ifun.de — Apple News seit 2001. 38 525 Artikel

Sicherer, Stabiler, flexibler

Logi Bolt: Neues „Funkkabel“ kommt nur für Geschäftskunden

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Der auf Peripheriegeräte spezialisierte Zubehör-Anbieter Logitech hat mit „Logi Bolt“ die Einführung eines neuen Verbindungsstandards für kabellose Eingabegeräte wie Logitech-Mäuse und -Tastaturen angekündigt. Diese wird über einen Logi Bolt-USB-Empfänger hergestellt und soll vor allem in all jenen Einsatzgebieten Punkten, in denen „Sicherheit und Signalstärke von größter Bedeutung“ sind.

Bolt Wireless Technology Og Image 1500

Keine Ablösung für Unifying-Receiver

Wer jetzt gehofft hatte, Logitech würde mit dem neuen Verbindungsstandard die sogenannten Unifying-Receiver ablösen, deren Flexibilität der Zubehör-Anbieter bekanntlich mit verbraucherfeindlichen Beschränkungen wie dem auf 45 Verbindungen limitierten Kopplungs-Limit stark eingeschränkt hat, wird jedoch enttäuscht.

Laut Logitech sollen ausschließlich Geschäftskunden in den Genuss von Logi Bolt kommen und von Vorzügen wie dem „Secure Connections Only Mode“ oder der störungsresistenten Funkverbindung profitieren. So gibt das Unternehmen an, dass der Logi Bolt-Standard auch in überlasteten Funkumgebungen seine Verbindung zum Eingabegerät stabil halten und konkurrierende Funkprotokolle gleichzeitig durch bis zu achtmal geringere Latenzzeit aussticht.

Bolt Wireless Technology Feature 03 1500

Plattformübergreifend kompatibel

Auch beim plattformübergreifenden Einsatz sollen die neuen Verbindungsstecker den bislang eingesetzten Kabel-Alternativen überlegen sein. Der Anbieter verspricht die Kompatibilität mit „nahezu jedem Betriebssystem und jeder Plattform“. Neben Windows, macOS und Linux, arbeitet Logi Bolt unter anderem mit iOS, iPadOS, Chrome OS und Android zusammen.

Zum Marktstart sollen die neuen Logi Bolt-Produkte ausschließlich über das Logitech B2B-Partnernetzwerk vertrieben werden. Hier geht Logitech jetzt mit den folgenden acht Produkten an den Start:

Master Series for Business:

  • MX Keys Combo for Business
  • MX Keys for Business
  • MX Master 3 for Business
  • MX Anywhere 3 for Business

Ergo Series for Business:

  • ERGO K860 Split Keyboard for Business
  • M575 Wireless Trackball Mouse for Business

01. Sep 2021 um 12:17 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Naja, nachdem quasi noch fast alle neuen PCs/Notebooks primär USB-A haben. Ist das schon okay.

      • marius müller westerwelle

        Reicht auch sonst jedes Unternehmen, welches mit Windows arbeitet. Bei uns im Konzern hat jeder Laptop noch USB 2 Anschlüsse und einen USB C Anschluss für Strom/docking Station (welche wiederum UsB-2 hat). Ist bei allen laptopherstellern auch noch soweit Standard.

    • Bei einigen Firmen sind noch Festplatten als Standard in den PCs und Du willst USB C ;)

      • Richtig: bei EINIGEN Firmen.
        Die kannst jedoch an der Hand abzählen.
        Alles andere nutzt sogar noch Fax ^^

      • Kann das etwas mit der Lebensdauer von herkömmlichen Festplatten im Vergleich zu SSDs und dem Preisunterschied zu tun haben? Wüsste nicht, das die flotten SSDs im Büro einen entscheidenen Unterschied machen.

        DAs flotte booten kann man vergessen und wenn ein Programm schon einmal geöffnet war, startet das auch ganz flott. Aber selbst wenn das alles nicht so wäre, in 99,9% der Fälle bringt eine SSD doch im Büro nur winzige Vorteile, aber eher schwerwiegende Nachteile mit sich.

      • marius müller westerwelle

        @gummikuh, im Businessbereich spielt die lebensdauer keine Rolle. Alle zwei/drei Jahre werden die Geräte ausgetauscht. Preislich machen die (bis auf Apple) vorkonfiguriert auch keinen Unterschied mehr.

      • Die SSD machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn Du nur mit Office arbeitest. Und in Sachen Lebensdauer sehe ich eher Vorteile bei der SSD, da hatte ich noch nie einen plötzlichen Komplettausfall.

      • + 1 was Thom sagt

    • Zumindest von der MX Master Maus gibt es eine macOS-Version, bei der ein USB-C-Ladekabel dabei ist.
      Dafür fehlt aber (in der aktuellen Version) der Unifying-Empfänger. Die Maus kann aber trotzdem sowohl Bluetooth als auch Unifying.

    • Kein USB-C? Damit hast du dich selber disqualifiziert ;)

      Heutige Firmen/ Unternehmen haben selten die neuste Hardware.

    • Der einzige USB-C Anschluss am Firmennotebook ist bei mir eh durch den Monitoranschluss belegt, von daher ist das kein Argument – im Gegenteil sogar. Und selbst die USB-C Dockingstation im Büro hat nur noch USB-2 Anschlüsse, also was soll ich dann mit USB-C an Maus/Tastaturdongle.

  • Naja der Vorteil von USB-C ist die höhere Übertragung und das Abschließen von Monitoren. Ob ich für einen Empfänger den Port opfern will…ne…

  • Sowas müssen die auch bringen, um in Behörden und Firmen mit ernsthaften IT-Sicherheitskonzepten wieder verwendet werden zu dürfen.

  • Das mit dem Unifying Receiver ist aber nicht im Ernst so oder?! 45 Verbindungen?! WTF?

    Wenn ich also einen am Mac Mini hab und einen im Dock des MacBook, ist nach 45 mal wechseln Feierabend? Was soll das denn? Und dann soll man nen neuen Receiver kaufen?
    Wechsel zwischen Unifying Receiver und dem eingebauten MacBook Bluetooth zählen aber nicht?
    Die spinnen doch! Kostet ja auch nur 100€ so ne MX Master Tastatur. Genau wie die Maus…..

  • Satechi Bluetooth Keyboard kommt ohne Unifying und Port-Belegung am Rechner aus. Vielleicht eine Alternative?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38525 Artikel in den vergangenen 8303 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven