ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Dazu: "Evolution of iPhone"

M1 bis M3 Max: Alle Apple-Prozessoren in einer Infografik

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Der in Bordeaux ansässige Software-Entwickler Cyril Beslay hat eine einfach zu verdauende Infografik erstellt, die einen guten Überblick über die Fortschritte und den Ausbau aller bislang in den Markt gestarteten Apple-Prozessoren gibt.

Die Übersicht berücksichtigt alle elf, der bislang erschienenen M-Prozessoren. Angefangen beim Ende 2020 vorgestellten Apple M1, über den erst im Juni dieses Jahres präsentierten M2 Ultra bis hin zum M3 Max, den Apple erst vor wenigen Wochen im Rahmen seines „Unheimlich schnell“-Events vorgestellt hat.

Mit Benchmark-Werten

Beslays Infografik berücksichtigt nicht nur die eingesetzten Fertigungstechnologien, die Anzahl der Transistoren und die vorhandenen CPU- und GPU-Kerne, zudem führt der Vergleich auch Benchmarkwerte von Geekbench ins Feld, die einen Performance-Vergleich unter halbwegs realistischen Bedingungen zulassen.

Praktisch bei der Auswahl seiner nächsten Maschine beziehungsweise auch beim Gebrauchtkauf eines Mac mit M-Prozessoren ist die Übersicht der Einschränkungen und Feature-Limitierungen, die mit den unterschiedlichen Prozessortypen einhergehen. Hier zeigt die Übersicht etwa die unterschiedliche Thunderbolt-Bestückung der aktuellen M3-Modelle auf einen Blick.

Apple M Chips V2

Zur Erinnerung: Während der M1 lediglich zwei Thunderbolt-Ports mitbringt und den Betrieb eines externen Displays unterstützt, kommt der M3 Pro auf vier Thunderbolt-Ports und ist in der Lage, zwei externe Monitore zu betreiben. Der M3 Max liefert sechs Ports und kann bis zu vier externe Displays bespielen. Zwar fehlt der Übersicht die Unterscheidung zwischen Performance- und Effizienzkernen, dafür wird die mögliche Speicherbandbreite sowie der Unified Memory aufgeführt.

Evolution of iPhone

Genau wie bei der hervorragenden iPhone-Übersicht „Evolution of iPhone“ von Mic Sun hoffen wir auch darauf, dass Cyril Beslay seine Infografik kontinuierlich um die neuesten Veröffentlichungen erweitern wird.

Evolution Iphone

09. Nov 2023 um 14:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Überragend. Die Apple Silicon sind ja nicht nur sauschnell, sondern gleichzeitig auch extrem energieeffizient. Bei den heutigen Strompreisen nicht zu verachten. Ich habe einen M1, der läuft fantastisch. Dabei ist er fast ne „Krücke“ im Vergleich.

  • M1 Max mit 5 externen Bildschirmen, M3 Max nur mit 4? Wirklich?

    • Nein. Beim M2 Max steht auch 4. Der kann aber 5.
      Es gibt aber einen Unterschied zwischen Geräten mit eingebautem Display und denen ohne, der interne Bildschirm muss bei der anzahl der Maximal unterstützten Bildschirme mitgezählt werden.
      Dadurch kommt es in der Grafik wohl zu ein paar Fehlern. Auch weil es den M3 Max bisher nur in den MBPs gibt.

      Es werden in allen Fällen 5 Bildschirme unterstützt, wie gesagt inkl. dem eingebauten Bildschirm.

      Antworten moderated
    • Nein der M3 Max unterstützt im Grunde auch bis zu 5 Displays. Aktuell gibt es ihn aber nur in den MacBooks und dort ist dann schon eins der 5 Displays verbaut. Also bleiben 4 externe.
      Wäre der M3 Max in dem Mac Studio könnte man dort auch 5 externe Displays anschließen.

  • OT: gibt es bei Apple Probleme mit den Servern o.ä. ?
    Seit Wochen funktioniert die „Wo ist?“-Suche nach Geräten und v.a. AirTags mega schlecht.

  • Ach das gute alte iPhone 4s. Ich hab es geliebt. Immer noch das beste Design für mich!

  • So geil die M-Chips auch sind, aber das man in den „normalen“ Varianten nur ein externes Display anschließen kann ist doch schwach. Jeder Büro-Lenovo für 300€ kann mindestens zwei Displays nutzen.

    Antworten moderated
  • „Während der M1 lediglich zwei Thunderbolt-Ports mitbringt und den Betrieb eines externen Displays unterstützt“

    Seltsam, ich kann an meinen Mac mini M1 zwei externe Displays anschließen. :-)
    Es gibt nicht nur MacBooks!

    • so sieht es aus. Einem am USB-C und einen an HTML. Funktioniert ohne Probleme :-)

      • An HTML?

      • @el-diva, der Mac Mini M1 hat einen HTML Ausgang

      • Also ich kenn HDMI, DVI, DP und von mir aus auch noch nen VGA Ausgang am Rechner. Ein HTML Ausgang hör ich aber zum ersten mal…;-)

      • er meint sicher ein HDMI Ausgang :D

      • Das meint er sicherlich.
        Aber sogar auf Nachfrage beharrt er darauf.
        Ich möchte wetten, dass er im Straßenverkehr ähnlich stur ist.
        Darf ich das ignorant nennen?

      • Vielleicht kämpft er mit der Autokorrektur? kleiner Auszug aus Wikipedia: Die Hypertext Markup Language (HTML, englisch für Hypertext-Auszeichnungssprache) ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung elektronischer Dokumente wie Texte mit Hyperlinks, Bildern und anderen Inhalten. HTML-Dokumente sind die Grundlage des World Wide Web und werden von Webbrowsern dargestellt. Neben den vom Browser angezeigten Inhalten können HTML-Dateien zusätzliche Angaben in Form von Metainformationen enthalten, z. B. über die im Text verwendeten Sprachen, den Autor oder den zusammengefassten Inhalt des Textes.

  • Wenn ich mir die Benchmark Werte so anschaue, gibt es keinen Grund mein 16″ MacBook Pro mit M1Pro Chip gegen was Neueres in der gleichen Klasse auszutauschen.

  • Mein M1 Mac Mini kann 4K auf 120 Hz, obwohl das offiziell nicht angegeben ist :)

  • Was sagt ihr? M3 Pro oder M2 Max für 4K Video + Grafikdesign + Musikproduktion mit Cubase und vielen Librarys. Oder dann wirklich den M3 Max?

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven