ifun.de — Apple News seit 2001. 31 446 Artikel

iTunes ist wie erwartet Geschichte

macOS 10.15 Catalina: Apples Betriebssysteme wachsen zusammen

53 Kommentare 53

macOS 10.15, die nächste Generation von Desktop-Betriebssystem, heißt macOS Catalina. Namengebend ist eine Pazifik-Insel vor Kalifornien.

Macos Catalina Musik App

Mit macOS 10.15 Catalina wird iTunes wie erwartet abdanken, statt dessen liefert Apple künftig drei Apps für den Mac: Music, Podcasts und die TV-App. Apples neue Musik-App wird sich künftig ausschließlich der Muskverwaltung widmen. Die Synchronisierung von iOS-Geräten erfolgt direkt über den Finder, diese werden dort wie ein externes Laufwerk angezeigt. Eine separate Podcasts-App bietet mehr Übersicht bei der Suche und Verwaltung von Podcasts. Die neue TV-App kümmert sich um Video-Inhalte und wird die Wiedergabe von 4K-Videos auf dem Mac unterstützen.

Eine neue Funktion namens SideCar verknüpft den Mac enger mit dem iPad. Das iPad kann als kabelloser externer Bildschirm für den Mac und in Verbindung mit einem Apple Pencil auch als Zeichentablet genutzt werden.

Macos Catalina Und Ipad Als Bildschirm

Voice Control ist eine Erweiterung für die Bedienungshilfen des Mac, die umfassende Sprachbedienung des Rechners erlaubt.

„Find my“ is ein neues Mac-Feature und als Erweiterung für die bekannte Funktion „Mein iPhone finden“ zu sehen. Vom Mac und von iOS aus können künftig auch Geräte, die offline sind aufgespürt werden. Macs mit integriertem T2-Prozessor können über „Activity Lock“ künftig komplett gesperrt und somit für einen Dieb unbenutzbar gemacht werden. Apple bringt auch die von iOS bekannte Bildschirmzeit-Funktion auch auf den Mac.

Macos Catalina Bildschirmzeit

Was wir bislang unter der Bezeichnung „Marzipan“ kannten, kommt mit macOS Catalina als „Catalyst“ auf den Mac. Entwickler können künftig Anwendungen veröffentlichen, die mit iPhone, iPad und dem Mac kompatibel sind. Als eines der Aushängeschilder nennt Apple hier das Rennspiel Asphalt, das mit einer neuen Version alle Plattformen gleichzeitig unterstützen wird.

Als weitere Verbesserungen mit macOS Catalina führt Apple die folgenden Punkte an:

  • Fotos kommt mit großartigen neuen Darstellungsfunktionen, die intelligent die besten Bilder des Benutzers präsentieren.
  • Safari hat eine aktualisierte Startseite, die Siri Vorschläge nutzt, um oft besuchte Websites, Lesezeichen, iCloud Tabs, ausgewählte Leselisten und in Nachrichten gesendete Links hervorzuheben.
  • Mail in macOS Catalina erlaubt jetzt das Blockieren von E-Mails von festgelegten Absendern, das Stummschalten von besonders aktiven Threads und das Abmelden von kommerziellen Mailinglisten.
  • Notizen hat jetzt eine neue Galerieansicht, leistungsstärkere Suchwerkzeuge und zusätzliche Optionen zur Zusammenarbeit.
  • Erinnerungen wurde mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche neu gestaltet, die es einfacher macht, Erinnerungen zu erstellen, zu verwalten und nachzuverfolgen.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Jun 2019 um 21:05 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    53 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31446 Artikel in den vergangenen 7306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven