ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Auf Basis von KI

Mac-Bildschirmschoner Ealain generiert Bauhaus-Kunst

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Mit Ealain hat Brad Root einen außergewöhnlichen Bildschirmschoner für den Mac veröffentlicht. Die angezeigten abstrakten Bilder werden mithilfe von Künstlicher Intelligenz generiert und erinnern an Kunstwerke im Bauhaus-Stil.

Der Entwickler gesteht ein, dass er sich schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken getragen hat, einen entsprechenden Automatismus zu erstellen, mit den bislang verfügbaren Hilfsmitteln aber letztendlich nie was daraus wurde. Die neue Anwendung bedient sich nun der Stable-Diffusion-Umsetzung AI Horde und erstellt die virtuellen Kunstwerke auf Basis der von ihm vorgegebenen Regeln.

Ealain Mac Bildschirmschoner

Ealain lässt sich als Bildschirmschoner-Erweiterung für macOS kostenlos bei GitHub laden. Die Software beansprucht keine großartige Rechenleistung, weil die angezeigten Grafiken nicht auf dem Rechner erstellt, sondern online generiert und dann lediglich zur Anzeige heruntergeladen werden. Dieser Umstand setzt allerdings eine Internetverbindung zwingend voraus, wenn man die App in vollem Umfang nutzen will. Das Ganze ist dann auch so konzipiert, dass der Bildschirmschoner mehrmals am Tag neues Bildmaterial erhält, sodass man das selbe Bild so gut wie mehrfach zu Gesicht bekommt.

Aerial-Entwickler weist auf macOS-Fehler hin

Deutlich bekannter als der Neuzugang Ealain ist der Bildschirmschoner Aerial für Mac. Hier habt ihr die Möglichkeit, die von Apple für Apple TV bereitgestellten zum Teil schlicht grandiosen Bildschirmschoner-Videos auch auf dem Mac zu genießen.

Aerial

Aerial wurde vor ein paar Tagen in Version 3.2.6 veröffentlicht. Die aktuelle Version kommt mit einer Reihe von Fehlerbehebungen und auch ein paar kleineren Funktionserweiterungen.

Der Entwickler von Aerial weist zudem darauf hin, dass sich in der aktuellen Version von macOS Ventura weiterhin ein (bei Apple bekannter) Fehler findet, aufgrund dessen es zu Problemen im Zusammenhang mit der Anzeige von Bildschirmschonern von Drittanbietern auf Mac-Systemen mit mehreren Bildschirmen kommt.

20. Jun 2023 um 11:43 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Seit ewigen Zeiten benutze ich keine Bildschirmschoner mehr, schalte das Display direkt aus. Als Bildschirmhintergrund wäre das bestimmt auch sehr nett anzuschauen?

  • benutze auch nie bildschirmschoner. ich weiß auch nicht warum ein nicht ausgeschaltetes display den bildschirm schonen soll.

  • Falls der Entwickler hier mitliest: Bitte Kandinsky-Style implementieren ! Da würde ich mich freuen ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven