ifun.de — Apple News seit 2001. 28 443 Artikel
HDMI, USB-C, USB-A und SD Karte

Kolude KD-K1 kombiniert Dock und Tastatur

38 Kommentare 38

Mit dem Kolude KD-K1 fördert das Crowdfunding-Portal Kickstarter nach langer Durststrecke mal wieder ein interessantes Accessoire für Mac-Nutzer ans Tageslicht. Eine knapp 100 Euro teure Scissor-Switch Aluminium-Tastatur mit integriertem USB-C-Dock.

Kolude Dock

Die Idee: Statt Tastatur und zusätzliche Erweiterungseinheit mit dem Rechner verbinden zu müssen, integriert das KD-K1 bereits einen ganzen Satz häufig genutzter Ports. Neben vier USB-A-Anschlüssen, stecken in der Tastatur mit Nummernblock zwei Slots für Speicherkarten, ein HDMI-Port (4K/30Hz) und zwei USB-C-Steckplätze.

Die Tastatur selbst wird über ein USB-C-Kabel (Teil des Lieferumfangs) mit dem Mac verbunden und soll zum Marktstart auch mit deutschem Tastenlayout erhältlich sein.

Kolude Ports

Wie viele Produkte nutzt die Kolude-Tastatur das Kickstarter-Portal lediglich zum Abwickeln der Vorbestellungen – die Tastatur selbst ist bereits finanziert und in Produktion, entsprechend sind bereits erste Hands-On-Videos verfügbar. Die Auslieferung soll im Sommer 2020 beginnen.

Dienstag, 11. Feb 2020, 9:22 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Merkwürdig dass die Tasten rund sind, dadurch verringert sich doch die Fläche, die man drücken kann beim Tippen und man tippt häufiger daneben (ergo auf Alu)?

    • Ist wie bei einer Schreibmaschine, außer das wenn man daneben tippt nicht gefühlt 10 cm runter rutscht sondern weich auf dem Alu landet…INNOVATION ;-)

    • Ne, da tippt man genau so wie auf eckigen Tasten. Rund sieht halt bescheiden aus…

    • Da hat sich wieder mal nen Designer mit nem Alleinstellungsmerkmal durchgesetzt. Funktional unsinnig.

      Für Gelegenheitsnutzung mag der integrierte Hub ja ganz nett sein, aber wer bitte will denn dauerhaft den ganzen Kabelsalat an der Tastatur haben? Das sieht doch nicht nur Sch…. aus, das macht den Umgang damit auch unflexibel bis hakelig, wenn manständig gegen die mechanischen Spannungen der Kabel arbeiten darf.

      • Was für ein Kabelsalat? USB Sticks, SD Karten…

      • Bildschirm? Finde es auch merkwürdig, dass das Kabel, das ja gerade nach hinten weggeht, damit man es nicht sieht plötzlich auf dem Schreibtisch liegt?! Für alles Andere (Sticks, Karten, laden, durchaus brauchbar)

      • Ich finde da ist was dran: Monitor, Stromkabel, …

    • Runde Tasten gab es schon vor 30 Jahren als Standard bei Siemens Computern.

  • Und sowas jetzt mit ner Bluetooth Tastatur!

  • Warum verbaut man noch USB 2.0-Schnittstellen? Weiß da jemand den Hintergrund?

  • Ich finde das Konzept total schwachsinnig. Die ganzen Kabel insbesondere HDMI, sind so starr, dass die Tastatur sicher nicht frei beweglich ist. Dazu sieht es müllig auf dem Arbeitsplatz aus. Erst Funktastatur und nun alle Kabel an die Tastatur? wie merkwürdig.

    • Ernst gemeinte Frage: warum sollte die Tastatur frei beweglich sein? Die kann auf dem Tisch liegen, die kann zur noch auch festgeschraubt sein und funktioniert dabei. Aber Hauptsache mal wieder meckern.

      • Funktionieren tut sie schon, scheisse ist es trotzdem. Oder arbeitest du mit festgeschraubter Tastatur?

      • ????????? Eine Tastatur sollte immer frei sein. Du sitzt jedes Mal anders und auch deine Hände positionierst du immer anders. Festgeschraubt? Handgelenk gründet Gewerkschaft

      • Keine Ahnung was du mit deiner Tastatur machst. Meine liegt immer ziemlich genau am gleichen Platz, und ich habe nicht die geringsten Probleme. Hinweis: ich arbeite daran und schaue nicht den ganzen Tag nur ob mein Schreibtisch hip aussieht. Aber du hast wahrscheinlich auch einen Stehtisch und einen Sitzball, weil das gehört ja heute zum guten Ton ;)

    • Das erste was ich dachte: Sieht schick aus, aber dann habe ich im schlimmsten Fall sieben Kabel, die zu meiner Tastatur führen. So viel Kabelsalat ist mir dann auch zu viel ;)

  • Ich möchte auch nicht alle Kabel auf dem Schreibtisch haben, und wenn man sich selbst beobachtet merkt man das man eine Bluetooth Tastatur immer leicht hin und her bewegt was mit Kabeln nicht geht!

  • Sieht gut aus, aber bin ich der Einzige der derartige Anschlüsse an der Seite ( bevorzugt links ) möchte ?

    Unten an der Front die Kabel ? Nogo

  • Einige hier scheinen nicht zu kapieren dass die Anschlüsse an der vom Nutzer abgewandten Seite, also sozusagen „oben“ sind…

  • Sowas fürs iPad mit Lightning wäre doch mal cool…

  • Kurz fand ich die Idee cool, aber wenn ich mir vorstelle es führen jetzt alle Kabel zum Keyboard – vorher nur eins (oder keines). Nee dann doch nicht. Ich will mein Keyboard auf dem Schreibtisch frei bewegen können. Das fiele damit aber aus. Nicht meins.

  • Alles vorne einstecken damit man die Handballen nicht ablegen kann!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28443 Artikel in den vergangenen 6835 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven