ifun.de — Apple News seit 2001. 20 640 Artikel
Besserer Support für Exchange-Accounts

macOS 10.12.1: Erstes Update für Sierra steht zum Download bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Zeitgleich mit iOS 10.1 – ifun.de berichtete – hat Apple nicht nur kleine Interims-Atualisierungen für den Apple TV 4 und die Apple Watch ausgegeben, sondern legt mit macOS 10.12.1 nun auch das ersten Update für das aktuelle Mac-Betriebssystem macOS Sierra vor.

Neustart

Setzt einen Neustart voraus

Das Update auf macOS Siena 10.12.1 verbessert die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs und wird allen Benutzern empfohlen. Den Download der knapp 600MB großen Aktualisierung könnt ihr im Mac App Store anstoßen.

macOS 10.12.1: Die Neuerungen im Überblick

  • Fügt in „Fotos“ ein automatisch erstelltes, intelligentes Album für Fotos für Bilder hinzu, die auf einem iPhone 7 Plus mit dem Tiefeneffekt erstellt wurden.
  • Verbessert die Kompatibilität von Microsoft Office bei der Verwendung von iCloud-Schreibtisch und iCloud-Dokumente.
  • Behebt ein Problem, das bei der Verwendung eines Microsoft Exchange-Accounts verhindert, dass „Mail“ aktualisiert wird.
  • Behebt ein Problem, durch das bei der Verwendung der universellen Zwischenablage eventuell der falsche Inhalt eingefügt wurde.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit des automatischen Entsperrens mit der Apple Watch.
  • Verbessert die Sicherheit und Stabilität in Safari
Montag, 24. Okt 2016, 19:26 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Monsieur Dupont

    „Verbessert die Kompatibilität von Microsoft Office bei der Verwendung von iCloud-Schreibtisch und iCloud-Dokumente.“

    Bedeutet dies, dass nun endlich alle Dokumente direkt in der iCloud gespeichert werden können, oder funktioniert das immer noch nur über Umwege?

    Aktueller Stand von mir: forcierte OneDrive Anbindung,

    • probier es aus, dann weißt du es.

      • Monsieur Dupont

        Wenn ich aktuell Microsoft Office installier hätte, dann bräuchte ich auch nicht zu Fragen, du Flitzpiepe.

        Einfach mal die Finger ruhig halten, wenn nix konstruktives dabei rauskommt, ist für manche anscheinend eine unbewältigbare Aufgabe. Sprichwörtlich wie der Ochs vor dem Berg.

      • Dann frag Microsoft – ist ja schließlich deren Schrott den du auf den Mac packen willst du Ochs vorm Berg. Wie wäre es, wenn du deine Probleme selber löst anstatt die Masse dafür arbeiten zu lassen und dann ausfällig wirst? Monsieur….

      • @Mikkel: Der Mikkel wieder…

        Der Mikkel schreibt jetzt 100 Mal „Der Mikel ist ein Ekel“ und dann geht’s Allen besser!

      • na hallo, er wird doch in einem forum fragen dürfen!!!

      • @Monsier Dupont, das du es nicht installiert hast kann man nicht aus deinen Kommentar rauslesen.

        Es liest sich so als hättest du es installiert und wüsstest wie der Stand vor dem Update war.

        @Mikkel, wenn man im Textverarbeitung sowie ein Vernüftiges Tabellenkalulations Programm benötigt. So führt kein Weg an MS Office vorbei, Pages und Numbers sind in dieser hinsicht garnicht zu gebrauchen.

      • Monsieur Dupont

        In der Tat, im ursprünglichen Posting unglücklich formuliert, das habe ich selbst übersehen/nicht bedacht.

        Ich hatte eine ganze Zeit lange MS Office zwecks Forschung auf dem Rechner gehabt. Als ich mir dann Anfang des Jahres allerdings ein neues MacBook kaufte, habe ich aber bei der Einrichtung erstmal darauf verzichtet, dass Office Paket erneut zu installieren und mittels iWork weitergemacht. Das ging im Grunde gar nicht mal so schlecht, ist allerdings kein richtiger Vergleich (gerade in Hinblick auf Datenaustausch und Präsentationen).

        Daher habe ich mich jetzt – nach dem ich das dort oben überraschenderweise gelesen habe – gefragt, ob es hier Leute gibt, die noch MS Office auf ihrem Mac am laufen haben und die o.g. Optimierung beobachten konnten.

        Mich persönlich hat das nämlich doch immens immer wieder gestört, dass das eben nicht nativ unterstützt wurde, sondern penetrant nur das OneDrive, welches ich aber aus nachvollziehbaren Gründen (Mac?!) nicht nutzen möchte/brauche.

        Besten Dank im Voraus!

      • Monsieur Dupont

        Edit | mir geht es jetzt auch nicht im um eine Grundsatzdiskussion MS/Apple, m4d-maNu hat das eigentlich ganz schön zusammengefast. Bei Präsentationen, wie bereits oben erwähnt, zusätzlich das Problem, dass Dateien, die in das .pptx Format exportiert werden, sowohl Schriftarten als auch Formatierungen regelmäßig verschwinden/kaputt gemacht werden… Geht halt auch GAR NICHT.

      • @Mikkel: man darf doch wohl noch fragen dürfen! Wenn jemand Erfahrungen damit gemacht hat kann man es auch schreiben. Aber Kommentare wie deiner sind einfach unnötig!

  • … und endlich ein Sicherheitsupdate für 10.11.6 :)

  • Hat sich an den Permissions von /Volumes/ was geändert oder bleibt der Blödsinn so ?

  • Kann es sein das die automatische Anmeldung beim Start am Server wieder aktiviert wurde? Bekam so eben keine Meldung angezeigt.

  • Immer noch nicht den Bug mit den externen Monitor und der Auflösung behoben. Solangsam geht’s mir aufen Sack

    • Dem kann ich nur beipflichten. So ein Mist hat Apple sich früher nie geleistet. Ich kann Sierra auch nicht installieren, da DELL UHD3415 an meinen Mini dann nicht mehr funktioniert. Also weiter EL Capitan in gebrauch.

  • Ist das Euer Schreibtischhintergrund? Wenn ja, wollt ihr indirekt auf ziemlich viele Bugs in dem Update hinweisen? ;-)

  • Habe seit Release von macOS Sierra das Problem das mein iMac automatisch aus dem Ruhezustand wieder angeht. Hat jmd. das gleiche Problem?

  • Löst das Update auch die WLAN Verbindungsprobleme?

  • Bei mir lässt sich icloud Mediathek in iTunes nicht aktivieren trotz ab und anmelden des Accounts.

  • Die Druckprobleme scheinen behoben zu sein!

  • Bug:
    iTunes aktiviert von selbst die iCloud-Mediathek!
    Und beschwert sich bei mir dann, dass es nicht darauf zugreifen kann. Ich habe ja auch absichtlich keine!

  • Mein cpl. MBP is mit Sierra langsamer geworden :( Besond der das Mail programm ist betroffen. Z.B. wird auch u.U. das Dock nicht mehr automatisch ausgeblendet. nicht gut – Apple !

    • Hi,
      es gibt ein Workaround für Mail in Verbindung mit ausgebremsten Mac.

      Folgende Vorgehensweise sollte Dir behilflich sein.

      1. Öffne Mail
      2. in der Menüleiste unter Fenster
      3. „Verbindung prüfen“ öffnen
      4. auf „Protokolle einblenden“ klicken
      5. mit CMD+A alle Dateien markieren und löschen (CMD+Backspace)
      6. Mail schließen CMD+Q
      7. Papierkorb leeren
      8. optional Mac neustarten

      Oder über den Finder folgendes Verzeichnis aufrufen und die enthaltenden Dateien löschen:
      1. Finder öffnen
      2. CMD+Shift+G
      3. „~/Library/Containers/com.apple.mail/Data/Library/Logs/Mail/“ einsetzen
      3a. bitte den kompletten Ausdruck einsetzen, auch das ~ aber ohne “
      3b. ;-)
      4. es öffnet sich ebenfalls, der im oberen Teil beschriebene Ordner
      5. Dateien markieren
      6. Löschen mit CMD+Backspace
      7. Papierkorb leeren
      8. Mail schließen CMD+Q
      9. optional Mac neustarten

      Viel Erfolg

    • War bei meinem Mac mini letzte Version ebenfalls der Fall. Nach einem sauberen Clean Install mit Daten aus dem Time Maschine Backup migriert läuft der wieder wie eine 1.

      Und der Mac mini ist ein halbes Jahr alt. Also von Wegen immer nur drüberbügeln. Der Clean Install hat bei mir definitiv ein deutliches Plus an Geschwindigkeit gebracht.

  • Opera 12.16 Adressleiste wird nicht mehr angezeigt, Netscape 9.0.0.6 verlangt Java 6. kein Abbrechen Button der Installation möglich. Folgedessen kann Ich kein Discmaker verwenden.

  • Wie eröffne ich einen neuen Eintrag? Ich meine unabhängig von dem o.g.Topic ?

  • Bei einem meiner Mac Book Airs zeigt der App Store keine Aktualisierung auf macos 10.12.1 an . Im Download Bereich von Apple finde ich auch kein Update. Hat jemand ein Link für mich auf das aktuelle (Combo-) Update? Danke!

  • Ich wäre froh, wenn meine Tastatur endlich Mal wieder nach dem booten direkt leuchten würde. Sie fängt erst nach Eingabe des Passworts ein.

  • …bugs…
    e-mail: z.B. wenn man eine Mail aus versehen als Spam markiert und sie dann in Werbung bewegt wird… und sie dann wiederum anhand des Button als sauber deklariert, wird sie zwar wieder in den Post-Eingang bewegt behält aber die Spam Markierung (Farbe)

  • … bugs …
    Anhänge von SMIME-verschlüsselten E-Mails werden immer noch nicht korrekt dargestellt und können nur über größte Umwege angesehen/exportiert werden.

    MAKE THE MAC PRO AGAIN!

  • Den bug gibt es schon mindestens seit El Capitan

  • Na wenigstens sind die nervigen Probleme mit PDFs bzw, deren Formularen offensichtlich behoben.

  • Auch bei mir steht weder im AppStore noch über den Weg „Über diesen Mac“ – „Softwareupdate“ eine Aktualisierung bereit??? Kann es sein, dass es sich immer noch um eine Beta-Version handelt?

  • Nicolas (The Normal One)

    Bei mir verbleiben ältere Mails (seit etwa Mac OS X 10.11.3) nach der im Postfach-Verhalten einstellbaren Aufbewahrungszeit im Papierkorb (dito Werbung). Auch dieses Update, davor eine komplette Neuinstallation von macOS Sierra auf gelöschter Festplatte und anschließende Neueinrichtung der Mailaccounts per Hand, brachte keine Änderung.

  • Weißt jemand ob das Update auf einen Mac mit dem „PatcherTool“ installierten macOS installiert werden kann? Also auf einen Mac, der eigentlich nicht mehr von macOS SIera unterstützt wird?

  • An meinem imac 4k dreht der Lüfter seit dem Update trotz „wenig Arbeit“ und normalen Temperaturen auf.

    Hat das noch jemand?

  • Hat noch jemand das Problem, dass die Funktionstasten für die Tastatur-Hintergrundbeleuchtung seit dem Update nicht mehr funktionieren? Gibts ne Lösung wie man die wieder aktivieren kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20640 Artikel in den vergangenen 5726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven