ifun.de — Apple News seit 2001. 22 324 Artikel
   

Mac Wetter-App Temps zeigt Mondaufgang und Netatmo-Regenmesser

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Die Mac-Wetter-App Temps haben wir hier schon mehrfach vorgestellt. In der Menüleiste untergebracht liefert die für 1,79 Euro erhältliche Anwendungen einen schnellen Überblick über das aktuelle Wettergeschehen sowie die Aussichten für die nächsten drei Tage. Zusätzlichen Mehrwert liefert Temps für Besitzer einer Wetterstation von Netatmo in dem sich die Messwerte derselben knapp in der Menüleiste oder ausführlich in einem Ausklappfenster anzeigen lassen.

500

Temps erlaubt auch den Abruf der Wetterdaten von mehreren Orten weltweit. Wer möchte, kann die Anzeige in der Menüleiste auch automatisch zwischen den in der App angelegten Favoriten wechseln lassen.

In der neu veröffentlichten Version 1.10 bietet Temps neben kleineren Fehlerbehebungen und Optimierungen nun auch die Anzeige der Mondauf- und -untergangszeiten und erlaubt die Anzeige der Messwerte des nun verfügbaren Regenmessers von Netatmo. Dieser wurde Anfang Mai erstmals an Vorbesteller ausgeliefert, momentan ist das Produkt allerdings schon wieder im Rückstand und die Bestellseiten vertrösten auf unbestimmte Zeit.

Temps lässt sich 3,3 MB groß zum Preis von 1,79 Euro im Mac App Store laden.

Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:32 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nutze ich seit mehreren Monaten und bin sehr zufrieden.

    Nochmals danke für den Tipp.

  • Also eine Wetterapp für den Mac kaufe… Nö, dafür gibt es genügend Webseiten

  • nutze ich auch seit mehreren Monaten und bin sehr zufrieden. Gute Empfehlung von Euch- die wetterdaten sind korrekt und der Vorteil gegenüber verschiedensten Webseiten liegt auf der Hand… oder besser gesagt auf dem schreibtisch

  • Die Daten des Regensensors von Netatmo sind auch nicht so prickelnd. Ich habe das Ding jetzt seit zwei Wochen im Einsatz und bin etwas enttäuscht. Die Daten werden nur stündlich übertragen und die Anzeige in den iPad/iPhone Apps ist auch noch verbesserungswürdig. Wer ein Tool sucht, dass einem sagt, dass es jetzt zuhause konkret zu regnen anfängt, ist mit dem Ding falsch beraten.

    • Kann ich nur bestätigen. Suche noch eine gute Lösung um den Regensensor zu befestigen. Hat jemand eine gute Idee? Die Antwort vom Netatmo Support war ein Witz!
      Danke
      — Tajo

      • Doppeltseitiges Klebeband auf einer Mauer mit Blechabdeckung. :) So habe ich es gemacht. Ein Bekannter hat bei Amazon einen Halter für eine Webcam gekauft und es da draufgedreht. Da ist ja unten ein Gewinde an dem Gehäuse. Dann ist es aber an einer Wand und das wollte ich nicht, weil der Regen ja auch von der Seite kommen könnte.

      • Ich nutze dieses „Somikon Flexibles Universal-Stativ „Snake47″ für Kompakt-Kameras“

      • Der ganze Regensensor ist ein Witz. Es hat 24h aus allen Richtungen geregnet und das Ding zeigt kaum was an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22324 Artikel in den vergangenen 5875 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven