ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Versand mit bis zu 4 Wochen Wartezeit

MacBook Air M2 zum Verkaufsstart bei Apple zur Abholung erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Das MacBook Air mit M2-Prozessor ist von heute an offiziell erhältlich. Während die Lieferzeiten bei einer Online-Bestellung bei Apple je nach Konfiguration mittlerweile zwischen drei und vier Wochen betragen, steht das neue Notebook in den deutschen Apple-Ladengeschäften zumindest aktuell noch durch die Bank zur sofortigen Abholung bereit.

Wenn ihr eine dieser Last-Minute-Optionen ergreifen wollt, solltet ihr das von euch gewünschte Modell besser online vorbestellen, anstatt auf gut Glück in die Filiale zu fahren. Wir gehen zumindest davon aus, dass der Vorrat hier jeweils begrenzt ist und auch dort bald schon mit längeren Lieferzeiten gerechnet werden muss.

Apple Macbook Air M2 Abholung Sofort

Die Apple Stores müssten die Geräte von heute an dann auch zum Anschauen und Ausprobieren verfügbar haben. Wenn ihr dabei dann doch noch über alle Maßen enttäuscht werden solltet, könnt ihr eure Bestellung immer noch stornieren. Eine Übersicht der derzeit 16 in Deutschland vorhandenen Apple Stores findet ihr hier.

Solides Upgrade mit größerem Bildschirm

Unterm Strich dürft ihr mit dem MacBook Air M2 ein hervorragendes Notebook für den Alltagseinsatz mit mehr als ausreichender Leistung erwarten. Das Gerät muss zwar im High-End-Bereich hinter den Pro-Modellen zurückstecken, sollte für Standardnutzer jedoch ein bestmögliches Gleichgewicht zwischen Mobilität und Rechenleistung bieten. Dazu kommt die extrem elegante und kompakte Gehäuseform sowie ein mit 13,6 Zoll gegenüber dem Vorgänger etwas größerer Bildschirm und der angenehme Luxus des Lüfter- und damit völlig geräuschlosen Arbeitens.

Einzig das Wirrwarr mit den verschiedenen Netzteilen hätte Apple besser lösen müssen. So bekommt ihr je nach dem, welche der Variante des neuen MacBook Air M2 ihr kauft, unterschiedliche Ladegeräte mitgeliefert. Beim günstigeren Gerät mit der 8-Core-GPU ist ein 30-Watt-USB-C-Adapter mit dabei und die größerer Version mit 10-Core-GPU hat Apples neuen 35-Watt-Dual-USB-C-Adapter im Gepäck, der sich einzeln auch zum Preis von 65 Euro nachkaufen lässt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Jul 2022 um 07:01 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Tja, es wird sich zeigen, wieviele sich Apples Preise und von anderen Herstellern zukünftig noch leisten können. ;)

  • Das mit dem Netzteil ist ja schon knauserig. Sind die Teile so spitz kalkuliert, dass der Mehrpreis von 5,-€ in der Herstellung den Laden bei Dreingabe in den Ruin treibt? Oder bekommt Tim am Ende weniger Akten?

    • Ja, er bekommt mehr Akten zum Abheften. Der bürokratische Aufwand, in den jeweiligen Laptop-Kartons die richtigen Netzteile reinzupacken ist einfach enorm…

    • Ob es sich der Mehraufwand mit dem reinsortieren nicht auffrisst gegenüber bspw. Überall ein 65W Dual Netzteil beizulegen und damit alles was die drei Geräte können zu ermöglichen

      • Es lohnt sich offensichtlich. Eine solche Entscheidung wird ja nicht aus dem Bauch heraus getroffen, sondern nach detaillierter Berechnung.

      • Ist doch alles für die Umwelt :D

    • Es würde doch schon reichen, wenn die gesamte applegemeinde einfach mal nach einem Release und unverschämten preisanhebungen 3-4 Monate mit dem Kauf warten würde.

      Aber es ist wie bei den Kleinkindern und den schokoladeneiern.
      Solange aber ausreichend Kunden sofort die neusten Produkte sofort haben wollen werden die Umsätze leider nicht einbrechen.

      Es würden ja schon ein paar Prozent reichen und die Investoren würden angesichts fallender Aktienkurse sehr schnell nervös werden

  • Ich würde mich freuen einen fundierten Kommentar zum Arbeitsspeicher Bedarf des Air zu bekommen. Es soll für die Uni eingesetzt werden, also Office, Internet und Videovorlesungen. Leider sind die Empfehlungen im Web nicht eindeutig ob 8GB reichen oder besser 16GB auch mit Blick auf die Zukunft. Bisher hatte ich Macs mit Intel und da war mehr RAM immer besser. Ein MBP Retina 13‘‘ läuft zwar auch noch, aber immer am Anschlag…

    • Ich würde zu 16GB raten. Gerade wenn man Onlinekonferenz + Script und Schreibprogramm geöffnet hat und parallel einen Messanger nutzt, zahlen sich die Speicherreserven häufig wirklich aus.
      Auch mit Blick auf die nächsten Jahre! :)

    • Bei deinen Anforderungen sollten 8GB ausreichen. Aber mit Blick auf die Zukunft und der Abwägung ob der Aufpreis passt kann das Upgrade sinnvoll sein. Aber ggf. brauchst du noch 512GB SSD, dann bist du ganz nah am Straßenpreis (Amazon 1999€) für das leistungsfähigere MBP 14“ mit 16GB/512GB und 8/14-Core sowie besseren Display.

    • Ich denke es ist doch so: Wenn du unbedingt ein neues MB brauchst und das Geld knapp ist, reichen auch 8GB. Wenn man aber ein wenig Planungssicherheit haben will und einfach „peace of mind“, dann nimmt man 16GB.

      PS: Bitte nun keine Diskussion über „MB brauchen“ und „Geld knapp“. Ja, es gibt andere Alternativen bla bla bla … hier ging es aber nur um 8vs16.

    • 8GB könnten gut reichen. Das system swapped ja auch auf den super schnellen SSD Speicher! Denke dass da kein Flaschenhals entstehen sollte.
      Zusätzlich gibt es ja noch die von macOS verwendete Kompression der Daten im RAM – das passiert transparent. Kurzum: die 8GB reichen mit Sicherheit für normales Arbeiten mit „Büro“ Software.

      Wenn du sagst dass dein aktuelles MacBook am Anschlag läuft, sprichst du da vom RAM oder CPU?

      • Der RAM ist vollständig belegt und das System swapt wenn zB eine Zoomvorlesung läuft und parallel Internet und/Office genutzt wird. CPU Last habe ich gerade nicht parat aber der Lüfter läuft häufig.
        Ich hatte es auch so verstanden, dass durch das Swappen auf den schnellen SSD Speicher RAM nicht mehr wirklich das Thema ist. Berichte und Empfehlungen gibt es viele, aber keine wirklichen Erfahrungen…
        Möchte halt nicht unnötig investieren um dann mit einem Porsche zum Brötchen holen fahren :-)

      • Ich würde 16GB Ram und 512GB SSD empfehlen. Die 256GB SSD im Air ist lausig. Dazu bekommst du im kleinsten Modell das kleine Netzteil.
        Alles spricht für mich gegen das kleine Modell. Du willst ja sicher nicht in 2Jahren was neues kaufen, weil die Anforderungen für Software gestiegen sind. Bisher konnte man das noch elegant selbst upgraden, was nun nicht mehr geht. In zwei Jahren wird so ein kleines Book, dessen SSD jetzt schon verrissen wird, im gebrauchten Zustand kaum einen Käufer finden.
        Solltest du dich für mehr SSD und Ram entscheiden, würde dann auch MBP ins Spiel kommen, dass aktuell mit anständigen Preisnachlass verkauft wird. Dieser Preis wäre durchaus attraktiver als der des aktuell noch zur UVP verkaufte Air. Die restliche Ausstattung wird dem Mehrpreis gegenüber dem Air mehr als gerecht.

      • @Normankade
        Gerade vor dem Hintergrund des Swappings würde ich eher die Aufpreise für eine größere SSD zahlen als für RAM.
        Stichwort: Langsame 256 GB SSD in MBA M2

    • 8GB dürften reichen. Ich nutze das MBP M1 auch mit 8GB. Obwohl ich Photoshop, Lightroom, Illustrator, XD, Teams, Evernote, Musik und Safari grundsätzlich offen habe, entstand so gut wie nie ein Stocken. Es wird ja auch auf die SSD ausgelagert. Hier dann lieber die 512er SSD nehmen, da diese schneller ist.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven