ifun.de — Apple News seit 2001. 21 714 Artikel
   

Kurz notiert: Neue Bilder vom „Apple-Raumschiff“, Apple Store Augsburg jetzt mit Logo, Günstige iTunes-Karten bei Rewe

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56
  • Ihr erinnert euch an die kürzlich vorgestellten Pläne für die neue Apple-Firmenzentrale in Cupertino? Inmitten eines riesigen Parks wird ein beeindruckendes kreisförmiges Gebäude entstehen, ähnlich einem eben gelandeten UFO.

    Die Stadt Cupertino hat nun ausführliche Informationen zu dem Bauvorhaben veröffentlicht, unter anderem auch eine Reihe hochauflösender Grafiksimulationen (PDF-Link).

  • Den neuen deutschen Store-Standort Augsburg hatten wir bereits im April enthüllt. Jetzt zeigt Apple im dortigen Einkaufszentrum „City Galerie“ Flagge und hat die schwarze Verhüllung mit Logo und Weblink versehen, bis zur Eröffnung dürfte es nun nicht mehr allzu lange hin sein.
    (Danke Chris + Christian)

  • Und nochmal kurz der Hinweis auf die Rewe-Aktion diese Woche – hatten wir zwar schon auf dem Ticker aber es kommen immer noch viele Mails dazu rein (Danke): Rewe bietet vom 15. bis 20. August die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro zum Preis von 20 Euro an.
Sonntag, 14. Aug 2011, 10:40 Uhr — Chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hach wie schön wenn man nicht mehr extra nach München fahren muss :D
    München ist schön, Augsburg ist schöner!

  • Wie weit ist eigentlich der Berliner Store?

  • Und Spielberg führt Regie beim Neubau in Cuppertino ;-)

  • Und wo Parken die Leute? Oder wird das Gebäude unterirdisch zu erreichen sein?

    Mich fegt’s als schon aus wenn ich die parksituation bei meinem Arbeitgeber sehe!

    Lg

  • das Foto von dem neuen Apple Gebäude sieht arg nach dem gelobten Land oder der Garten Eden aus ;)

  • Heidelberg oder Mannheim wäre mal gut für nen Store :)

  • Kann es sein, dass der geplante Applecampus besser dokumentiert ist als S21? ;-)

    Witzig finde ich das kleine Wohngebiet am Südwesten des Geländes. In Deutschland würden die wegen aufgrund der zu erwartenden Beeinträchtigkeiten während des Baues die Straßen blockieren. =)

    • … sollte Beeinträchtigungen heißen.

    • Na ja, ich denke mal die Leute sind klug genug zu wissen, dass dieser Bau den Wert ihrer eigenen Immobilien potentiell steigern wird. Und generell wird dadurch ihre Aussicht verschönert. Diese zwei Faktoren sollten die meisten die 2 Jahre „Baulärm“ verschmerzen lassen. (Auch wenn der Bau potentiell länger dauert bekommt man als einzelner Anwohner davon längst nicht alles mit. Das Gelände ist riesig)
      Wenn man sich mal anschaut wie das aktuell aussieht, kann das nur eine Bereicherung bedeuten. Im Moment ist es eine Beton- und Asphaltwüste. Die paar Grünstreifen dazwischen ändern daran auch nicht viel.
      Ich denke mal die Leute in Cupertino sind nicht so…eigenartig…wie die Leute in Stuttgart.

      • Franz Perdinand

        Naja, mit dem Bau von Apple 21 werden ja auch nicht sinnlos Steuergelder rumgeschleudert, was bei S21 aber der Fall ist.

      • Natürlich ist Stuttgart 21 eine sinnlose Verschwendung von Steuergeldern. (Genau so wie viele andere Dinge auch, keine Frage)
        Allerdings machen diese Demonstrationen und vorübergehenden Baustopps das ganze Projekt nur noch teurer und kamen auch ein wenig zu spät, da bereits mit dem Umbau begonnen wurde bzw. verbindliche Verträge unterschrieben wurden. Selbst ein Rückbau würde also Milliarden kosten (einfach durch die ganzen Entschädigungen die gezahlt werden müssten). Ich bin persönlich auch der Meinung, dass eine Entkernung und Grundsanierung des aktuellen Bahnhofs gereicht hätte. Aber in wie pathetischer Form bei „S21“ demonstriert wird ist nunmehr lächerlich. Wenn ich da etwas von „Baumpatenschaften“ lese als eine Art Mittel zum Zweck… …wann kommen die ersten Regenwurmpatenschaften? Auch Kinder, die die Situation weder überblicken noch einschätzen können – und die sich damit nicht neutral eine eigene Meinung bilden können – bei den Demonstrationen einzubeziehen empfinde ich als fragwürdig.
        Und bei allen unnötigen Kosten mögen sich die Stuttgarter doch auch einmal vor Augen führen, wie dreckig, versifft, heruntergekommen und marode ihr Hauptbahnhof ist. Sanierungen sind mehr als nötig.
        Deutschland hätte sich lieber die 180 Eurofighter sparen sollen, dafür hätte man mindestens 3 dieser Bahnhöfe bauen können. Oder alternativ deutschlandweit für die nächsten 700 Jahre Kindergärten und Kindertagesstätten mit geschulter Betreuung einrichten können…
        …but back to topic, ich verlaufe mich gerade wieder ;o)

      • Na ja, S21 kostet ca. € 50.- pro Steuerzahler-Kopf. Auf 50 Jahre gerechnet also n’Euro pro Jahr.
        So billig bekommt man keinen Mac! =)

  • in ein paar jahren wird in jeder großen Stadt ein Apple Store sein.

    Hoffe aber das in Leipzig bald einer hin kommt, damit ich nicht immer erst nach Dresden fahren muss.

  • Apple hätte doch die Gebäudeform des Apfels wählen können, am Besten so groß, dass es vom Weltraum aus sls Apple Logo erkennbar wäre…ach ich spinn wieder rum ;-)

    • Ein Ring macht allerdings weit mehr Sinn als ein Apfel.
      Wenn der Apfel in der Mitte nicht „offen“ ist ergäben sich Probleme bei der Beleuchtung. (Reinweg künstliches Licht im innerem Gebäudeteil? Not very Apple-like)
      Wäre der Apfel hingegen in der Mitte „offen“ wären die Laufwege noch weit höher als sie bei dem Ring schon werden.
      Würde man jedoch diese Aspekte außen vor lassen können…wäre ein Gebäude in Form eines angebissenen Apfel sicher ganz…amüsant :o)

      • (Ich hätte an der Stelle von Apple jedoch wohl in der Mitte des Rings ein kleineres Gebäude in Form eines angebissenen Apfels geplant. Oder vielleicht auch ein See/Teich oder eine abgegrenzte Grünfläche in Form eines Apfel)

      • Das ganze war ja auch eher scherzhaft gemeint ;-) Da ist deine Idee mit dem See/Teich schon weitaus realistischer :-)

      • Die Kreisform ist ein Indiz für einen Teilchenbeschleuniger.

  • Der Umbau fûr den Apple Store am Kröpcke (Hannover) soll in den nächsten Monaten starten 

  • Sieht eher wie ein Hauptsitz einer Sekte aus, obwohl, passt!

  • Das Problem von euch iFun Leuten ist, wenn ihr 2-3 unterschiedliche News in einen packt, da will ich Kommentare zu Apples Mothership lesen und hier wird über Fußball und Apple Stores diskutiert…

    • Ist immer schwierig, drei einzelne News für diese Themen hätten andere wiederum genervt, manchmal können wir es nicht allen recht machen – aber wir versuchen es natürlich :-)

    • Fußball ist halt – gerade für uns Deutsche – quasi „Opium für’s Volk“. Wenn es um den Lederball und 22 überbezahlte Hauptschulabbrecher geht, die ihm hinterherjagen, vergessen die Stuttgarter sogar gegen ihren Bahnhofsumbau zu demonstrieren. Kein Wunder also, dass dem geneigtem Fußball-Fan sofort ein Vereinsnahme in den Sinn kommt, sobald er irgendeinen Namen einer mehr oder weniger großen deutschen Stadt hört.
      Fußball…übrigens auch eine irrsinnige Verschwendung kostbarer Steuergelder…wieso demonstriert man da eigentlich so wenig? Na ja, ich schweife schon wieder ab…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21714 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven