ifun.de — Apple News seit 2001. 20 658 Artikel
   

Unzählige Verbesserungen für Apples Audiosoftware Logic Pro X

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Apple hat Logic Pro X, das hauseigene Profi-Tool für Audioproduktionen, mit einem dicken Update ausgestattet. Auf der Liste mit allen Neuerungen und Verbesserungen finden sich mehrere Hundert Einträge, allem voran die Optimierung für Apples Desktop-Flaggschiff Mac Pro und die damit verbundene Möglichkeit, nun bis zu 24 Prozesse parallel zu verarbeiten.

logic-500

Logic Pro X wendet sich mit einem Kaufpreis von 179,99 Euro an professionelle Nutzer und Anwender, die deutlich über den mit Apples Einsteigerprogramm Garageband gebotenen Leistungsumfang hinausgehende Möglichkeiten suchen. Das Profi-Werkzeug erlaubt präziseres Arbeiten und bietet ein Vielfaches der in Garageband angebotenen Instrumente und Effekte. Aktuell zählt Apple hier mehr als 1500 Instrumenten- und Effekt-Patches, über 800 gesampelte Instrumente und zudem 3600 Loops aus verschiedenen Genres. Mit dem integrierten Mischpult lassen sich bis zu 255 Audiospuren verwalten und auch Surround-Aufnahmen im 7.1-Format ausgeben.

Ausführliche Infos und weiterführende Erklärungen zu Logic Pro X findet ihr hier bei Apple. Das unten eingebettete Video bietet einen Einblick in die Arbeit mit dem Programm: „In 8 Minuten einen Beat bauen“.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Jetzt Unterstützung für 24 Verarbeitungs-Threads auf 12-Core-Mac Pro-Modellen
  • Die aktuellen Werte von Lautstärke, Panorama und Sends für alle ausgewählten Spuren können jetzt an der Abspielposition eingefügt werden.
  • Das Aktivieren des Low-Latency-Modus erzeugt keine Synchronisierungsprobleme mehr für Drummer, Ultrabeat, Native Instruments Machine und andere Plug-Ins mit integrierten Step-Sequencern.
  • Die Automatisierung kann jetzt mit dem Auswahlrechteck kopiert und an anderer Stelle eingesetzt werden.
  • Neue Option für MIDI-Lautstärke und -Panoramadaten, um das Instrument-Plug-In statt des Channel-Strips zu steuern.
  • Korrektur verschiedener Einrast- und Hilfslinienprobleme
  • Verbesserungen des XML-Imports und Exports mit Final Cut Pro X
  • Mehrere Verbesserungen der Bedienungshilfen
Mittwoch, 14. Mai 2014, 8:07 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn ich je einen MAC besitzen sollte, wird diese Software Pflichtprogramm :-)

  • Ehrlich gesagt ist der erweiterte Support für den neuen Mac Pro eher nebensächlich. Was die Arbeit schneller macht, sind in diesem Fall die unzähligen Workflow-Verbesserungen.
    Alles in allem wieder ein sehr gelungenes Update – toll, dass so viel passiert und anscheinend auch auf die User gehört wird.

    • So viel Lob ist doch unerträglich! Wo sind denn die typischen pessimistischen Deutschen den man es nie recht machen kann?

      • Was hast du denn für ein Problem? Solche Trolle wie dich sollte man sperren können! Es ist nicht alles schlecht was Apple macht. Und wenn du nicht zufrieden bist mit deren Produkten oder Software, dann lass es und kauf nichts von Apple. Und die Anspielung auf „die Deutschen“ kann man sich auch verkneifen! Werd Erwachsen und lern miteinander umzugehen. *kopfschüttel*

      • @Matze: Ironie?!

      • Haha, Ironie kann man nicht lesen

      • War in der Tat Ironie und ich dachte immer ich wäre der Apple-Fanboy. :D

  • Das Gegenteil zum Trauerspiel „Aperture“. Seit Jahren passiert hier nicht viel…

  • Jetzt bitte noch Aperture. Danke.

  • Aus überaus sicherer Quelle: Übermorgen kommt ein Aperture-Update…

  • habe totale probleme beim updaten, jedesmal wird abgebrochen :( hat jemand eine idee woran es liegen könnte?

  • Hoffentlich behebt das die Fehlermeldung: „Festplatte zu Langsam“. Kann mir kaum vorstellen dass die SSD in den Mac Book pro Retina zu langsam sein kann :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20658 Artikel in den vergangenen 5727 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven