ifun.de — Apple News seit 2001. 26 688 Artikel
Am besten ohne Adapter

Leserfrage: Zuverlässiger DVD-Brenner für USB-C-MacBooks gesucht

58 Kommentare 58

Wir reichen mal eine Leserfrage an euch weiter: Gibt es Empfehlungen für externe DVD-Laufwerke für den Mac – am besten mit integriertem Brenner – die sich auch an einem Hub betreiben oder direkt über USB-C anschließen lassen?

Apple selbst bietet ja sein SuperDrive zum Preis von 89 Euro weiterhin nur mit USB-A-Anschluss an und weist darauf hin, dass für den Betrieb an neueren Apple-Notebooks ein Adapter nötig ist. Wer auf Nummer sicher gehen will, muss hier zum teuren Apple-Original greifen, zumindest im Zusammenspiel mit günstigen USB-C-Hubs wird immer wieder von Kompatibilitätsproblemen berichtet.

Apple Super Drive Usb

Mit einem USB-C-Anschluss ausgestattete Laufwerke sind oft nicht mit dem Mac kompatibel. ifun-Leser wendet sich nach mehreren Fehlversuchen nun an uns: „Die USB-C-Laufwerke die ich bis her probiert habe werden von dem MacBook leider nicht richtig erkannt und sind daher nicht benutzbar“.

Externe DVD-Laufwerke sind mittlerweile ja fast schon Exoten. Eure Empfehlungen sind in den Kommentaren ausgesprochen willkommen.

Freitag, 27. Sep 2019, 17:13 Uhr — Chris
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • DV…was? Ach…sind das diese scheiben wo Daten dauf gespeichert wurden bevor es Sticks und Portable SSD’s gab?
    Habe seit über 5 Jahren keine mehr angefasst.

    • Wohlwollens, worauf du mit diesem Kommentar hinausspielst und ich mich der Meinung anschließe: „5 Jahre keine…Scheiben wo Daten drauf gespeichert wurden… angefasst“ fällt mir da grad schwer zu glauben. Daher meine Frage: Hast du keine Spielekonsole? ^^

    • Hallo Keno,

      der Name Keno soll „der kühne, der gute Ratgeber“ bedeuten. Bei deinem Kommentar ist ein solcher nur schwerlich zu erkennen. Allein ein inhaltliches Verständnis der beiden Bitten „Gibt es Empfehlungen für externe DVD-Laufwerke für den Mac – am besten mit integriertem Brenner – die sich auch an einem Hub betreiben oder direkt über USB-C anschließen lassen?“, „Eure Empfehlungen sind in den Kommentaren ausgesprochen willkommen.“, scheint dir nicht möglich zu sein. Peinlich ist es zudem, sich mit (gespielten) Unwissen – „sind das diese scheiben wo Daten dauf gespeichert wurden“ brüsten zu wollen. Um sich in Folge dann auch noch, durch das Anführen technologischer Entwicklungen, als aktiver Teilhaber des Fortschrittes zu propagieren.
      Vielleicht befasst du dich einmal mit dem Rat des Pythagoras von Samos „Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.“

      • Danke… Du hast so Recht!
        Das Dilemma bei solchen Foren ist immer das selbe, und läuft bei mir unter „Hwg“ (Hauptsache was gesagt )
        Zu Aussagen zum Kern der Sache sind leider nur die wenigsten Kommentare nutzbar.

      • Was hast du jetzt für einen Auftrag hier? Ich will damit nur sagen, das CDs oder auch DVDs absolut nicht mehr Zeitgemäß sind. Ein Forum ist auch da um seine eigene Meinung zu gewissen Themen zu sagen. Auf die anfangs gestellte Frage gibt es genügend Antworten ;)

        Anstatt einen neun mal klugen Text zu verfassen könntest du deine Energie auch sinnvoll nutzen.

      • PhilippB: +++1
        Kommtarfunktionen werden zunehmend für psychische Befindlichkeiten genutzt. Die Reaktion, wie zu erwarten, nicht sonderlich überraschend.

      • Keno wird zu jung sein um zu verstehen, dass KEIN Streamingdienst an eine Bluray rankommt… habe es probiert. Schärfe schlecht, Blockbildung und Pixelbrei. Aber auch klar… ich kann nicht 50GB (1080P) innert 2h Streamen und dekodieren. Geschweige den UHD. Da sprechen wir von 80GB… auf einem 55″ evtl noch ok. Bei mir verrichtet jedoch ein Top Beamer sein Werk und wurde für den Streamtest von einem ATV 4K befeuert – über die richtigen Video Receiver…

        Aber jedem das seine – es gibt auch Menschen die finden MP3 mit 128kb gut… also lass jedem dass was er möchte… schöner Sonntag

      • Die Frage wurde aber von ifun.de gar nicht gestellt, insofern war dein Kommentar (wie schon bemerkt wurde) tatsächlich überflüssig und fürn Ar*** :)

      • Nein. Streamingdienste sind für die Tonne. Man gucke sich alleine Netflix an. Was dort als 4k und DD 5.1 verkauft wird ist einfach nur peinlich. iTunes Movies kommt da schon eher ran. Am besten sind natürlich unkomprimierte Rips von BlueRays ;) Aber ich bin absolut kein Fan von DVDs…daher bleib ich bei iTunes. Mit 4k HDR10 OLED Fernseher und Dolby Atmos Heimkinosystem sicherlich zu genießen.

    • Was sind denn Sticks und Portable SSDs?

      Ach so, die Technik für alte Leute, welche die Cloud noch nicht kennen oder unter akutem Verfolgungswahn leiden.

  • Wie ist es denn mit dem ASUS ZenDrive U9M Typ C extern DVD Brenner?

  • Salcar- Externes CD DVD Laufwerk, DVD/CD Brenner USB 3.0 Ultra Slim Portable CD DVD-RW für Laptops und Desktops Notebook unterstützt Windows XP/2003/Vista/7/8/10, Mac OS – (Weiß) https://www.amazon.de/dp/B07DC58VLF/

    Seit 2 Jahren hin und wieder im Einsatz und voll zufrieden.

  • Salcar- Externes CD DVD Laufwerk, DVD/CD Brenner USB 3.0 Ultra Slim Portable CD DVD-RW für Laptops und Desktops Notebook unterstützt Windows XP/2003/Vista/7/8/10, Mac OS – (Weiß) https://www.amazon.de/dp/B07DC58VLF/

    Seit 2 Jahren hin und wieder im Einsatz und voll zufrieden.

  • Sowas hätte ich noch gerne fürs iPad Pro!

  • Ich habe einen Firstcom-Panasonic DVD/Blu Ray Leser und Brenner (Modell: UJ-240), der auf High Sierra, Mojave und Catalina bis jetzt problemlos funktioniert hat! Bin total zufrieden damit und habe kleine USB-C Stecker von Aukey, die ich für meinen Mac benutze. Vielleicht findet man ja auch ein USB-C Kabel irgendwo im Internet, aber ich bevorzuge die Variante mit den Steckern, somit kann man das Laufwerk an verschiedenen Geräten anschließen :)

  • Ich habe seit Jahren einen ext. Blu-ray Brenner von Samsung am Start, SE-506 heißt das gute Stück und es funktionierte bisher an jedem meiner Macs (MacBook Pro 2014, Mac Mini 2012, MacBook Air 2010), aber auch bestens am Microsoft Surface Pro 2017). Verwende das Gerät aber kaum noch :-)

  • Hab nen Samsung BD-Brenner im Schrank liegen, wenns hochkommt, hab ich den 3 mal benutzt aber nur fürs BD auslesen.

  • „techPulse120 USB 3.0 & Type C externer DVDRW CDRW Brenner “ Den betreibe ich mit einem USB C Kabel an meinem Dell XPS 15. in der Beschreibung steht dass er aufmacs funktioniert, allerdings wird er erst im Finder angezeigt wenn auch eine CD eingelegt ist. Das sollte aber kein Problem sein :S

  • DVD?? Fürn Mac?? Nie benutzt…. mein externes Laufwerk benutze ich nur, um Windows auf anderen Notebooks neu zu installieren (zu faul extra nen USB-Stick dafür zu bauen)

  • Vielleicht möchte der Leser seine DVDs Archivieren. Da braucht es dann ein Laufwerk.

  • techPulse120 ALU-UHD
    Archgon Style Laufwerk
    Mal so auf die schnelle gefunden.

    • Finden kann man viel, sagt aber NULLKOMMANULL (also in etwas dein IQ) über die tatsächliche Benutzbarkeit am Mac aus….den Dreikampf aus lesen, verstehen und sinnvoll antworten bekommen die Wenigsten hier hin.

  • Haben die meisten fas Kabel nicht ebenfalls als Stecker und lassen sich so durch ein USB-C-Kabel austauschen? Ich mach fas so jedenfalls immer mit den externen Platten.

  • Ich hab‘ einen LG BP55EB40 – wahrscheinlich gibt’s schon längst nen Nachfolger, der ist schon etwas älter.

    Der hat sogar nur USB2.0, aber mehr braucht man auch nicht, das reicht locker auch zum Schreiben und Lesen von BD – DVD sowieso.

    Damit ich nicht immer mit irgendwelchen blöden Adapter rumfummeln muss, habe ich mir ein passendes USB-Kabel besorgt (also USB-C auf USB2.0 mini).

    Funktioniert einwandfrei am Macbook Pro 15″ late 2016.

  • Marc Perl-Michel

    Mist, irgendwo habe ich noch so ein Laufwerk von Apple – nur wo? Das Ding habe ich seit 10 Jahren nicht mehr gesehen.

  • Ich setze noch einen drauf: Brenner, den man am iPad betreiben kann?

  • Meine schwester nutzt einen asus brenner mit mini usb anschluss und adapterkabel. Bisher keine probleme gehabt.

  • Alter! Ist das so schwer heutzutage, nur den Mund aufzumachen, wenn man was beizutragen hat?

    Aufgabe:
    Nur die Leute, die einen USB-C (ohne Adapter!)-Brenner erfolgreich im Lesen und Schreiben an neueren MacBooks am Laufen haben, sollen ihre Erfarungen schreiben. Der Rest – vor allem Eure Meinungen zu DVD – ist irrelevant.

    • Von „ohne Adapter“ war in der Frage nirgends zu lesen. Nur, dass das Gerät zuverlässig an einem USB-C MacBook laufen soll.
      Und wen so ein 2-3 € „teurer“ USB-Adapter stört (mich z.B.), der kann sich stattdessen ja auch ein für den Anschluss des Laufwerks passendes Kabel besorgen. Ich betreibe so eine Lösung (siehe meinen Beitrag oben) und hatte bisher nie Probleme damit. Somit hoffe ich, dass ich schon etwas zur Diskussion beitragen konnte.
      Die Frage nach der Sinn bzw. praktischem Nutzen ist allerdings in der Tat hier fehl am Platz. Es gibt auch heute noch sehr viel Audio- und Videomaterial, das nur auf physischen Datenträgern erhältlich ist, zum Beispiel im Bildungsbereich.

    • Ganz meiner Meinung. Hauptsache, erst mal seinen Senf dazugeben. Diese Leute sterben einfach nicht aus.

    • Barb, Dein Ernst? Wo bitte ist Deine Erfahrung mit einem DVD-Laufwerk am Mac? Ich sehe nur jemanden, der sich über andere aufregt.

      Ach ja: Wenngleich es zahlreiche Alternativen gibt, so fahre ich den im Artikel beschriebenen Weg mit dem Apple USB-A DVD-Laufwerk + USB-C Adapter. Funktioniert ordentlich und erfüllt alle zwei Jahre seinen Zweck.

    • Torsten, maccy und Jonathan, wo sind denn Eure produktiven Kommentare? Aufgabe nicht verstanden?

      • Eigentor geschossen: Inwiefern ist dein Kommentar jetzt relevant und produktiv? Richtig, gar nicht, du Witzbold.

      • gjgjgj, nö – ich habe meine Erfahrung schon weiter oben geteilt. Du hingegen hast bisher nur Unnützes von Dir gegeben.

  • Es geht grundsätzlich auch um die Frage der Lebensdauer eines Mediums als Archiv. Und da ist die Blu-ray super!

  • Hab nen billiges Samsung + USB-C Adapter. Lüppt super

  • Ich nutze einen älteren Leicke Hebron, mit der auch Bluerays verarbeitet und mit dem ich auch Blueray auf dem Mac schauen kann (mit Zusatzsoftware natürlich).

  • Ich nutze den LG SLIM PORTABLE Blue-ray Writer mithilfe eines Novoo-Adapters.
    Klappt super am 2018er MacBook Pro.

  • Scalar Super SlimDrive-USB3.0 (Model ODP95) hier auch
    Stabil und zuverlässig am MBP 2017 15″ mit Mojave
    Entweder direkt via Adapterkabel oder über OWC Thunderbold-3-Dock

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26688 Artikel in den vergangenen 6568 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven