ifun.de — Apple News seit 2001. 27 525 Artikel
Emanzipation von Intel?

macOS 10.15.4: Erste Beta referenziert AMD-Prozessoren

32 Kommentare 32

In der seit der vergangenen Woche verfügbaren, ersten Beta von macOS 10.15.4 haben neugierige Entwickler einmal mehr Referenzen auf zahlreiche Prozessoren des Intel-Konkurrenten AMD ausgemacht.

Amd Referenzen

Eine Entdeckung, die Spekulationen anfacht, Apple könnte sich aus der seit Jahren exklusiv gepflegten Partnerschaft mit Intel lösen, um die als kräftiger geltenden AMD-Prozessoren in künftigen Desktop-Rechnern zu verbauen.

Zwar setzt Apple schon länger auf die Logik-Bausteine des in Kalifornien ansässigen Unternehmens Advanced Micro Devices, beschränkt sich bislang jedoch auf Grafik-Chips.

Erste Hinweise auf AMD-Vorbereitungen Apples tauchten vor zwei Monaten in der dritten Beta von macOS Catalina 10.15.2 auf. Aktuell listet das Mac-Betriebssystem unter anderem AMDs Navi-Plattform sowie die APU-Serien „Van Gogh“, „Renoir“, „Picasso“ und „Raven“.

Dienstag, 11. Feb 2020, 10:36 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Bloß nicht. Die Dinger sind nur scheisse. 10 Jahre im IT Bereich gearbeitet. AMD war immer der Horror.

      • Sry „in der IT gerabeitet“ hilft hier scheinbar nicht beim differenzieren.

        „Immer nur der Horror“ ist schlicht absolut wie relativ falsch !

      • lol. Profi. Proof or it didn’t happen.

      • Die 10 Jahre scheinen allerdings schon ein wenig her zu sein. AMD baut seit einiger Zeit so gute CPU’s dass Intel mittlerweile echt dranbleiben muss um hinterherzukommen.

      • Typischer IT Stammtisch Kommentar

      • Vorallem die aktuelle Generation sind erstklassige CPUs und den aktuellen Intel fast überall überlegen. Leider eben auch beim Stromverbrauch und der Abwärme.

      • Häufig schreiben Druckerinstallateure, PC Verkäufer etc. sie seien ITler..
        > /dev/null

      • An deinem Text merkt man deine absolut Fundierten und definitiv Gewinnbringenden aussagen an, dass du echt null Plan hast!

        Wo du 10 Jahre im IT bereich warst, wird wohl jedem Leser ein Rätstel bleiben.

      • Die CPUs waren nie (bis auf Ausnahmen) nie das Problem.. immer die Chipsätze.

    • Und wie lange ist das her? Ryzen lässt die Intel-CPUs mittlerweile in nahezu allen Belangen alt aussehen. Zudem hat Intel mit Meltdown, Spectre etc. so seine Probleme.

  • Hab so gehofft, dass die auf ARM umsteigen. Zumindest in der „unteren“ Preiskategorie.

  • Dann muss ja amd Thunderbold kompatibel werden. Das wäre ja dann für den windowsnitzer auch von Vorteil.

  • War nichtmal im Gespräch, dass Apple zukünftige eigene Desktop-CPUs entwickeln und einsetzen möchte? Und davor nun nochmal der Schritt von Intel zu AMD? Also entweder ist an der AMD Geschichte nichts dran, oder es ziehen noch etliche Jahre ins Land, bis Apple eigene Prozessoren in den Macs verbaut.

    • So ein eigener Chip ist mal nicht nebenher entwickelt. Und ja, es dauert viele Jahre, da diese sich dann ja mit den etablierten Chips von Intel/AMD messen lassen müssten.

      • Vielleicht sind dann Apple gebrandet. Oder Apple sagt AMD wie die Dinger zusammengebaut werden sollen (CPUs bestehen ja aus diversen Einheiten)

      • @Ben

        dann währen es allerdings, wie beim iPhone etc, eigene Chips mit eigener Bezeichnung.

  • Das sind die Vorbereitungen für die anstehende Übernahme von AMD durch Apple ;-)

  • Der Aktienkurs hat das wohl schon eingepreist?

    • Zu einem gewissen Teil. Sollte sich das Gerücht bestätigen, wird es aber mit Sicherheit nochmals deutlich nach oben gehen für AMD. Noch kann man also durchaus einsteigen. Keine Handlungsempfehlung, nur meine Meinung.

  • AMD Chips sind natürlich gerade besser als Intels, einfach weil TSMC bessere Verfahren hat. Aber irgendwo sind deren Kapazitäten auch begrenzt. Wenn Apple ein Hardware-Produkt rausbringt, dann muss es das auch weltweit shippen können ohne irgendwelche Lieferengpässe nach Möglichkeit. Klar sind die Ryzen-Prozessoren momentan attraktiver. Das ist aber nicht das Ende vom Lied, sondern da fängt die Geschichte erst an. Man darf gespannt bleiben.

  • Dann gibt es wohl wieder irgendwelche Emulationen(hier den x64 Emulator) in macOS – solange bis die dann eingestellt werden und nichts mehr geht: Siehe 68030 Emulator und den PPC Emulator…

  • Wenn man nicht AMD GrafikCPUs meint (GPU) … ich kann mir das auch nicht vorstellen … aber wir werden sehen . Hauptsache man hat keine Einbußen in Sachen Software und Co.. wie Windows auf den mac installieren und so weiter … das ist mir auch wenn ich es sehr wenig nutze schon noch wichtig .

  • OSX auf aktuellen AMDs ist doch kein Neuland. Siehe „Ryzentosh“
    Viel muss Apple nicht mehr zutun.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27525 Artikel in den vergangenen 6700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven