ifun.de — Apple News seit 2001. 20 638 Artikel
   

MacBook Pro überarbeitet: Günstiger, schnellere Prozessoren, mehr Arbeitsspeicher

Artikel auf Google Plus teilen.
75 Kommentare 75

Wie erwartet bietet Apple das MacBook Pro ab sofort in sämtlichen Ausführen mit überarbeiteten Spezifikationen an. Sämtliche neuen Geräte lassen sich direkt im Apple Online-Store bestellen und sind laut Apple innerhalb von 24 Stunden lieferbar.

500

Während das Einstiegsmodell mit 13“ Bildschirm (ohne Retina) von der Ausstattung her gleich geblieben ist, aber um 100 Euro auf jetzt 1099 Euro im Preis gesenkt wurde, hat Apple alle Retina-MacBooks mit schnelleren Prozessoren und mehr Arbeitsspeicher ausgerüstet. Die 13“-Modelle kommen jetzt mit 2,6 und 2,8 GHz i5-Prozessoren und jeweils 8 GB RAM, die beiden Modelle mit 15“ sind jetzt mit 2,2 bzw. 2,7 GHz i7-Prozessoren und jeweils 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Zudem wurde das größte Modell mit 2,5 GHz und 15“-Bildschirm ebenfalls um 100 Euro auf nun 2499 Euro im Preis gesenkt. Ein drittes Modell mit 15“ wurde entgegen der Spekulationen im Vorfeld nicht hinzugefügt.

Das aktuelle Line-Up

  • 13″ 2,5 GHz Dual-Core Intel i5 – 4 GB RAM – 500 GB HDD – 1.099,00€
  • 13″ 2,6 GHz Dual-Core Intel i5 – 8 GB RAM – 128 GB Flash – 1.299,00€
  • 13″ 2,6 GHz Dual-Core Intel i5 – 8 GB RAM – 256 GB Flash – 1.499,00€
  • 13″ 2,8 GHz Dual-Core Intel i5 – 8 GB RAM – 512 GB Flash – 1.799,00€
  • 15″ 2,2 GHz Quad-Core Intel i7 – 16 GB RAM – 256 GB Flash – 1.999,00€
  • 15″ 2,5 GHz Quad-Core Intel i7 – 16 GB RAM – 512 GB Flash – 2.499,00€

Alle Infos im Detail gibt’s im Apple Online-Store


Update: Bis zu 150 Euro Rabatt beim MacBook-Kauf

Der Onlinehändler MacTrade hat im Anschluss an die Neuvorstellung der überarbeiteten MacBooks seine bereits länger laufende Gutscheinaktion verlängert und bezieht ausdrücklich die neuen MacBooks mit ein. Noch bis zum 15. August 2014 könnt ihr beim Kauf eines Mac bis zu 150 Euro Preisnachlass erhalten:

  • 150 Euro Gutschein:
    gültig für die Produkte iMac, Mac Pro, MacBook Pro Retina 13" und 15" (neue Modelle)
    Rabattcode: 150EURO-RABATT
  • 100 Euro Gutschein:
    gültig für die Produkte MacBook Air, MacBook Pro 13" non Retina
    Rabattcode: MBA-100EURO-RABATT
Dienstag, 29. Jul 2014, 11:18 Uhr — Chris
75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Günstiger und besser. Kann Apple gerne noch so ein paar mal weiter führen. :)

  • Günstig, naja. Der „einfache“ 15 Zoller hat nur noch die Intel Graka drin. Für zwei Scheine sollte das Dingends schon komplett sein.

  • Na und ich war schon am überlegen ob ich ich mein 15″ 2012 Retina Verkaufen soll. Aber nach dem Update heute ist es quasi „wertlos“. Für den Gebrauchtpreis den ich dafür noch bekommen würde, bekomme ich nicht mal ein MacBook Air. Schon krass…

  • Das kann Apple jetzt gerne noch mit den iMacs veranstalten und noch neue GeForce 800M Chips reinhauen… wäre dann durchaus für einen Spontankauf bereit

  • gibt es denn Hinweise dass in nächster Zeit nochmal die Air Modelle überarbeitet werden? :D Da traut man sich ja gar net was kaufen ^^

  • Gibts die heute auch bei MediMarkt? Zwar eher unwahrscheinlich. Aber würde sich ja richtig lohnen.

    • Bei MediaMarkt hier in Neu-Ulm gabs gestern fast keine Macbooks mehr. War alles reduziert und ausverkauft. Dafür hatten sie einen Mac Pro, wer auch immer im Blödmarkt nen Mac Pro kaufen soll….
      Ich bin gespannt ob sie überhaupt wieder Macbooks in die Regale legen. Präsentation und Kompetenz der Verkäufer steht im 100%igen Widerspruch zu den Apple Stores.

      • Was an der Marge von Apple liegt und den Vorurteilen von Nicht-Apple-Usern. Vorne rum verdient keiner der retailer mit Apple, das wird erst zum Jahresende mit rückkonditionen einigermaßen rentabel.
        Außerdem ist auf ein komplett anderes System zu beraten abstrakt schwieriger, da du als Normalkunde oftmals den Wert eines Macs nicht sofort erkennst, der Verkäufer aber – weil unterbesetzt und manchmal auch kein mac zum kennenlernen an der Hand – sich auch um andere Kunden kümmern will, die wenigstens kaufen.
        Hier fehlt es an Schulung und Objektivität seitens der Verkäufer.

      • Bei uns im Mediamarkt haben Apple Geräte einen eigenen kleinen Bereich, der wie ein kleiner Apple-Store aufgebaut ist (mit Holztischen und großzügigem Platz).
        Die Verkäufer sind allerdings in den meisten Fällen zu inkompetent..

  • Will mir das 15″ Gerät kaufen, bzw. hatte vorgestern schon bestellt aber die Bestellung gestern Abend noch storniert.
    Jetzt stehe ich wieder vor der Überlegung ob ich das Gerät mit der Nvidia Grafik kaufen soll oder das „kleine“ 15″. Immerhin 500 Euro Unterschied für die Grafikkarte und ne 256 GB größere SSD.
    Mein letztes Macbook ist von 2007 und hat mir bisher ganz gut gereicht. Nun wird es aber zu langsam, v.a. beim Bearbeiten von Videos macht das kein Spass mehr. Das neue Gerät werde ich wieder ähnlich lange nutzen.
    Macht es also Sinn das große Modell zu kaufen? Bringt mir die Nvidia Grafikkarte etwas, auch wenn ich damit nicht spielen will?

    • Von mir zusätzlich andersrum gefragt: Würde die Intel Grafikkarte theoretisch für Spiele reichen? Das die volle Leistung nicht drin ist, ist mir natürlich bewusst.

      Stehe nämlich auch kurz vor einem Kauf. Benötige es hinsichtlich Aperture und in Zukunft eventuell Videobearbeitung (MacBook Pro Mid 2010 kommt da schon manchmal an seine Grenzen)

      • MemoAnMichSelbst

        Naja ich sage mal so… Die dedizierte Grafikkarte ist immernoch ne Laptop Karte und damit nicht mit einer von Standrechnern zu vergleichen. Es gibt einen Geschwindigkeitsunterschied… Aber der ist nicht so immens wie sich das hier viele vorstellen.

      • vergiss aperture. wird ja eingestellt (leider…) zum rest kann ich dir leider keine auskunft geben

      • @jsie Wieso soll er es vergessen? Aperture läuft doch immer noch und wird weiter funktionieren!

      • MemoAnMichSelbst

        @Fakt Auf ein Programm zu bauen, welches nicht mehr supportet wird ist nicht so schlau. Man nehme nur fehlende Sicherheitspatches?!

      • Aperture wird in Zukunft sicher ersetzt werden durch mich, das stimmt schon. Dennoch kann mir ja vllt jemand sagen ob es sich für mein Einsatzgebiet, also Bildbearbeitung und Verwaltung lohnt. Denn noch ist es aktuell und kann gut als Referenz dienen.

        Aber wie ich auch selbst jetzt so gelesen habe, soll die Intel Iris tatsächlich mithalten können. Dann mach ich mir lieber eine CTO mit 512 GB, komm ich günstiger weg.

        Merkt man 0,3 GHz eigentlich?

      • @MemoAnMichSelbst Wozu Sicherheitspatches wenn das Programm selbst nicht online geht? Auf den Mac relativ sinnfrei.

      • MemoAnMichSelbst

        @Fakt Aperture geht nicht online? Bitte was?! Und wie das Ding online geht!

      • Man kann es aber einfach blocken. Und alles ist gut.

    • @Ralf Die größere SSD ist durch nichts zu ersetzen, im wahrsten Sinne des Wortes, denn SSD tauschen iss nich. Das kann sich nach längerer Zeit schon als nervig gestalten, wenn die SSD zu knapp wird. Check einfach Deinen Datenbedarf für Bilder, Musik und ggf. sonstiges größeres Zeug. Wenn Du das nicht alles in der Cloud hast und evtl. noch berufliches Zeug brauchst, dann kann das schnell knapp werden.

      • Man kann ja das kleinere MacBookPro-Modell nehmen und bei der Bestellung im Online-Apple-Store eine grössere SSD dazubuchen.

  • Na ja hab gestern noch das alte 13″ mit 4 GB RAM bei MediaMarkt für 900€ bekommen damit kann ich leben

  • Na super. Habe vor einer Woche eins Bestellt und jetzt ist es günstiger? -.- Kann man da irgendwas machen? Hat da wer Erfahrung mit? Ist gestern erst abgeschickt worden und soll erst nächste Woche da sein.

  • Bei mir werden im Apple Online Store noch die alten Spezifikationen und Preise angezeigt. Cache bereits geleert.

  • Mir fehlt so ein bisschen die Option auf 32GB RAM aufzurüsten :)

    Weiß jemand wie lange es erfahrungsgemäß dauert bis MacTracker die neuen Modelle mit aufgenommen hat?

  • Mein Mbp 13″ mit 512gb SSD und 16gb RAM und dem i8 in schnell kostet heute das gleiche wie vor 4 Monaten als ich es kaufte, also 2.199€ Oder hab ich was übersehen?

  • Was ist eigentlich der Unterschied zwischen ME865D/A und ME864D/A?

  • I7 :-) zuviel mit BMW I3 und I8 beschäftigt die letzten Tage…

  • Noch ne Frage: Bei welchen Anwendungen hat man mit der Nvidia Grafikkarte einen Vorteil? Nur beim spielen oder evtl. auch beim Videoschnitt, mehrere Monitore etc.?

    • Je nachdem was du damit vor hast?
      Wenn du „nur“ mehrere Monitore zum E-Mails Schreiben/Lesen, Surfen und Musik/Video abspielen benötigst, dann langt dass, selbst für einige Spiele und VM langt das noch.
      Die dedizierte brauchst du denk ich nur für Spiele wie zB Crysis oder Videobearbeitubg.
      Beides wird auch mit der internen funktionieren, jedoch wäre es ne zeitersparnis zB beim Video Rednern.
      Photoshop läuft bei uns auch nur auf dem 13″ flüssig.
      Die dedizierte würde ich wirklich nur für Videobearbeitung oder Spiele kaufen. Jedoch ist ein MacBook mMn wohl das falsche Spelzeug für Games ;)

      • MemoAnMichSelbst

        Korrekt. Die Leistung eines Notebooks ist eben die eines Notebooks! Das Teil ist für Spiele (auch wegen der zumeist miesen Portierung der Spiele an sich) nur bedingt geeignet. Gleiches gilt aber auch für den iMac. Für Casual-Games macht es eh keinen Unterschied. Und wenn es anspruchsvoller wird… ist nen Mac allgemein nicht die beste Wahl.

      • Mac ist nicht die beste Wahl? Was hast du getrunken? Auf den Mac läuft alles auch Windows. Auch wesentlich stabiler.

      • MemoAnMichSelbst

        @Fakt das ist wieder so ein Ammenmärchen… Bleibt doch mal sachlich und korrekt. Klar läuft darunter Windows… Jedoch wird wohl eher die geringere Anzahl der Käufer nen Mac kaufen um dann Windows via Bootcamp zu nutzen (mal von dem Problem mit den Treibern abzusehen, welche auch nicht erste Wahl sind). Und solange man in OSX bleibt, sind die Spiele eher mau und die Portierung oft mangelhaft. Zudem inst sowohl im MacBook als auch im iMac eine Laptop-Hardware verbaut, welche zum Spielen einfach nicht ideal ist! Da gibt’s kein drum rum geredet… Und nen Mac Pro ist überdimensioniert und erst recht mangels spieletauglicher Treiber unsinnig. Wer spielen will, dem sollte man nicht zu nem Mac raten.

  • 200Mhz mehr und 100€ weniger.
    Die großen Updates bleiben aus^^

  • Und wo bleibt ein MAC MINI update?? :(

  • Jetzt zuschlagen? Oder auf Yosemite warten?

  • Ich hab leider die alten Preise nicht mehr im Kopf. Kann mir jemand sagen wie sich dass 13″ 8GB 256GB SSD entwickelt hat? Ist glaub ich gleich geblieben.

  • Was kann ich denn am Retina noch selbst tauschen? Oder sind da inzwischen alle Komponenten verlötet?

  • Wie groß ist denn der Unterschied zwischen 2,4 ghz i5 und 2,6 ghz? Lohnt sich der Umstieg?

    • Nein. Da brauchst Du eine gute Stoppuhr, um einen Unterschied zu sehen. Und die Nebenwirkungen sind spürbar: der Lüfter dreht früher und länger hoch, sobald die CPU gefordert wird. Wichtiger als die minimale GHz-Differenz ist eine grosse SSD. Lieber das billigere Modell im Online-Apple-Shop mit einer grösseren SSD konfigurieren; das bringt einen echten Geschwindigkeitsvorteil und verschafft Platz.

  • Schade, noch immer kein mattes Display. Da muss ich meinen wohl doch noch behalten. Hoffe Apple besinnt sich zurück und denkt an die Leute die mit einem Mac arbeiten. Sehr sehr schade. :(

  • Kann mir einer sagen was Apple am mittleren MBP Retina 13 geändert außer 2.4 auf 2.6? Erbärmlich!

    Das hätten Sie locker mal 100 EUR billiger machen können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20638 Artikel in den vergangenen 5725 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven