ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel

Neue Spezialtastaturen und Maus

Logitech MX Mechanical: Drei verschiedene Schaltertypen konfigurierbar

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Logitech bietet im Rahmen seiner Master-Serie zwei neue mechanische Tastaturen an. Die Modelle MX Mechanical und MX Mechanical Mini sind begleitet von der neuen Maus MX Master 3S jetzt beim Hersteller und demnächst auch bei verschiedenen Vertriebspartnern erhältlich.

Mit den beiden drahtlosen mechanischen Tastaturen zielt Logitech auf Anwender, die das klassische Tastaturgefühlt zu schätzen wissen und gleichzeitig von den Vorteilen einer professionellen Desktop-Tastatur profitieren wollen. Der Hersteller sieht die beiden Varianten der MX Mechanical als Vereinigung seiner Gaming-Tastatur-Expertise und der charakteristischen Eigenschaften der MX Master Series.

Logitech Mx Mechanisch

MX Mechanical und MX Mechanical Mini sind Logitech zufolge mit der neuesten Generation von mechanischen Tasten ausgestattet, die über ein niedriges Profil verfügen. Logitech bietet die Tastaturen mit drei verschiedenen Schaltertypen an: Braune Tactile-Quiet-Tasten machen sie zu der leisesten mechanischen Tastatur von Logitech, alternativ steht die rote Variante Linear für ununterbrochenen Tastenhub mit minimaler Federkraft, die blauen Clicky-Tasten erzeugen dagegen das vertraute mechanische Tippgefühl und -geräusch. Auf den Produktseiten von Logitech kann man die Klick-Unterschiede zwischen den einzelnen Schaltertypen auch anhören.

Logitech Mx Mechanische Tastatur

Für bessere Übersicht sind die Tastaturen mit zweifarbigen Tastenkappen ausgestattet und verfügen über eine integrierte Hintergrundbeleuchtung, die sich in sechs Stufen an das Umgebungslicht anpassen kann. Der integrierte Akku versorgt die Tastaturen bis zu 15 Tage lang mit ausreichend Energie, lässt man die Tastaturbeleuchtung aus, so hält der Akku Logitech zufolge sogar bis zu zehn Monate. Eine Viertelstunde an USB-C angeschlossen, reicht die Aufladung des leeren Akkus bereits wieder für einen vollen Tag Verwendung.

Die neuen MX-Mechanical-Tastaturen von Logitech lassen sich wahlweise über Bluetooth oder den enthaltenen Logi-Bolt-Empfänger mit dem Computer verbinden und sind gleichermaßen für die Verwendung mit Macs oder Windows-Computern konzipiert. Die Preisempfehlung liegt bei 179,99 Euro für die große Version und 159,99 Euro für die Mini-Ausführung. Die ebenfalls neue Maus MX Master 3S wird für 129,99 Euro angeboten.

24. Mai 2022 um 11:16 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist es eigentlich eine Art Pflicht, dass die Tastaturen so aussehen, als hätte man vergessen, sie zu Ende zu bauen?

  • Ich hoffe, dass Logitech es irgendwie noch hinbekommt, dass bei der Auswahl eines anderen Gerätes über die Tastatur auch zeitgleich die Maus umgeschaltet wird. Dann wäre das MX-Set richtig gut.

    • Zwischen iPad und MacBook hat das bei mir die Woche zu meinem Erstaunen geklappt.
      Ob das an einer Apple Funktion oder Logitech lag weiß ich aber nicht

      • Du hast vermutlich unabsichtlich Apple Control Center verwendet. Damit klappt das. Schau mal in dem Einstellungen bei deinem Gerät unter „Control Center“ nach (bzw. Kontrollzentrum auf Deutsch).

    • Es gibt Flow von Logitech, das hängt allerdings an der Maus. Ich weiß nicht, ob das mit iOS-Geräten funktioniert.

      • Das funktioniert super.
        Ich wechsele damit zwischen einem MBA M1 und einem Dell XPS 15.
        Maus und Tastatur wechseln in Sekundenbruchteilen den Rechner und ich kann nebenbei noch Daten vom MBA auf den Dell (oder umgekehrt) über die Zwischenablage kopieren (Strg+C/Cmd+C bzw, Strg+V/Cmd+V).
        Eines der coolsten Features von Logitech m.E.

      • Zwischen meinem iMac und einem Intel NUC klappt das auch super. Ob das aber zwischen iMac und iPad funktioniert, weiß ich nicht.

      • Nee, mit iOS funktioniert das nicht. Außerdem geht das nur mit wenigen Mäusen, z.B. der MX Master 3.

    • Die Maus wird über den Bildschirmrand (+ wahlweise Tastendruck von Strg) auf den anderen Rechner umgeschaltet. Die Tastatur wechselt dann ebenfalls. Andersrum leider nicht, wenn man die Tastatur umschaltet bleibt die Maus beim ersten Gerät..

  • Ich hab seit einem Monat ein Custom Keyboard (Keychron Q1) mit ein paar Mods und linearen Switches. Nie wieder was anderes. Das Schreibgefühl ist unfassbar gut. Die MX Master ist hingegen echt gut. Wobei ich da inzwischen lieber leichte Gaming-Mäuse nutze.

  • So langsam scheint sich deren Hardware ihrer Software anzugleichen – und das ist nichts gutes.

    Wie kann man so hohe Tasten nicht in einem Rahmen einfassen?
    Da ist Staub und mechanische Schäden doch praktisch vorprogrammiert.
    Und hübsch ist es auch nicht.

    Nach der quietschbunten Reihe mit runden Tasten der zweite grobe Fehlschlag.

    • Zumal sie im Video wohl schon bewusst die Tastatur NICHT zeigen.
      Wenn schon selbst die PR-Abteilung verzweifelt… :/

    • Der Dicke Bertram

      Also ich hab hier meine mechanische Tastatur grad mal angeschaut und wüsste tatsächlich nicht warum die MX hier ein größeres Potenzial hätte kaputt zu gehen oder dreckig zu werden. Bei ersterem: die Tasten sind auch bei meiner Tastatur recht frei beweglich, da hilft das Stück Plastik nebenan nichts. Zum zweiten: dadurch, dass das Plastik drum herum fehlt, ist das sauber machen wohl wesentlich einfacher als bei meiner. Da muss ich erst mal jede Kappe entfernen, was wohl eher zerstörungspotenzial hat als diese

    • Warum ist Staub und mechanischer Schaden vorprogrammiert? Staub kommt größtenteils von oben, mit alle Tasten einfassen verlierst du die Flexibilitöt mal Tasten zu ändern. Selbst wenn es wirklich mal zu einem mechanischen Schaden kommt, gibt es bei dieser Tastatur nichts einfacheres als den Switch darunter auszutauschen.

      • Ja die Leute brauchen diese Geräte nicht aber haben trotzdem was zu Meckern, eben typisch deutsche Mentalität :D

      • Was heißt denn hier meckern?

        Ohne Einfassung liegen die Tasten frei und bei Stößen nehmen selbige mehr Schaden als mit Rand. Lass diese Tastatur mal gegen einen Container fallen oder eine mit Rahmen.
        Und Staub, Spritzer etc kommen eben nicht nur von oben, sondern auch seitlich.
        Argumentiert gerne dagegen, aber tut es nicht einfach als meckern ab.

  • Dr.Koothrappali
  • Sehr schöne Tastaturen (mit Hintergrundbeleuchtung!) Wenn ich nicht schon eine MX mini hätte, könnte ich schwach werden.

  • Ich bin mit meiner MX Keys eigentlich sehr zufrieden. Was man allerdings wissen sollte: Die Mac-Beschriftung ist eher spartanisch, so wie z.B. auch beim Magic Keyboard. Geschweifte und eckige Klammen, senkrechter Strich, etc. sind z.B. nur für Windows beschriftet.
    Und für iOS fehlt – wie bei fast allen Hardware-Tastaturen – die Globus-Taste. Viele andere Tasten funktionieren auch nicht, z.B. Page Up/Down. Aber das ist wohl (auch) ein iOS-Problem.

  • Am interessantesten finde ich eigentlich die neue MX Master 3S. Endlich leise Mausklicks. Die MX Master 3 ist die für mich beste Maus, die ich je hatte. Aber dieses laute Klicken hat mich tierisch genervt. Habe die letztendlich aufgeschraubt und die Taster gegen leise Taster von AliExpress getauscht. Mit der 3S kann man sich den Aufwand auch endlich sparen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven