ifun.de — Apple News seit 2001. 24 421 Artikel
Durch Drosselung teils langsamer als i7

MacBook Pro 2018: „Mit i9-Prozessor nur im Kühlschrank die volle Leistung“

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Apple bietet das neue MacBook Pro alternativ zur Standardausstattung mit Intels i7-Prozessoren auch mit einem leistungsfähigeren i9-Prozessor mit 2,9 GHz an. In dieser Maximalausstattung leistet das Notebook offenbar jedoch weniger, als es verspricht. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der bekannte YouTuber Dave Lee im Rahmen nach einem ersten Test des Geräts.

Macbook Pro 2018 I9 Gedrosselt

Lee zufolge wird die Leistung der großen Prozessorausstattung bei intensiven Rechenaufgaben schon nach wenigen Sekunden teils deutlich gedrosselt, um einer Überhitzung des Prozessors vorzubeugen. Verantwortlich dafür sei Apples kompaktes, dafür jedoch mit schlechten Kühlungseigenschaften ausgestattetes Gehäuse. Das Notebook arbeite dann mit weniger als den standardmäßig angegebenen 2,9 GHz, obwohl ein Übertakten bei diesen Chip-Modellen grundsätzlich vorgesehen und bei vergleichbaren PC-Modellen dank besserer Kühlung auch problemlos möglich sei. Apple gibt ergänzend zur regulären Taktung des Prozessors einen Turbo-Boost-Wert von bis zu 4,8 GHz an.

Maximale Leistung nur im Kühlschrank

In den von Lee veröffentlichten Tests wird der Prozessor abhängig von der Lüftereinstellung innerhalb von kurzer Zeit auf Werte um die 2,5 GHz, zeitweise sogar auf nur 800 MHz gedrosselt. In der Folge arbeitet das Notebook mit i9-Prozessor langsamer als die günstigere Variante mit einem i7-Prozessor. Seine volle Leistung kann das Gerät Lee zufolge nur im Kühlschrank erreichen.

Bis auf Weiteres muss man die Beobachtungen des YouTubers allerdings noch mit Vorbehalt betrachten. Es ist zumindest nicht ausgeschlossen, dass es sich bei dem von ihm verwendeten Gerät um einen Einzelfall handelt. Grundsätzlich wurden den Rechnern zumindest in der Ausstattung mit einem i7-Prozessor bislang hervorragende Leistungseigenschaften attestiert. Weitere Tests sollten uns in den kommenden Tagen hierüber aufklären. Es wäre jedoch keineswegs das erste Mal, dass ein Apple-Rechner in der Maximalausstattung nur mühsam die versprochene Leistung erbringt. Wir erinnern uns selbst an große Mac-Desktop-Modelle, deren Lüfter einem startenden Flugzeug gleich damit beschäftigt waren, den Prozessor einigermaßen auf Arbeitstemperatur zu halten.

Mittwoch, 18. Jul 2018, 8:38 Uhr — Chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • lustig, erst vor 15 Minuten habe ich das Video gesehen und dachte mir dann auch gleich, dass mit dem Artikel nur auf dieses Video referiert werden kann. :D

  • Und ich seh schon dir Leute im Kühlschrank sitzen. Nächstes Jahr gibts dann den ersten iFridge inkl. MacBook Pro. Ich freu mich auf erste Bilder!

  • Das wäre einer der größten Lachnummer der Zeit! Mein Gott Apple, lass das Testmodel nen Hardwarefehler haben und die Serie funktioniert hoffentlich richtig!

    Weiterer Witz: Apples neuer A12 Bionic Prozessor mit unglaublichen 10% mehr Leistung!

  • Montgomery Scott

    Im Westen nichts neues, das Design ist so unpraktikabel wie die CPU Bezeichung i9 bescheuert ist. (Mann bedenke vor 8 Jahren spekulierte mann schon über einen i9 der kam aber nie, bis Ryzen auf den Markt kam)

    Wenn meine Trabbikarossierie schon für nen Opelmotor zu wackelig ist um 130 Km/h zu fahren, dann shoehorne ich doch keinen Porsche in den Karton. Soviel wie ein Auto kostet dieser Laptop und kann dennoch nicht einmal seine volle Leistung entfalten weil sonst das Alu schmilzt, alles im Namen der Ästhetik. Mac OS hat die Hardware nicht verdient auf der es laufen muss, echt schade.

  • Das wäre wirklich enttäuschend. Habe mir den i9 bestellt…

  • Wie ist es denn thermisch mit dem Vorgängerdesign? Habe das Late 2013 mit i7 und GeForce GT 750M. Er rechnet mir immer noch zuverlässig jedes Final Cut Projekt in annehmbareren Zeit zurecht. Selbst mit Thunderbolt Bildschirm (dann verwendet er immer die GT statt Iris Pro).

  • Man könnte meinen, es wäre damit kompatibel zum iPhone -X :-))

  • Während die anderen YouTuber die es testen Hammer werte bekommen… Dave ist cool.. aber auch oft zu kritisch

    • Lieber zu kritisch, als nicht erwähnt. Ich kann ja immer noch selbst entscheiden, ob der Kritikpunkt für mich wichtig ist. Ich kann mit den Jubelvideos jedenfalls nicht viel anfangen.

  • Habe das Video auch heute morgen gesehen. Eigentlich wollte ich irgend wann die Tage mit i9 und 32gb Ram bestellen. Nicht das ich es bräuchte aber wenn schon so viel Geld dachte ich dann richtig zwecks Zukunft sicher etc. Jetzt komme ich doch ein wenig ins Zweifeln :/

    • Wollte mir letztens auch eine E Klasse kaufen. Habe mir dann aber doch den 9 Sitzer V Klasse bestellt. Zwecks Zukunftsicherheit.

    • Alleine durch einen einzelnen Artikel und Video ins Zweifeln zu kommen entzieht Dir schon jegliche Grundlage weiter sachlich darüber zu diskutieren, denn Du bist sicher nicht die Anwendergruppe die den Rechner braucht.
      Aber zuzugeben, dass es Dir um die reine Profilierungssucht und Angeberei geht wäre ja auch schon wieder zu selbstreflektiert…

      • Genau ich wollte das MacBook kaufen um mich auf den Alexanderplatz zu stellen und allen Leuten zu zeigen was für ein riesigen Lörris ich habe *Kopfschüttel*.

      • Wie gesagt, zugeben, dass man aus reiner Profilierungssucht konsumiert, will ja keiner!
        Ist ok Alexander.. Du bist nicht der einzige mit geringem Selbstwertgefühl.
        In Amerika gibts sogar einen an der Spitze mit winzigen Händen und orangener Haut!
        Du bist nicht allein!

      • Ach ja, es heisst im Übrigen „Lörres“ falls Du Dich schon in Regionen der Jugendsprache aufhälst! Yolo!

      • ….und ‚aufhältst’….,wenn Du dich schon in den Regionen der Erwachsenenschreibweise aufhältst.

  • Und was jetzt? Hab mit dem I9 geliebäugelt für 4K Videobearbeitung. Kann man in der laufenden Serie noch eine Kühloptimierung erwarten, um die angegebene Leistung zu nutzen?

  • Ist das so verwunderlich? Schaut man sich mal die kurze i9-Historie an: Die Dinger stehen am Markt sowieso in der Kritik, weil Intel diese nur schnell und unfertig auf den Markt geworfen hat, wegen AMDs Zen.
    Finde sowieso, dass die Auswahl bei den neuen Pros sehr bescheiden ist: wieso gibt es kein 13“ mit aktuellen CPUs? Ich will kein 15er und alte CPU will ich auch nicht zu dem Preis haben. Sorry Apple, aber ihr entwickelt immer mehr am Markt vorbei oder einfach nur für die dumme Masse.

    • Darf ich daraus schlussfolgern, dass Sie der Markt sind?

      • Warum bin ich der Markt? Einfach mal ein paar Berichte zum i9 durchlesen. Es sieht einfach nach einem vorschnellen Marktstart aus.

      • Weil Du schreibst, dass Apple am Markt vorbei produziert, weil kein Notebook im Portfolio ist, dass Deinen Ansprüchen genügt. Da ist schon eine gewisse Selbstzentriertheit zu erkennen.

        In den 13″ Modellen mit Touch-Bar sind Prozessoren der achten Generation verbaut.

      • Das sehe ich ja jetzt erst. Jeder der Deine Meinung nicht teilt muss automatisch Teil einer dummen Masse, sein. Das klingt ein wenig unreif.

    • Die 13″ gibt es dich mit neuen CPUs aber halt nur im TB Modell.

      • Genau. Und die Touchbar finde ich im Gegensatz zu den klassischen Funktionstasten irgendwie schlecht er im Handling (Achtung: Das ist meine persönliche Meinung!)

    • Die Masse ist doch der Markt. Widersprichst du dir mit der Aussage, dass sie am Markt vorbei nur für die Masse entwickeln, nicht ein bisschen selbst?

      • Da steht ein „oder“ dazwischen, welches suggeriert, dass ich es selbst nicht weiß. Bitte erst lesen, verstehen und dann kommentieren.

  • verstehs nicht, die cpus sind mit der gleichen tdp angegeben?

  • Puh Ironie zu verstehen ist nicht jedem gegeben.

  • Ist doch prima: Apple erschliesst neue Märkte rund um den Nordpol.

  • Frank Frankfurt
  • Sollten die Angaben von dem Herrn jedoch stimmen ist es somit belegt das Apple nur mehr die,Leute schwerstens über dn Tisch zieht. Was aus meiner Sicht ja nicht unbedingt was neues wäre …

  • Hello gemeinde,
    Bin an dem hintergrundbild von dem macbook interesiert. ich finds net, ihr seit meine letzte hoffnung.
    Lg

  • Jens Michael Schuh

    Ich würde nicht einem einzigen Video vertrauen. Dieses Video spricht eine andere Sprache im direkten Vergleich und zwar ohne Kühlschrank. Wahrscheinlich stimmt mit dem Book des Typen irgendwas nicht, zu wenig Kühlleitpaste oder ähnliches. Das Video ab Minute 6:30 schauen: https://www.youtube.com/watch?v=VB03i2Q9OQQ

  • Wird schon stimmen. Bei meinen iMac mit Radeon Pro 580 habe ich bei einigen Grafik Programmen die Open CL Verwendung deaktiviert weil sonst bei einigen Aktionen die Kiste nach 2-3 Minuten so heiss wird, dass das OS die Notbremse zieht und der Mac faktisch keine Eingaben mehr an nimmt. Nur mit der CPU gehts zwar ein bischen langsammer aber ohne Zwangunterbrechungen.
    Habe also vergebens für die bessere Grafikkarte gezahlt weil Apple ein bescheidenes Wärme Management hat. Hauptsache dünn, als wenn das bei einem iMac ein Rolle spielen würde.
    Ein MacBook mit viel Leistung auf dem Papier würde ich garnicht erst kaufen.

  • Konnte ja keiner ahnen, dass das ein Thermikproblem entstehen könnte … dafür gab es bislang nur einen ähnlichen Fall: das MacBook… LOL

    Echt schwach….

  • Also wenn das der nächste Bock wird wirds langsam echt lächerlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24421 Artikel in den vergangenen 6204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven