ifun.de — Apple News seit 2001. 34 026 Artikel

Teils erst im August verfügbar

MacBook Pro M2: RAM-Erweiterung sorgt für Wartezeit

20 Kommentare 20

Apples neues MacBook Pro 13“ mit M2-Prozessor lässt sich seit Freitag vorbestellen und wird von Ende dieser Woche an ausgeliefert. Während der Rechner in der Standardversion weiterhin noch kurzfristig verfügbar ist, müssen Nutzer, die mehr als die von Apple standardmäßig verbauten 8 GB Arbeitsspeicher haben wollen, inzwischen teils deutlich längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Im Apple Store wird als voraussichtlicher Liefertermin für die Version mit 8 GB RAM aktuell der Zeitraum zwischen dem 27. und 29. Juni genannt. Zum ersten Verkaufstag lässt sich das Gerät mittlerweile auch mit der Basisausstattung nicht mehr bestellen.

Macbook Pro Lieferzeit

Will man den verbauten Arbeitsspeicher verdoppeln und wählt die Version mit 16 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher, so muss man schon eine Woche länger warten, Apple nennt hier aktuell den 4. bis 6. Juli. Richtig heftig wird es dann, wenn man auf den Grundpreis nochmal 460 Euro drauflegt, um das MacBook Pro 13“ M2 mit Maximalausstattung zu kaufen. Auf die Version mit 24 GB Arbeitsspeicher muss man laut aktuellen Apple-Informationen bis zu anderthalb Monate warten, als voraussichtliches Lieferdatum wird der 2. bis 9. August angegeben.

Lieferprobleme treffen alle Branchen

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Angaben zur Lieferzeit bei Neubestellungen im Laufe der kommenden Wochen entwickeln. Aktuell leidet Apple gemeinsam mit so gut wie allen anderen Hardware-Anbietern und einem Zusammenwirken verschiedener Faktoren, die für eine Verknappung der Hardware-Ressourcen gekoppelt mit teils nennenswerten Lieferverzögerungen sorgen. Besonders spannend wird vor diesem Hintergrund die von Apple für Juli angekündigte Markteinführung des neuen MacBook Air M2, allgemein wird hier mit einer deutlich höheren Nachfrage als beim von dieser Woche an neu erhältlichen MacBook Pro 13“ mit M2-Prozessor gerechnet.

Wie gewohnt bieten auch andere Händler das neue MacBook Pro bereits zur Bestellung an. Hier solltet ihr allerdings angegebene „voraussichtliche“ Verfügbarkeitsdaten mit Vorsicht genießen. Auch ist anzumerken, dass diese wie beispielsweise Amazon zwar die beiden Varianten mit unterschiedlichem SSD-Speicherplatz anbieten, nicht jedoch Apples „Build to Order“-Optionen mit mehr Arbeitsspeicher.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Jun 2022 um 18:35 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    20 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34026 Artikel in den vergangenen 7562 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven