ifun.de — Apple News seit 2001. 21 674 Artikel
"Exklusiver Apple-Bildschirm"

LG UltraFine 5K Display: WLAN-Router verursachen Bildstörungen

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Die Problemberichte im Zusammenhang mit dem exklusiv für Apple produzierten LG UltraFine 5K Display reißen nicht ab. Neueste Hiobsbotschaft: Einige der Bildschirme lassen sich nicht in unmittelbarer Nähe zu einem WLAN-Router betreiben.

Die amerikanische Webseite 9to5Mac hat eine Reihe von Anwenderberichten zusammengetragen, die alle das gleiche Problem beschreiben und konnte dies anhand eines eigenen Geräts nachvollziehen. Sobald sich ein WLAN-Router maximal 2 Meter von Apples LG UltraFine 5K Display befindet, hat dies teils gravierende Bildstörungen zur Folge.

Lg 5k Bildschirm Apple

Der Sachverhalt scheint dem Support-Team von LG übrigens bekannt. Eine entsprechende Anfrage wurde mit dem Ratschlag beantwortet, das Gerät doch einfach mit etwas Entfernung vom Router aufzustellen.

Das Wissen über diese Probleme könnte auch Nutzern weiterhelfen, die besagte Probleme mit Bildaussetzern oder Verbindungsunterbrechungen haben. Ein Trost ist diese Erkenntnis allerdings nicht, es klingt heutzutage beinahe unglaubwürdig, dass ein solches Produkt nicht auf entsprechende Störanfälligkeit getestet wird.

Video: WLAN-Router kann LG-Monitor ausknipsen

Dienstag, 31. Jan 2017, 20:17 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Einfach zurück schicken den Schrott. Sollen sie erst mal fertig entwickeln. Wie das Macbook Pro. Und dann gerne neu vermarkten in nem halben Jahr.

    Diese Beta Release Kultur ist zum Kotzen! Hardware und Software reift beim Kunden. Nur dass der gerne arbeiten und nicht testen möchte.

    • Also bei Chip hat das neue Macbook gut abgeschnitten. Auch bei anderen Test. Aber hey ist ja deine Meinung. Habe auch LG Displays zu Hause. Immer sehr zufrieden. Einen WLAN Router stellt man eigentlich auch nicht unbedingt neben Displays auf.

      • Ja ich weiß, du findest alles toll von Apple. Und die Chip ist ne ganz dufte Zeitschrift. Dann find ich das jetzt auch toll. Ich hab auch nen LG Fernseher. Bis jetzt geht er noch ;)
        Aber mal ehrlich, wenn Apple diese Geräte zu diesen Premiumpreisen verkauft, dann müssen die zusammen funktionieren. Und zwar an Tag 1. Dieser Monitor hat doch noch viel mehr Macken als das mit dem WLAN. Siehe Apple Store: http://www.apple.com/shop/prod.....5k-display

      • @punisher: am Anfang fand ich dich nur seltsam… inzwischen ist jeder deiner Kommentare nur noch peinlich.

      • Wie ich merke besitzt keiner das Display von uns. Und ihr sucht euch nur negative Stimmen heraus. Mir egal ob ihr diverse vertrauenwürdigere Test herabstuft und eure gesammelten negative Kritiken lieber wahrnimmt. Komischerweise tauchen aber diese nicht bei jeden auf.

        @Sven Sinnloser konntest du jetzt nich beitragen.

      • Kann Sven und atikalz nur zustimmen was Punisher betrifft, ebenso bei der Kritik am Monitor bzw. auch Apple :-)
        Vor allem der erwähnte Chip Test amüsiert mich sehr *lol*

      • Störungen bei bis zu 2 m Abstand finde ich unakzeptabel. Wenn mein Wohnungsnachbar nun an der Trennwand zu meinen Arbeitszimmer seinen WLAN Router aufstellt ?

        Bitter, dass so ein Mist verkauft wird, noch bitterer, dass Apple das auch noch promotet….

    • Ich bin höchst zufrieden mit MBP mit touch in Verbindung mit dem 5K! Nie wieder was anderes.

      • So soll es doch auch sein! Glückwunsch.

      • Mit dem MBP TB bin ich auch zufrieden, nur der 5K LG bereitete große Probleme und ging an  zurück. Für mich ist der LG daher fabrikneuer Sondermüll. Da habe ich deutlich mehr Qualität erwartet.

      • Das wirst du in vier Jahren vermutlich immer noch sagen, weil dann Apple noch übertriebener Preise aufrufen wird, so dass du dich nicht trennen möchtest.
        Nur die Motivation ist eben eine andere geworden.

    • Du Hohlbirne hast noch nicht mal begriffen, dass das Display von LG und nicht von Apple ist…

  • Noch besser. Jeden Tag um Punkt 17:09 friert mein neues MacBook mit angeschlossenem 5K ein und lässt sich erst wieder nutzen wenn ich den Monitor abkopple. Mega nervig ohne ersichtlichen Grund.

  • Irgendwie passt dieser Monitor ja sehr gut zu Apple.

  • Tja eigentlich würde man meinen das es EG Richtlinien gibt und nur wenn man diese einhält darf man für ein Produkt CE-Konformität aussprechen und so mit das Produkt auch nur dann in den Umlauf bringen. Eine solche Richtlinie ist z.B. auch die EMV-Richtlinie. In der sind natürlich auch W-LAN Frequenzbereiche und deren Grenzwerte beschrieben, aber ob der Router mit einer zu großen Feldstärke arbeitet oder das Display zu empfindlich ist ist wohl eher die Frage.

  • Mal eine kleine Produktempfehlung für alle die nicht unbedingt 5K benötigen und sich Fragen was man mit so einem Mäusekino Monitor anfangen soll … Warum einen hässlichen 27″ Monitor kaufen wenn es auch stylische 38 Zöller gibt ? :-)
    Wollte neben dem neuen MacBook Pro noch einen guten neuen Monitor nur waren mir die neu vorgestellten Geräte viel zu klein. Die Auflösung war bei meiner Suche nach dem geeigneten Monitor eher zweitrangig. Bin dann auf diesen 38″ Monitor gestossen …
    Produktbezeichnung: 38uc99-w
    Link zu Amazon :
    https://www.amazon.de/LG-38UC99-W-86-Zoll-Monitor/dp/B01LSRCQ14
    Ein Monster von Bildschirm mit Klasse Ausleuchtung und Bildqualität. Native Auflösung 3840 x 1600 und USB-C-Hub. Ich musste nicht ein Zusatzkabel kaufen. Meine an einen USB 3.0 Hub angeschlossene Peripherie konnte ich per USB Kabel am Monitor anschliessen und mit dem mitgelieferten USB-C Kabel das neue MacBook Pro anschliessen. Funktioniert auf Anhieb. Ich sehe nur noch ein Kabel… Das vom Notebook zum Monitor. Strom, Bild, und angeschlossene Geräte … Plug and Play so wie man sich das wünscht. Habe 1199 bei Amazon gezahlt und nicht die jetzt verlangten 1399 …

  • … you’re placing it wrong!

    Und schon ist alles wieder in Ordnung :-)

  • liest man sich die bewertungen auf der US apple website durch, dann ist das ding ja in keiner hinsicht empfehlenswert.

  • Einfach den Arbeitsplatz in jene Ecke des Raumes verschieben, wo der WLAN Empfang am schwächsten ist damit der bildschirm weniger gestört wird. Oder gleich Nägel mit Köpfen machen: jetzt, wo Apple keine WLAN Router mehr anbietet, die Dinger rausreissen und einfach alles mit Cat6 verkabeln bzw. iPhone/iPad mit LTE versorgen.

  • Ich bin wohl ein Glückspilz, denn bei mir läuft das Teil seit knapp zwei Wochen völlig beschwerdefrei. Superscharfer, wunderschöner Bildschirm und am 13″ MacBook flüssig und schnell. Einziger Knackpunkt bisher ist die zu grobe Lautstärkeregelung, die sich aber auch durch Shift+Alt+Lautstärke regeln lässt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21674 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven