ifun.de — Apple News seit 2001. 29 130 Artikel
"Transparenz reduzieren"

Mac: Durchschimmernde Farben in der Benutzeroberfläche abstellen

14 Kommentare 14

Hat euch das auch schon mal irritiert, wenn Teile der Benutzeroberfläche plötzlich eine andere Farbe annehmen, beispielsweise wenn wie im Screenshot unten die Seitenleiste in Apple Mail plötzlich blau statt grau ist? Das ist kein Bug, sondern ein Feature, das man am besten direkt beim Einrichten eines neuen Mac deaktiviert.

Macos Transparenz Abstellen

Bei der zugrunde liegenden Funktion handelt es sich um die Transparenz-Effekte von macOS. Abhängig vom dahinter liegenden Fenster können sich Teile der Benutzeroberfläche farblich verändern. Schnickschnack, der auf produktiv genutzten Geräten eher wenig verloren hat. Dessen ist sich auch Apple bewusst, und bringt den für die Deaktivierung dieser Funktion zuständigen Schalter bezeichnend einem Einstellungsbereich unter, der mit dem Untertitel „Displayanzeige verbessern“ versehen ist.

Um die Transparenzeffekte einzuschränken, öffnet ihr über das Apfelmenü eures Mac die Systemeinstellungen und dort den Bereich „Bedienungshilfen“. Im rechten Bereich des Fensters macht ihr dann ein Häkchen bei „Transparenz reduzieren“.

Mac Transparenz Reduzieren Systemeinstellungen

Donnerstag, 16. Aug 2018, 16:49 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde die Transparenz-Elemente als Durchschnittsnutzer echt super. Finde es aber gut, dass man wählen kann.

    Wo wir gerade beim Design sind:
    In der iFun App werden in der Liste der Nachrichten und im Artikel selber zwei unterschiedliche Symbole („3 Punkte“ und „geschwungener Pfeil vom Rechteck aus“) für dasselbe Menü benutzt. Der Einfachheit halber würde ich einfach die 3 Punkte nehmen, die sehen eh besser aus. Oder gleich den Apple-Standard, den Pfeil nach oben vom Rechteck aus :)

    • Ich wäre auch für das Standardsymbol von Apple. Oder halt das geschwungene. Das ist man gewohnt, jeder weiß sofort, dass das das Teilen-Symbol ist.
      Die drei Punkte hingegen können alles bedeuten…

  • Ja ganz toll, dadurch wird die Transparenz im Dock auch abgestellt und das sieht richtig doof aus…

    • Zwingt Dich doch niemand, umzustellen. Was sollen ständig solche bekloppten Kommentare ? Keine Freunde ?

      • ++1

      • Sei vorsichtig mit deinen Kommentaren Carsten!
        Abgesehen davon ist dieser Artikel auch extrem farbig geschrieben.
        „Ein Feature, das man am besten direkt beim Einrichten eines neuen Mac deaktiviert“. Ist unnötig meinungsbildend.

  • Ich finde es anmaßend, wie ihr immer „festlegt“, was ein Pro-User zu nutzen hat oder unbedingt abschalten muss. Gerade bei so subjektiven Dingen bitte ich euch, euch auf eure Sicht zu beschränken. Das kommt im Journalismus auch gleich viel professioneller rüber.
    Danke!

  • „Schnickschnack, der auf produktiv genutzten Geräten eher wenig verloren hat.“

    Ernsthaft!? Ich weiß gar nicht, wo man da anfangen soll. Ich denke, ihr wisst, dass die Aussage Quatsch ist.

  • Großartiger Tipp! Danke! Ich habe mich schon lange gefragt, was Jony da geritten hat, die Inhalte überall durchscheinen zu lassen.
    Aber das ist ja auch eine Geschmacksfrage und daher sehr gut, dass man das selber entscheiden kann.

    Fazit: Ab und zu sollte man doch mal die Systemeinstellungen durchgehen, ob da was neues dabei ist ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29130 Artikel in den vergangenen 6937 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven