ifun.de — Apple News seit 2001. 29 159 Artikel

Apple aktualisiert den Mac

macOS 10.15.7 mit Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen verfügbar

30 Kommentare 30

Apple hat neben iOS 14.0.1 auch ein Update für den Mac veröffentlicht. macOS 10.15.7 stellt wichtige Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen bereit.

Das Update korrigiert Fehler im Zusammenhang mit WLAN-Verbindungen, der iCloud-Synchronisierung und der Grafikdarstellung auf dem neuen iMac 5K. Die Details findet ihr unten. Im Rahmen der Aktualisierung ist ein Neustart erforderlich.

Macos 10 15 7

  • Löst ein Problem, durch das macOS die Verbindung zu WLANs nicht automatisch herstellen konnte.
  • Behebt ein Problem, durch das verhindert werden konnte, dass Dateien über iCloud Drive synchronisiert wurden.
  • Korrigiert ein Grafikproblem, das auf iMacs (Retina 5K, 27", 2020) mit Radeon Pro 5700 XT auftreten konnte
Donnerstag, 24. Sep 2020, 20:31 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So kurz vor Big SUR, hätte ich nicht mit gerechnet. Finde ich gut.

    • Gehört sich eigentlich so. Die Leute, die die dazugehörigen Probleme haben, wollen ja auch nicht vom Regen in die Traufe (BigSur) kommen, sondern einfach erst mal ein stabiles System haben.

      • Mache macs bekommen es auch nicht, macOS 11

      • gibt noch genug im Regen. Seit High Sierra gibts es ein Massives Grafikproblem auf MBP 2015 weil der Radeon Treiber Mist ist. -> die sind mehr als nass. (selbst in den neuen Versionen)

  • Das Update ist ein Witz. Der Schalter, mit welchem man Apple Music in der Musik-App deaktivieren kann, fehlt immer noch und das Musik-Widget arbeitet weiterhin nicht richtig.

  • Martin Router King

    2,84 GB Patch um diese 3 Problem zu beheben ?!?

    • Leider ist es aufgrund der systemarchitektur von macOS nicht anders möglich. Signaturen von Dateien die gepatcht wurde ändern sich. Da macos immer den hash über alle Signaturen vergleicht würde es zu einem Fehler kommen, wenn nur einige wenige Signaturen angepasst wurden.
      Fluch und Segen, denn nur dadurch kann macOS auch sicherstellen, dass keiner Systemdateien verändert ohne alle Signaturen ständig im Blick behalten zu müssen

  • Ist auch notwendig, da nach dem letzten Update mein iMac dauernd abgestürzt ist.

  • High Sierra und Mojave haben auch ein Updates.:-)

  • Nach Klick auf den Download-Button in iCloudDrive und Abwarten des Downloadvorgangs, steht bei einigen Ordnern und darinliegenden Files noch immer ein Cloud-Symbol für den Download. Nur leider macht der dann nichts mehr. Es wird angezeigt, dass die Dateien nur in der Cloud wären, aber sie sind ebenfalls auf dem Rechner, wenn man den Angaben in Ablage->Information trauen kann. Man, man, man… Es sind die gleichen Ordner wie vor dem Update, weiß aber auch nicht, warum es ausgerechnet diese sind, die herumspinnen.

    • Noch nie von gehört. Und noch nie Probleme mit sieben IMAP Accounts und deren Mails gehabt.

    • Wie kommst du darauf, dass das Problem unfixed ist?
      Auf dem mjtsai Blog Artikel sehe ich 2020-09-11 als letztes update (also pre 10.15.7) und auch der neuste Nutzerkommentar ist vom 2020-09-14 also ebenfalls pre 10.15.7.

      Kannst du kurz erklären, wie du also zu deinem Schluss gelangt bist?

  • Na super, an meinem iMac 27 2019 kackt seit dem Update Safari immer ab. Seiten laden nicht richtig und die Eieruhr dreht und dreht und dreht…….. und dreht weiter. Nur ein sofortiges Ende von Safari behebt den Missstand, dauert aber nicht lange, ca. 5 Klicks auf Internetseiten in Safari und es dreht schon wieder die Eieruhr. Läuft, würde ich sagen…….

    • +1

      Hatte ich noch nie, aber der Safari kackt wirklich dauernd ab. Danke Apple ! :(

      • Axel beschreibt, dass Safari seit dem Update immer abkackt. Du sagst, dass du das noch nie hattest. Aber Safari kackt deiner Erfahrung nach auch dauernd ab. Schlussfolgerung: Du als Person hattest noch nie das Problem abzukacken.

    • Ist es wirklich nur Safari? Bitte schau mal in die Aktivitätsanzeige, bei mir dreht seit dem Update der accountsd-Prozess durch und belegt 200-300 % CPU. Das bremst absolut alles aus. Eine sinnvolle Lösung habe ich noch nicht gefunden.

    • Hatte ich heute auch.
      Hab zwei Stunden mit dem Apple Support gechattet. Ich habe den Mac im abgesicherten Modus gestartet, Safari geöffnet, Was gegoogelt, Safari geschlossen, Mac heruntergefahren und anschließend wieder normal gestartet, jetzt läuft wieder alles normal.

  • Nach dem Update lässt sich mein Mac nicht mehr mit der Apple Watch entsperren, weder mit meiner 2er, noch mit meiner 5‘er.
    Alles auf dem neusten FW- Stand (Mac: 10.15.7, iPhone: 14.0.1, 5‘er watch:
    Alle Geräte neu gestartet, keine Änderung. „Kommunikation zwischen deinem Mac und deiner Apple Watch ist fehlgeschlagen“.
    Schade…hatte mich nach dem Update auf Watch OS7 darüber gefreut, dass es endlich mal richtig funktioniert….nach dem Mac Update funktioniert es nun gar nicht mehr!

    • Habe das gleiche Problem mit meiner Apple Watch 3. Sämtliche Neustarts der Systeme brachten keine Abhilfe

      • Hab den Mac aus einem Backup vor der Aktualisierung zurückgesetzt (auf 10.15.6).
        Das hat auch keine Änderung gebracht. Ich muss dazusagen, dass ich die 5’er Watch wegen der Akku-Problematik einmal entkoppelt und wieder gekoppelt habe (aus einem Backup)….vielleicht liegt da das Problem, denn ich habe im Apple Forum gelesen, dass jemand selbiges Problem (noch unter iOS 13) hatte und erst ein Aufsetzen der Watch als neue „Uhr“ Abhilfe gebracht hat.
        Das werde ich wohl dann auch versuchen, sobald ich mir alle Watchfaces und Einstellungen als Fotos gespeichert habe

  • Is das beabsichtigt … seid 2 Stunden läuft mein Rechner, MBP 13″ Mid 2012, auf 87 Grad! Was soll der Scheiß!

    Hätte ich nicht einen „Cooler“ unter meinem MBP … müsste ich mir bald eine neues MBP kaufen.

    Das gehört angezeigt!

  • Hat noch jemand das Problem nach dem Update, dass Spotlight nicht mehr funktioniert? Es lässt sich über Tastatur-Shortcuts aufrufen, ist dann aber extremst träge. Es dauert 20sek bis der erste Buchstabe angezeigt wird und nochmal so lange bis die Vorschläge ausklappen.

    Ich habe schon neugestartet und den Finder mehrmals per Terminal neugestartet. Nutze ein MBA aus 2013. Jemand eine Idee?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29159 Artikel in den vergangenen 6941 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven