leider noch nicht.

  • Granatengeile Übersetzung: „Der erforderliche macOS-version ist nicht verfügbar.“

  • Dann wollen wir doch mal sehen in wie weit sie VoiceOver diesmal kaputt gemacht haben, ich erwarte schon wieder schlimmes.

    • Dann mch doch einfach das update „nicht“ ganz einfach. Immer dieses reklamieren über alles.

      • Es handelt sich nur mal um eine Funktion, die blinde Anwender nutzen müssen, weil sonst der Rechner nicht nutzbar ist. Und irgendwann muss das Update sowieso gemacht werden, dann lieber direkt schauen was diesmal kaputt ist, und an Apple melden. Mal 5 Minuten nachdenken würden dir sicherlich helfen.

    • Ich wünschte auch sie würden sich mehr am Mac um VoiceOver kümmern. Hoffen wir das Beste!

  • 11.0.1 wird grade runtergelassen bei mir. Bisschen mehr als 12GB

  • Gibt es außer dem Marketing berechtigte Gründe dafür, das iOS-Apps nur auf den neuen M1-Macs laufen?

    • Bin kein Experte auf diesem Gebiet, würde jedoch vermuten, dass es an der ARM-Architektur liegt? Diese besteht ja nur auf den Computern mit M1.

    • Joah, iOS Apps sind für ARM Prozessoren und in nicht M1 Macs ist kein ARM Prozessor drin. Man müsste die Apps mit einigem Aufwand komplett neu kompilieren für die andere x86 Architektur der Intel-Prozessoren.
      Das ist in etwa so als ob man fragt, ob es außer Marketinggründe noch andere Gründe gibt, ob mein Elektroauto auch fährt, wenn ich es mit Diesel statt Strom betanke. Wenn man den Diesel in einen Generator schüttet und damit eine Batterie lädt, dann könnte es was werden, aber es kostet halt deutlich mehr Aufwand.

    • So nicht ganz richtig. iOS Apps laufen mit entsprechender Vorbereitung seitens des Entwicklers schon jetzt auf Intel Mac’s. Das nennt sich Catalyst. Auf dem M1 haben Entwickler der Vorteil dass Apps ohne jegliche Anpassung lauffähig sind da sich M1 und iOS Geräte dieselbe Prozessorarchitektur teilen. Deshalb wird es für Entwickler noch einfacher Apps auf den Mac zu bringen welche dann Wiederrum auch mehr Leistung liefern da sie eben Nativ und nicht in einer Emulation laufen.

  • …jetzt ist es bei mir aufgeblickt –> Big Sur 11.0.1!! ;-)

  • Der Download startete bei mir soeben – aber mit nur etwa 1 oder 2MB/s – gerade auch mal auf 500kB/s runter – möchte er jetzt 12,18GB (!) herunterladen. In voraussichtlich 20h. Na… heute wird da wohl nicht mehr viel gehen.

  • Und wieder die Frage
    neu Installation oder in-Place Upgrade?

  • Ich lade bereits mit 1000er Leitung und die Anzeige sagt „Rest Dauer ungefähr 1 Tag“. Sie Server sind bereits dicht :D

  • Na doll. 83 MB werden geladen und dann ist „Hängen im Schacht“. Bei mehreren Versuchen.

  • Leute, ruhig bleiben und 11.2 abwarten! .0 und .1 kann man eh in die Tonne treten.

    • vielleicht ist macOS Catalina.1 ja besser als sonst die .0 Versionen ;)
      Mich juckt es in den Finger auf Update zu klicken, da ich immer noch auf Mojave bin, aber heute gibt das eh nix mehr und mir graut es auch vor den neuen Bugs die das Update mit Sicherheit mit sich bringen wird

    • Ich werde seit 2008 auch das erste mal warten. Die Finger jucken, aber dafür habe ich schon zu viel Negatives gelesen. Ich werde auch die .2 oder so abwarten.

    • nachdem das letzte Update meinen Rechner unbrauchbar gemacht hat (volle CPU Auslastung & nix reagiert mehr) und ich per Time machine Backup zurück rollen musste, werd ich auch lieber ein bisschen warten :-)

    • Ja genau. Deswegen sind ja auch alle von der Gold Beta so begeistert und schwärmen, dass Apple endlich wieder zu alter Stärke kommt. DEINE Meinung ist nicht der Nabel der Welt ! Ist eben NUR Deine Meinung.

  • HutchinsonHatch

    Na hoffentlich wird es wirklich ein „Big Sur“ und kein „Bug Sur“! ;-)

  • Bei mir hängt es bei 21 MB. Wird wohl heute nix mehr.

  • Das erste Mal das mein 2012er MBP Retina nicht mehr unterstützt wird. Ein trauriger Tag…. aber hey…. 8 Jahre neue Software das passt schon

  • Verstehe nicht, wie selbst AWS S3 und Cloudfront die Last offenbar nicht bedienen können…?!

  • Hat schon jemand den Citrix Receiver getestet? Gerade im Home Office wichtig.

  • Download ist da, aber trotz 500mb/s Leitung nur sehr langsam. Noch ungefähr 12 Std. :(

  • „Noch ungefähr ein Tag“.. das geht ja noch.

  • Hallo zusammen, bin erst seit kurzem im Mac-Club, daher auch kaum eine Vorstellung davon, wie sich solche update auswirken. Ist bei einem 2016er MBP davon abzusehen, sich so ein Update zu laden oder ist man da nach Catalina noch gut aufgehoben?

  • Ruhig erstmal ein paar Tage warten und sehen, ob das große Geheule wieder losgeht!

  • Sieht so aus als würde das über den Internet Explorer geladen werden, so langsam wie der Download ist.

  • kopiert dich die Kommentare vom letzten grossen Versionsupdate.
    Gleicht sich nahezu 100%.

  • Muss man irgendetwas spezielles beachten vor dem Update, z.B. Little Snitch oder andere sehr tief ins System eingreifende Programme deinstallieren oder so?

      • Ich weiß nicht, ob das immer noch gilt (daher frage ich ja), aber früher führten sog. Kernel-Extension häufig dazu, dass der neue Kernel eine Panic hatte, weil diese Extensions noch nicht kompatibel waren. Da war es besser, diese vor dem Update zu deinstallieren.

  • Kann noch einer sagen wieviel Festplattenspeicher Catalina bei euch belegt.

    Bei Big Sur sind es 15,35 GB auf einem iMac. Das kommt mir wenig vor.

  • 13 Stunden bei einer 100.000er Leitung!

  • von Mojave direkt zu BigSur geht garnicht ?

  • jungs, schaltet eure gerät in den Ruhemodus und gut ist, morgen früh ist es fertig. und es juckt nicht die Bohne was für eine Leitung ihr habt.

  • Wirklich ein Trauerspiel mit Apple.

  • Die Server scheinen wohl down zu sein. Ich breche es ab.

  • Ist fertig installiert und läuft :-)

  • 19 Jahre gibt es MacOS 10 schon? :-O

  • Also bei mir ist bei 377MB und es dauert ewig bis es langsam weitergeht.

  • stillstand bei 692 mb – noch ungefähr 15 Tage Downloadzeit :-D haha

  • Jetzt kommt der Download endlich in Fahrt!

    • Dann drücke ich Dir die Daumen, dass das nicht nur von kurzer Dauer ist. Bei mir gings schnell bis 1,25 GB, das war dann wieder.

      • Bei mir auch so. Erst stand es ne Weile bei 104MB und jetzt bei knapp 2GB. Na ja, morgen früh wird er schon fertig sein.

  • Weiß man schon wie viele Programme dadrunter nicht mehr laufen werden? Muss ich mich danach wieder wochenlang um updates kümmern und suchen?
    Beispiel: Logitechs Harmony Control App?

  • Ist bekannt, ob Big Sur problemlos Fotos synchronisiert – also Fotos vom iPhone mit „Fotos“ auf dem Mac. Bei Catalina war das ja über viele Versionen eine einzige Katastrophe. Zum Schluss funzte es bei mir zuverlässig. Aber diesen Zustand würde ich mit Big Sur gerne beibehalten.

  • Keine Chance, bei 1,28GB bricht es immer ab. Um es in den Worten des amerikanischen Präsidenten auszudrücken: sad! very sad

  • Sowohl beim iMac als auch beim Macbook Pro automatisch abgebrochen, weil ein „Fehler beim Download“ auftrat :-(

  • Bei den Kommentaren hier kommt man sich ja vor wie in einer Methadon Ausgabe

  • Bei mir ist Big Sur als Beta installiert. Nun zeigt es als Update die Release Candidate 2 an. Ist dies deckungsgleich mit der finalen Version von Big Sur?

  • Funktioniert.
    Er lädt grad das 12 GB Update.
    MacBookPro2018

  • Da wird DE-CIX in Frankfurt wieder mal neue Terabit-Spitzenwerte messen …

  • So funktioniert es gut.
    sudo curl ‚http://swcdn.apple.com/content/downloads/50/49/001-79699-A_93OMDU5KFG/dkjnjkq9eax1n2wpf8rik5agns2z43ikqu/InstallAssistant.pkg‘ -o InstallAssistant.pkg -C –

  • Benutzt zufällig jemand citrix workspace von euch und kann bestätigen das es unter Big Sur läuft ??

  • War 2x mit dem Download fertig und jeweils kam die Nachricht, dass die Installation fehgeschlagen ist …

  • Lustigerweise sind auch die Server von AppleTV lahm. Konnte eben keine Serie schauen.

  • Das Update ist mittlerweile 3x abgebrochen. Wenn ich es neu starte geht es wieder bis aktuell 1,85GB und bleibt dann wieder hängen bis zum nächsten Abbruch. Es nervt.

  • Update bricht einfach ab, danach „Installation ist nicht möglich“

  • In der DE-CIX Statistik sieht es eher unauffällig aus. Habe aber auch Probleme über Apple TV zu schauen. Ggf. mal wieder eher Routing Probleme bei der Telekom?

  • Bei 2,5 GB … abgebrochen
    Neu angestoßen…
    Bei 6,08 GB… abgebrochen
    Neu angestoßen….
    Bei erneuten 2,3 GB abgebrochen
    Schrecklich!

    • Same. und momentan sagt er sofort: „Installation fehlgeschlagen. Beim Installieren der ausgewählten Updates ist ein Fehler aufgetreten.

    • Ebenso bei mir… jetzt kommt der Fehler direkt beim wieder anstoßen :-(

      • Ja bei mir auch. Ich glaube man sollte heute Abend die Finger davon lassen wenn man die anderen Kommentare liest wo es dann nicht installiert werden konnte.

    • Dito. Jedes Mal hat er aber wieder hochgezählt. War endlich bei 12,18 von 12,18 und dachte es geht weiter. Wieder Abbruch. Mehrfaches Neustarten brachte sofortige Abbrüche. Beim vielleicht 10. Versuch gings dann weiter. Wieder zählt er hoch… Stoppt bei 2,47 GB und lädt nun dort wieder weiter :)) ich finds fast lustig

  • Bei der Installation der ausgewählten Updates ist ein Fehler aufgetreten.
    Gaaaanz Toll…..

  • Nix geht mehr. Keine Chance zum installieren, direkt Fehlermeldung „forbidden“

  • Nachdem mir der Download nun schon zum 8. Mal abgekackt ist, kann Apple mich mal gerne haben … jetzt wird ausgeschaltet!

  • Nach diversen Abbrüchen geht nix mehr. Ausgeschaltet und morgen gehts (vielleicht) weiter. :-(

  • Habe das selbe Problem sieht so aus als würde etwas seitens Apple nicht funktionieren !

  • Bei mir wird das Update bei ca 4gb abgebrochen und dann nicht mehr gefunden.

  • Installation fehlgeschlagen!
    Beim Installieren der ausgewählten Updates ist ein Fehler aufgetreten.

    • Bei mir der selbe Fehler. Zuerst hat mein MBP 1,25 GB runtergeladen und dann blieb er stehen. Danach kam der Fehler: „Installation fehlgeschlagen“
      „Beim Installieren der ausgewählten Updates ist ein Fehler aufgetreten “

      Wäre schön, wenn man jetzt wüsste was man machen kann damit es weitergehen kann. Nach einem Neustart wurde alles noch schlimmer.

      Zuerst musste ich mich bei meiner iCloud neu anmelden und danach durfte ich erstmal alle Einstellungen wieder herstellen. Doch der Fehler besteht weiterhin.

      Wäre nett, wenn einer von euch einige Tipps für mich hätte.

  • Gibt es keine Möglichkeit das auf nem Late 2011er MacBook Pro zu installieren !?

  • Bei mir (und nem Kumpel) jeweils mit MBP 16″ jetzt Totalschaden.

    Update hat bei rund 10GB abgebrochen > neuer Versuch > bei 6GB abgebrochen.
    Neuer Anlauf wird mit Fehlermeldung jetzt direkt abgebrochen.

    Beide Systeme nun komplett hinüber (Office, Line, WhatsApp, VLC starten gar nicht mehr – Photoshop liefert nen Grakkartentreiber-Fehler).
    macOS friert sporadisch ein (besser gesagt das Trackpad reagiert nicht mehr)

    TimeMachine Backup wird jetzt wieder eingespielt.
    Da warte ich erstmal auf 11.1^^

  • Da bin ich ja fast „froh“ dass ich nicht der einzige bin der Probleme hat. Er fing an das Update zu laden und dann nach gut 10 min heißt es „Fehler beim Installieren des Updates“ (obwohl er noch nicht mal runtergeladen hat.) Über Mac Appstore, gesicherter Modus und Neustart etc. hat auch nix geholfen

  • Also ich warte bis das mit der iPhone Synchronisation besser wird.

  • Ich warte noch einige Wochen bevor ich umstelle.
    Da kommen eh noch einige Verbesserung raus.

  • Apple Systemstatus … down oder Probleme )))
    Jetzt habe ihr 10 Jahre auf 11 gewartet da sollten ein paar Tage hin und her nicht ins Gewicht fallen … oder einfach warten bis zum 1-6 bug fix )))

  • Bei mir steht jetzt im Update-Fenster „Updates für diesen Mac werden extern verwaltet“. Interessant, das wusste ich bisher noch nicht.

  • Viel Spaß damit. Ich warte mit dem Update bis Version .3 bzw. vielleicht auch .4

  • Apple versagt bei dem Update/Download von Big SUR ! Download nach etwas als mehr von 3 GB abgebrochen und danach immer wieder „Installation fehlgeschlagen “ !!!

  • Versteh ich das Richtig? Ein schwachbrüstiger MacBook Air 2013 bekommt Big Sur aber mein iMac 27″ Ende 2013 mit 32 GByte RAM 512er Radeon Grafikkarte nicht weil hardwaremässig veraltet und zu schwach?

  • Wenn man das alles hier so liest … :-( … dieselbe Prozedur wie jedes Jahr … abwarten … und man hat viel weniger Stress … :-)

  • Also lt. Status wären die Probleme behoben. Hab auch schon /Library/Updates mal gelöscht. Keine Besserung. Schlägt direkt wieder fehl. Liegt ggf. woanders noch eine korrupte Datei?

  • beim mir das Gleiche: Kann es immer noch nicht aktualisieren; „Beim Installieren der ausgewählten Updates ist ein Fehler aufgetreten“ und er hat es noch nicht mal heruntergeladen. Wenigstens wird schon 11.0.1 angezeigt

  • Hat bei mir jetzt auch funktioniert. Installiert gerade.

  • Hab ein early 2013 MacBook Pro. Das wird wohl nicht unterstützt. Wo ist denn da der Unterschied zum MacBook Pro Ende 2013?

  • Heute morgen ist es kein Problem mehr. 30 Minuten und der Download war fertig. Gestern um 23:00 kamen nach dem Aufruf nur noch Fehlermeldungen.

  • Mich würde mal interessieren, ob Office 2016 auf Big Sur dann noch läuft?

  • HILFE !! Nach der Installation von Big Sur kann ich mich nicht mehr über Citrix einloggen. Muss ich hier in den Einstellungen was umstellen?

  • 12 GB ???? Wieso??
    WOW- Lion war da aber deutlich schlanker- und soviel wenige (was die ganzen GB erklären würde) konnte das auch nicht.

  • GiraffeMitWaffe

    Ich möchte mal etwas positives sagen. Für mich ist Big Sur das schönste macOS, dass ich je gesehen habe!

  • Hab auf Big Sur hochgerüstet was einwandfrei funktioniert hat. Jetzt muss ich feststellen das Fotostream in der Foto App nicht mehr funktioniert. Dann hab ich in iCloud den Haken bei Foto deaktiviert und wieder aktiviert. Ordner Foto stream war dann sofort weg und mein Rechner hat automatisch angefangen die Fotos in die Cloud hochzuladen, was sich jetzt aufs Datenvolumen negativ auswirkt. Hat Apple Fotostream deaktiviert/ eingestellt? Bei meinen iOS Geräten funktioniert das noch.

    • Alles zurück. Hab den Fehler gefunden. Nach dem Update auf Big Sur war der Haken bei iCloud für Fotos auf einmal gesetzt. Hab ihn herausgenommen . Und nach einer kurzen Zeit war mein Fotostream wieder da.

  • HILFE….mein Mac Book Pro fährt nicht mehr hoch. Update war installiert und nun bleibt der Bildschirm schwarz und der Lüfter rennt!
    Hat noch jemand das Problem?

      • Hallo Ragnar, der Rechner reagiert auf gar nichts. Wenn ich ihn einschalte, wird der schwarze Bildschirm dann Dunkelblau und das externe CD-Rom Laufwerk reagiert. Dann fängt der Lüfte langsam an…. Sämtliche Tastenkombis funktionieren nicht.

      • Ist ein MacBook Pro 15 Late 2013

      • Der Installbalken ist komplett durchgelaufen, also war die Installation abgeschlossen und dann hat der Rechner nur noch den Dunkelblauen Bildschirm gezeigt und der Lüfter ging an.

  • Hi,

    habe bei Safari aktuell nicht die Möglichkeit über 1080P Videos abzuspielen.
    Bei meinem Mac handelt es sich um ein MacBook Pro 15 von Late 2016.

    Liegt das am Book oder warum funktioniert die 4K Unterstützung nicht unter BigSur?

  • Falls es nicht schon erwähnt wurde:
    Sophos Endpoint funktioniert noch nicht mit Big Sur – Update erst um den 23.11. geplant. Ebenfalls Probleme mit Cisco AnyConnect.

  • Bei mir läuft es tadellos (Macbook air 2015). Hatte keine Probleme grad bei der Installation/Download. Sieht auch schick aus, als hätte ich ein neues Gerät xD

  • Ich habe heute das Update aufgespielt. Es war schon spannend. Lief aber problemlos durch und bis jetzt ist alles ok. MacBook Pro Late 2013! Andres als zuvor, aber nicht schlecht :-)

  • Alles so schön bunt hier.
    Ich finde Big Sur hat was von einem Teller bunte Knete…
    Performance ist toll. Aber Flatdesign hat mir besser gefallen.

  • Hallo zusammen,
    besteht eurerseits ebenfalls das Problem, dass unter Big Sur kein copy/paste über die Zwischenablage mit einem iPhone/iPad mehr funktioniert ? Ebenfalls ist die Weiterbesrbeitungsfunktion, z.B. Auswahl der per iPhone aufgerufenen Internetseite, mehr unter Big Sur ersichtlich !?

  • iMac last 2012:
    Schon seit einigen Tagen kommt die Meldung:
    Update nicht gefunden.
    Die erforderliche macOS-Version ist nicht verfügbar.

  • Bei meinem MacBook Pro Mitte 2014 kommt auch immernoch die Meldung:
    „die erforderliche macos version ist nicht verfügbar“

    Kennt da jemand eine Lösung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29390 Artikel in den vergangenen 6975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven