ifun.de — Apple News seit 2001. 30 447 Artikel

Persönliche Inhalte verschlüsseln

Mac: Passwort für USB-Stick oder externe Festplatte festlegen

21 Kommentare 21

Wenn ihr den Inhalt von USB-Sticks oder externen Festplatten am Mac vor fremden Augen schützen wollt, benötigt ihr keine Zusatzsoftware. Apple hat eine entsprechende Funktion in macOS integriert. Es gilt einzig zu beachten, dass der Datenträger hierbei ins Format APFS konvertiert wird und somit nur noch auf Computern mit macOS 10.13 oder neuer lesbar ist.

Externe Speichermedien am Mac verschlüsseln:

Zunächst müsst ihr das betreffende Speichermedium mit dem Mac verbinden und warten, bis es im Finder angezeigt wird. In der Seitenleiste könnt ihr per Rechtsklick bzw. „CTRL-Klick“ auf das Objekt die Option „verschlüsseln“ auswählen (hier ist der Name des betreffenden Datenträgers vorangestellt). Im nächsten Schritt werdet ihr dazu aufgefordert, das gewünschte Kennwort einzugeben.

Mac Usb Stick Oder Festplatte Verschluesseln

Wichtig: Die Verantwortung für den Datenträger liegt ab jetzt komplett in eurer Hand. Es gibt keine Möglichkeit, das Kennwort wiederherzustellen, falls ihr euch nicht mehr daran erinnern könnt. Der Verschlüsselungsvorgang kann abhängig von vom Typ des Datenträgers und den darauf gespeicherten Inhalten auch etwas länger dauern.

Mac Passwort Fuer Festplatte Einrichten

Fortan erscheint jedesmal, wenn der Datenträger mit dem Mac verbunden wird, ein Feld zur Kennworteingabe. Das Objekt und dementsprechend auch die darauf gespeicherten Inhalte werden nur sichtbar, wenn das korrekte Passwort eingegeben wurde.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Sep 2019 um 19:45 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    AssassinAlex
    1 Jahr zuvor

    Hier würde mich besonders interessieren, ob entsprechend verschlüsselte Sticks und Festplatten auf dem iPad Pro auch gelesen und beschrieben werden können, vorausgesetzt man tippt das richtige Passwort ein.

    fuchsioo
    1 Jahr zuvor
    Reply to  AssassinAlex

    Hmm.. voll, das könnte ich gerade mal probieren ^^

    Fl
    1 Jahr zuvor
    Reply to  fuchsioo

    Haste? Würde mich nämlich auch seeeehr interessieren

    Wurst Willi
    1 Jahr zuvor

    Das Dateisystem ist wirklich todsicher!
    Man kann dann auch die Festplatte danach wegwerfen!
    Oder hoffen das man vielleicht auch davon lesen kann.

    Wenn Mr Cook’s Leckeis-Truppe nicht einmal hin bekommt, das man im Profil eines jeden Users eine jeweilige ext. Festplatte einbindet, lässt tief blicken!

    revosback
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Wurst Willi

    Soll dein Kommentar irgendeinen Sinn machen?

    fuchsioo
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Wurst Willi

    Lol wat? Was willst du sagen? Dass man die Festplatte nach vergessen des Passwortes nicht mehr Formatieren kann?

    Zimbo
    1 Jahr zuvor
    Reply to  fuchsioo

    mit diskutil secureErase 0 /dev/disk# kann man alles löschen, sogar wiederspänstige ps4 hdds, oder verschlüsselte apfs datenträger

    Melvin
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Wurst Willi

    Wat?

    Frank65
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Wurst Willi

    WurstWilli: Dein Kommentar ist Wurst. Den Willi nicht lesen, da er kryptisch geschrieben ist oder aber Du des Deutschen nicht bmächtig bist. Also streng Dich an und schreib ordentlich oder geh.

    Zimbo_
    1 Jahr zuvor

    Gibt es irgendwo eine Auflistung oder Tests wie die Datenlese/Schreibrate nachlässt wenn die Verschlüsselung aktiv ist?

    Alphadark
    1 Jahr zuvor

    Moinsen,
    Weiß jemand ob man da mittlerweile das
    Passwort per copy&paste einfügen kann?
    Beispiel generiertes PW von 1Passwort, ziemlich öde das immer zu tippen…

    xCook
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Alphadark

    Probier doch einfach aus :)

    Phil
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Alphadark

    Schau mal in den Screenshot. Da siehst du, dass man das Passwort im Schlüsselbund speichern kann.

    Frank65
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Phil

    Haha. Sehr sinnvoll. Festplatte verschlüsseln und dann per Schlüsselbund aufrufen. Zumindest am eigenen Mac wohl das Dümmste, was man machen kann.

    DasTausW
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Phil

    @Frank65 was soll daran dumm sein? Dein Mac wird ja wohl mit einem Passwort gegen unerlaubten Zugriff mit einem Passwort gesichert sein und die interne Festplatte ebenfalls verschlüsselt?
    Worin soll dann die Gefahr liegen? Und wenn jemand die Festplatte klaut ist sie sicher. Und klaut er Laptop und Festplatte, ist beides immer noch sicher. Ich erkenne immer noch keine Dummheit.

    Jendrik
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Phil

    ….die Keychain soll sicher sein ? D lachen ja die Hühner….

    Tom-2.0
    1 Jahr zuvor

    Das der Datenträger dabei in apfs formatiert wird ist mir aber neu… konnte man mit dem alten Format auch schon machen…und als ich das zuletzt gemacht habe war es noch weiterhin in hfs+…

    Chris
    1 Jahr zuvor

    Was passier an Windows Rechnern? Auch Passwortabfrage?

    DasTausW
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Chris

    Windows kann damit nix anfangen.

    TorstenW
    1 Jahr zuvor

    Auch wenn ich es selten genutzt habe, werde ich es vermissen vom MacBook Pro auf nur noch iPad…

    Hans
    4 Monate zuvor

    Bei mir wird per Rechtsklick bzw. ctr-Tastel. die Möglichkeit „verschlüsseln“ nicht angeboten. Weiß jemand eine Lösung
    macOS Big Sur 11.1

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30447 Artikel in den vergangenen 7147 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven