ifun.de — Apple News seit 2001. 20 231 Artikel
   

MacBook Pro Retina im Apple Store jetzt flexibler konfigurierbar, iWork-Apps auf Wunsch vorinstalliert

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Apple bietet nun erweiterte Konfigurationsoptionen für das neue MacBook Pro mit Retina-Bildschirm. Ursprünglich ließ sich das kleine Modell mit 2,3 GHz zwar von 8 auf 16 GB Arbeitsspeicher aufrüsten, aber weder beim Prozessor noch beim integrierten Flash-Speicher gab es Alternativen zur Standardausstattung. Wer damit nicht zufrieden war, musste zum deutlich flexibler konfigurierbaren 2,6-GHz-Modell greifen.

Seit gestern zeigt sich der Apple Online-Store hier nun deutlich flexibler. Das kleine Retina-MacBook lässt sich nun auch mit 2,6 oder 2,7 GHz Prozessorleistung und bis zu 768 GB Flash-Speicher konfigurieren.

Darüber hinaus bietet Apple nun die Möglichkeit, die hauseigenen Office-Programme Pages, Numbers und Keynote vorinstalliert mit zu bestellen. Hier fallen pro App 16,01 Euro an, die 2 Cent Preisunterschied zum Mac App Store dürften auf Umrechnungs-Ungereimtheiten beruhen.

Donnerstag, 02. Aug 2012, 15:23 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn ich mal zu viel Geld habe :-)

  • Uii, das gefällt mir aber sehr und kommt mir sehr gelegen. :D

  • Die officepogramm sind nun billiger als im AppStore.

  • So toll ich auch das Retina MacBook finde, so stolz ist auch der Preis!!! Besitzt es einer von euch? ;)

  • Jap hier, das Standart Model seit dem ersten Tag.

  • Ich hab das „größer“ seit Ende Juni. Tolles Gerät!

  • Ich auch, seit drei Wochen. Mein erstes MacBook und super zufrieden

  • Ich hab es in der grösst möglichen Ausstattungsvariante und bin wie immer absolut zufrieden mit der Leistung!!! Ich hätte es auch für weniger Geld gekauft, aber das ist Apple;) Ich denke aber das man es nicht braucht, wenn man damit nicht proffesionell arbeitet, das normale Macbook ist auch schon ein Kracher!!!

  • Ich hab mir auch das große besorgt. Als Student gab es tolle Rabatte, von daher ist mir die Entscheidung nicht schwer gefallen. Habe statt 2900 € Dann 2540 Euro gezahlt und noch eine 80 Euro Appstore Karte drauf bekommen. Für mich ein super Deal, abgesehen davon…. wenn ich nun auf mein altes MBP schaue denk ich ich hab was an den Augen.

    Scharfes Teil, kanns nur jedem empfehlen. Auch wenns sch…. teuer ist…

  • Bei meinem Post weiter oben habe ich eigentlich mehr geschrieben, aber nach dem ersten Satz kam ein Smile. Der hat anscheinend alles darauf folgende gelöscht. ^^

    Teuer ist relativ, ich meine ich habe auch mein drei Jahre alten Pro verkauft und noch 800€ bekommen, also nur 1.500€ für’n Retina gezahlt. Können uns glücklich schätzen das  Produkte einen stabilen Wert haben. :-)

  • hab das 2,6er seit einer woche und muss sagen ich hab einige kritikpunkte vorallem was apple unter optimaler auflösung versteht :-) nativ is da schonmal garnichts und von der gefakten 1920er auflösung bin ich enttäuscht, also gurk ich mit retina auflösung rum, die anscheinend sowas wie 1440 darstellen soll. das macht es auch ganz gut. fast schöner als das ipad 3 display vom gefühl her. ein natives 2880 wär geil für mini text und icon freaks. beim ständigen skalieren kommt nur kack dabei raus. vorallem bei grafiken in webseiten oder apps. pixelbrei, egal in welcher auflösung. ebenso kritik an der hitzeentwicklung (ok es is sehr warm aktuell) und was mich am meisten nervt: ich hab in der woche täglich das laderädchen gesehen… ich hatte zuvor ein air mid 2011 und das war mit ssd performanter als das in punkto browser und office anwendungen. da kannte ich das lade icon garnicht! es gibt nen setting was es dem retina macbook erlaubt die leistung anzupassen ich denk ich deaktivier das mal. für alle die sichs überlegen ein retina zu kaufen empfehle ich noch nen halbes jahr zu warten. kommt mir noch nicht so ganz rund vor. ebenso wenn mans am boden mit der breiten hand vorne mittig nimmt, drückt man den bodendeckel einen millimeter durch das gewicht ein und hört ein leichtes knacken, da wahrscheinlich der boden dann an der akkureihe ansteht. meckern auf hohem niveau, aber das sei erlaubt bei 2900 :-)

  • Ach Ihr glücklichen MacBook( Retina Display) Besitzer ;) Ich bin noch recht neu hier und bin generell erst seit 6 Wochen Apple User(iPhone 4S& iPad 3). War ehemaliger Android User. Aber nach knapp 3 Jahren Android musste mal ne Veränderung her. Und ich muss ehrlich sagen, so frei Android auf der einen Seite auch sein mag, ich hatte noch nie so ein geniales “ Lock and Feel“ Erlebnis wie bei Apple. Die Verzahnung des Apple Öko Systems mit anderen Apple Produkten ist der Hammer und wenn man sich mal an den Umstieg gewöhnt hat, will man wohl nix anderes mehr haben oder?;) Also ich jedenfalls nicht. iPhone und iPad 3 sind schon ne klasse Sache. Jetzt fehlt mir nur noch ein guter Mac. Wenn er den nur net so teuer wäre:( aber Qualität hat wohl seinen Preis.

  • Wollt ihr mich verarschen?!
    Für den Sprung von 256gb auf 500gb SSD wollen die 500€ Aufpreis!

  • Hi,

    Warum gibt es jetzt eigentlich noch 2?

    Weil jetzt kann man das „kleine“ ja auch „groß“ konfigurieren. Ich spiele mit dem Gedanken mir das ganz kleine mit 16GB RAM zu kaufen. Weil nach meiner Meinung das am meisten „Sinn“ macht. Ich brauche nicht so viel Leistung zum Programmieren nur das „gute Display“ und genug RAM damit ich es auch noch in 3 Jahren nutzen kann :-)

    MfG Chris

  • Ja 500,- EUR aber das kostet sie doch auch im großen nur da fällt es nicht so auf ;-)
    Darum reicht mir auch das kleine ;-)

  • Na nu… was ist den jetzt los? Gerade einen Song aus dem Store geladen und plötzlich hatte ich diese Fehlermeldung auf meinem iPhone. Seit her geht nix mehr über W-Lan mit dem Gerät:( Jemand ne Idee?

    MZ.commerce.creditbalance Mismatch.mobile_message.

  • habe auch die kleine Version und bin sowas von zufrieden damit :)

  • Moin,

    die Lieferzeit ist gerade auf 5-7 Werktage gesunken ;-)

    MFG

    Chris

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20231 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven