ifun.de — Apple News seit 2001. 38 187 Artikel

Hell oder dunkel für jede App getrennt festlegen

LightsOff: Dunklen Modus von Mojave App-abhängig aktivieren

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Der Entwickler Bastian Kohlbauer bietet mit LightsOff eine kleine, kostenlose Menüleisten-App an, mit deren Hilfe man das Erscheinungsbild von macOS Mojave – hell oder dunkel – für jede App separat festlegen kann.

Lights Off Mojave Dunkelmodus

So schön der Dark Mode in Mojave auch ist, so störend kann er auch in manchem Kontext wirken. Deshalb habe ich eine kleine App erstellt, mit der man App-spezifisch das Erscheinungsbild ändern kann. Das bedeutet, je nachdem welche App man gerade verwendet wird, ändert sich das Erscheinungsbild entsprechend der Einstellung in der App. Verwendet man bspw. generell am liebsten das helle Erscheinungsbild, bei Fotos möchte man aber am liebsten im Dark Mode sein, so ist das mit dieser App möglich. Man kann die App aber auch nur verwenden, um schnell zwischen Hell und Dunkel zu wechseln.

„Notarized App“: Von Apple auf Malware geprüft

Mit LightsOff macht der Entwickler von der neu eingeführten Möglichkeit Gebrauch, Apps von Apple auf Malware untersuchen zu lassen. Beim Start einer solchen „Notarized App“ wird innerhalb der Standardmeldung „XY ist eine aus dem Internet geladene App“ angezeigt, dass Apple die Anwendung auf Malware überprüft hat.

Apple Notarized App

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Okt 2018 um 17:14 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Suche immer noch nach einer Möglichkeit nur die Menüleiste wieder dunkel zu machen.

    Jemand eine Ahnung ob/wie das machbar ist?

  • Super irritierend ist es in Mail o. ä. wenn man auf schwarz schrieben muss, wie ein it Nerd

  • Funktioniert nicht wie gedacht/gewünscht!

    Mann kann nur global wechseln, nur dass man das App abhängig festlegen kann in welchen Modus er geht. Also eine helles Mail und daneben einn dunkler Kalender geht nicht, usw.
    Ich denke MAC OS unterstützt einfach beide Modi gleichzeitig (noch?) nicht.

  • Einige Apps vertragen sich mit den jetzigen Modi nicht, egal ob hell oder dunkel. Wer das Problem hat dem empfehle ich das neue UI Verhalten zu deaktivieren. Die Buttons für hell und dunkel in den Systemeinstellungen ändern dann wie vorher auch nur noch die Farbe von Dock und Menüleiste
    defaults write -g NSRequiresAquaSystemAppearance -bool Yes

  • Kann dem Dunklen Modus nichts abgewinnen. Vllt bin ich zu alt dafür – arbeite mein „ganzes“ Mac-Leben mit dem hellen Modus. Finde es auch schwieriger Texte auf dunklem Hintergrund zu lesen. Alles bleibt beim Alten!

  • defaults write -g NSRequiresAquaSystemAppearance -bool Yes
    Macht das Menü und Dock dunkel.

    wie macht man das rückgängig?

  • Moin,
    der Terminalbefehl (defaults write -g NSRequiresAquaSystemAppearance -bool Yes) funktioniert leider nicht

  • Moin,
    ich habe jetzt das Problem, nach dem ich den Terminalbefehl wieder auf No gesetzt habe in meinem Firefox die Tapleiste komplett leer und das ganze Browserfenster schwarz ist, auch kann ich in der Menuleiste z.B. die Einstellungen nicht aufrufen. Firefox ist in dieser Form komplett unbrauchbar!!!
    Der Firefox funktioniert erst! wieder wenn der Terminalbefehl auf Yes gestellt wird. Den Dunkelmodus kann ich z.Zt. nicht komplett aktivieren.

    • Wenn der Terminalbefehl wieder komplett rückgänging gemacht werden soll, damit zB. Firefox wieder richtig dargestellt wird, muss unter ~/Library/Preferences/.GlobalPreferences.plist der Wert „NSRequiresAquaSystemAppearance“ komplett gelöscht werden (mit Xcode oder PlistEdit Pro). Ich hatte neben Firefox auch in anderen Programmen Darstellungsprobleme. Nachdem ich den Wert in der .GlobalPreferences.plist gelöscht habe, war alles wieder in Ordnung.

  • Wenn der Terminalbefehl wieder komplett rückgänging gemacht werden soll, damit zB. Firefox wieder richtig dargestellt wird, muss unter ~/Library/Preferences/.GlobalPreferences.plist der Wert „NSRequiresAquaSystemAppearance“ komplett gelöscht werden (mit Xcode oder PlistEdit Pro). Ich hatte neben Firefox auch in anderen Programmen Darstellungsprobleme. Nachdem ich den Wert in der .GlobalPreferences.plist gelöscht habe, war alles wieder in Ordnung.

  • Ist doch furchtbar, warum macht es Apple den Usern so schwer?
    Nicht jeder will den dunklem Modus, aber eine helle Menüleiste will ich deswegen noch lange nicht.
    Und man zwingt den User mit Terminalbefehlen sein System zurecht zu biegen weil eine Horde Programmierer etwas verschlimmbessert hat.
    Oder nervige Sicherheitswarnungen bei der Installation von Software die nicht aus dem AppStore kommt….
    Safari ohne ein Werbeblocker ist auch so eine tolle Verbesserung der User Experience.
    Ich nehm dann halt Chrome.
    Safari hat sowieso des öfteren Probleme wenn um das ausfüllen von Formularen geht.
    Zb kann man damit keine Buchung bei Secret Escape durchführen weil die Datumauswahl nicht geht….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38187 Artikel in den vergangenen 8249 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven