ifun.de — Apple News seit 2001. 22 321 Artikel
   

Kindle Fire HDX: Schneller, schärfer, leichter

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Amazon gibt im Vorfeld der für nächsten Monat erwarteten iPad-Neuvorstellungen schon mal eine erhöhte Schlagzahl vor. In den USA wurde der neue Kindle Fire HDX mit höherer Bildschirmauflösung und besserer Akkulaufzeit als das iPad 4 vorgestellt. Dazu konnte das Gewicht des Geräts deutlich verringert werden. Die Gerätepreise starten bei 229 Dollar für die Version mit 7“ und 379 Dollar für die Variante mit 8,9“ Bildschirmgröße.

kindle-hdx

Ein interessantes Feature ist der sogenannte „Mayday-Knopf“. Diese Taste soll es Nutzern des Kindle Fire HDX rund um die Uhr ermöglichen, direkt Onlinehilfe zu erhalten. Amazon verspricht, dass man nach Drücken der Taste sofort Remote-Unterstützung durch einen Support-Mitarbeiter erhält, der unterstützend auf dem Bildschirm des Geräts Lösungswege aufzeigen kann oder vormachen soll, wie es funktioniert. Der Mayday-Service ist für HDX-Besitzer kostenlos.


(Direktlink zum Video)

Darüber hinaus hat Amazon in den USA eine neue Version des Kindle Fire HD mit 8 GB Speicher zum Kampfpreis von 139 Dollar angekündigt. Wann die neuen Geräte in Deutschland verfügbar sind, wurde von Amazon bislang noch nicht kommuniziert.

In Deutschland liegt der Einstiegspreis für die HD-Variante des Kindle Fire bei 199 Euro, hier gibt es dann allerdings auch gleich 16 statt der oben enthaltenen 8 GB Speicher. Als günstigste Einstiegsmöglichkeit beim Kindle Fire bietet sich das derzeit verfügbare Refurb-Angebot für 134 Euro an.

Trotz der günstigen Preise tut sich Amazon im direkten Konkurrenzkampf mit dem iPad allerdings weiterhin schwer. Wer ein vollwertiges Tablet sucht, dürfte mit einem der aktuellen iPad-Modelle weiterhin die bessere Wahl treffen. Unschlagbar ist Amazon dagegen, wenn es um das Lesen von Büchern geht. Mit dem Kindle Paperwhite hat der Konzern hier einen hervorragenden E-Book-Reader im Angebot. Für Einsteiger dürfte das ebenfalls mit einem E-Ink-Bildschirm mit sehr guten Leseeigenschaften ausgestattet „einfache“ Kindle interessant sein, das derzeit für gerade mal 49 Euro erhältlich ist.

Mittwoch, 25. Sep 2013, 14:32 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider sind die Dinger mit Werbung verseucht – so wird das nix am Markt

  • und 1 millionen user drücken diesen knopf.. ?? wer und wieviele sitzen denn dann da? ausbeutung :-P

  • Amy sagt aber süß: „ohhh“. Gleich zwei mal. Da muss ich gleich mal anrufen. ;-)

  • Amy wünsche ich mir aber gleich mal als Siri :D

  • Sascha Migliorin

    Können sie keinen mit 512GB anbieten ?
    Warum muss der Rahmen so fett sein ?

    :-(

  • Sascha Migliorin

    Aber die Hilfe ist echt geil, falls das wirklich funktioniert.

  • Wenn das wirklich so funktionieren würde…

  • die amy ist ja mal eine richtige schnitte.
    wieviel da wohl nur mal so draufdrücken um etwas zu schnacken?

  • KampfREIS, das ist gut…….! Ipad mit Kindlein App genügt mir.

  • „Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Ihre aktuelle Position in der Warteschleife: …“

  • Oh oh, das wird ganz schön Probleme mit Exhibitionisten geben. Siehe Chatroulette

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22321 Artikel in den vergangenen 5874 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven