ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Überraschender Preisverzicht

Mac OS X Lion und Mountain Lion fortan (auch) kostenlos verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Dass Apples Mac-Betriebssysteme auch mal Geld gekostet haben, ist bei vielen Nutzern schon wieder in Vergessenheit geraten. Gute 22 Euro wurden für Version Mac OS X 10.7 Lion und Mac OS X 10.8 Mountain Lion fällig, die vor neun beziehungsweise acht Jahren 2011 und 2012 veröffentlicht wurden.

Macos Lion 1400

Und obwohl Apples aktuelle Betriebssysteme durch die Bank weg kostenlos verfügbar sind – Cupertino drängt mit automatischen System-Updates, sichtbaren Bannern in der Systemsteuerung und den Systemvoraussetzungen der eigenen Apps geradezu zum Upgrade – wurden die Altsysteme auch 2021 noch verkauft. Zumindest bis vor kurzem, denn damit ist nun Schluss.

Zum Kauf und (jetzt auch) als Gratis-Download

Wie dem amerikanischen Fachmagazin Macworld zuerst aufgefallen ist, bietet Apple die beiden Alt-Systeme fortan ohne Bezahlung zum Download an und hat für beide Systeme entsprechende Direkt-Downloads im hauseigenen Support-Portal bereitgestellt.

Interessanterweise sind die Kauf-Versionen jedoch noch nicht komplett von Apples Webseiten verschwunden.

Mac OS X Lion setzt zur Installation einen Mac mit Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7 oder Xeon Prozessor, 7 GB freier Festplattenspeicher und 2 GB Arbeitsspeicher voraus. Die jetzt verfügbaren Gratis-Updates richten sich an Retro-Fans die ihre Original-Installer verbummelt haben oder nicht mehr über die Zugangsdaten zu dem Mac App Store-Konto verfügen, das den Inhalts-Download damals angestoßen hat.

In der Mac-Community genießt Mac OS X Mountain Lion einen gewissen Kultstatus, da Apple das System-Update damals vor allem als Stabilitäts-Upgrade vermarktet hat, das weitgehend auf neue Funktionen verzichtet.

01. Jul 2021 um 07:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kann ich mit OS/2, MS DOS 6.11 und Windows for DOS 3.11 toppen ;)

  • Ich habe die Installer bis 10.10 Yosemite „archiviert“. Alles davor konnte ich leider nicht mehr aus dem Store laden. Ich meine die wurden überhaupt nicht mehr angezeigt. Dann schaue ich nochmal :D Braucht man zwar vermutlich nicht mehr aber vielleicht will man ja doch mal ne VM Starten um alte Software darin auszuführen.

  • Mit Lion fing das Unglück an. Seit dem braucht es eine SSD damit die Kiste nicht quälend langsam läuft.

      • Ich seit Loin nicht, aber geht ja seit Lion auch nicht mehr vernünftig.
        Ursache und Wirkung. Loin ist ein historisches Beispiel wie schnelle Rechner langsam gemacht wurden und Bedarf an neue Hardware generiert wurde. Außerdem, bis Snow Leo ging es mit jedem Release besser, seit Lion ist es schon mal ein auf und ab.

  • Da lade ich mir doch gleich mal Lion runter und installiere es auf meinem
    neuen MacBook…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven