ifun.de — Apple News seit 2001. 38 567 Artikel

200 Dollar-Marke überschritten

KI-Ankündigung schubst Apple-Aktie auf neues Allzeithoch

Artikel auf Mastodon teilen.
54 Kommentare 54

Die Börse dankt Apple die gestrigen Ankündigungen mit satten Gewinnen. Im Tagesverlauf hat die Apple-Aktie an den deutschen Märkten um rund sechs Prozent zugelegt. An der US-Börse wird noch gehandelt, hier liegt das Plus des Papiers derzeit ebenfalls bei mehr als sechs Prozent.

Sowohl in Deutschland als auch in den USA hat die Apple-Aktie damit ein neues Allzeit-Hoch erreicht. Der Dollar-Wert des Papiers ist sogar erstmals über die 200-Dollar-Marke geklettert, in Deutschland lag der Tageskurs zu Börsenschluss bei rund 190 Euro.

Aapl 11 Juni 2024

Quelle: ARD Börse

Die Kursentwicklung darf man als Zeichen der Erleichterung insbesondere bei den Großanlegern werten. Apple sah sich angesichts der rasanten Entwicklung im KI-Bereich zunehmend unter Druck und gegenüber den Börsengewinnen der in diesem Bereich aktiven Konkurrenten ins Hintertreffen geraten.

Als Anwender sollten uns die Börsengewinne des Unternehmens aber weniger interessieren als die Qualität der von Apple angebotenen Hard- und Software. Und diese ist nicht zwingend deckungsgleich mit dem, was Investoren von einem Unternehmen erwarten.

Apple muss jetzt liefern

Allem voran muss Apple jetzt auch liefern und dafür sorgen, dass insbesondere die im Bereich der künstlichen Intelligenz gemachten Versprechungen gehalten werden und überzeugen. Die erste echte Bewährungsprobe steht im Herbst an, wenn die neuen Versionen von macOS, iOS und iPadOS mitsamt dem ersten Teil der „Apple Intelligence“-Funktionalitäten starten.

Wie bereits berichtet, müssen sich deutsche Apple-Kunden allerdings noch ein ganzes Stück länger gedulden, sofern sie nicht mit auf amerikanisches Englisch eingestellten Systemen arbeiten wollen. Apple stellt seine neuen KI-Funktionen im Herbst erstmal nur mit eingeschränktem Leistungsumfang als Beta und in englischer Sprache bereit. Erst im kommenden Jahr sollen dann weitere sämtliche angekündigten Funktionen und auch weitere Sprachen verfügbar sein.

11. Jun 2024 um 20:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich verstehe einfach nicht warum nicht vom Start weg mehrere Sprachen bei AI unterstützt werden. Chat GPT konnte von Anfang an mehrere Sprachen wenn ich mich nicht irre.

    • Wollen sicherlich sich mit ihren Kompetenzen erstmal auf ihren größten Markt / Sprache konzentrieren.
      Was zählt da DE oder FR
      Da wäre dann eher noch ES wichtiger ;)

      • Die zusätzlichen Sprachen sind immer ein Layer oben drauf! Das kostet zusätzliche Arbeit. Softwareentwicklung ist Arbeit keine Magie!
        Und gerade in digitalisierungsfeindlichen Länder und Regionen wie der EU und insbesondere Deutschland muss man vorher auch noch die rechtlichen Rahmenbedingungen prüfen.

    • Jein. Meines Wissens wurden anfangs andere Sprachen erst automatisch ins englische übersetzt, damit dann ChatGPT gefüttert und die Antwort dann wieder zurück zur Ausgangssprache übersetzt. Da bei jedem Schritt, wie beim Kinderspiel „stille Post“, Informationen verfälscht und verloren gehen, war das Ergebnis deutlich schlechter als bei englischen Anfragen.

      Weiterhin spielt für die Qualität der Antworten auch das Lernmaterial eine Rolle. Wenn das hauptsächlich aus englischsprachigen Texten besteht, sind Anfragen in anderen Sprachen dann kaum brauchbar zu beantworten. Und gerade das Training der Sprachmodelle ist teuer und aufwändig.

    • Du verstehst nicht warum? Weil es nicht fertig ist. Ganz einfach.

  • Eher die Ankündigung das AI nur ab dem iPhone 15 Pro läuft :D :D :D

      • Recht hat er! Das iPhone 14 Pro ist scheinbar viel zu veraltet und schwach um die AI Funktionalität zu unterstützen ;)

      • Ich weis ihr seid hier immer nur zum haten und trollen. (Was müsste bei mir alles schief laufen das ich mich in einem Android Forum anmelde um täglich zu haten und zu trollen…)- Aber wir reden doch her nicht nur von stumpfer Leistung, wir sind nicht mehr in den 90ern. Vergleicht den Aufbau des SOC mit alles Features, stärker ausgebauten Bereichen die eine BESTIMMTE Funktionalität haben, sei es KI oder Secure etc…

      • Hat ja nicht einmal 8GB

    • Hängt wohl am Speicher. KI benötigt immer sehr viel Speicher, und Apple ist beim RAM ja immer sehr knauserig gewesen. Dank guter Speicherverwaltung, kommt ein iOS auch bei normalen Apps tatsächlich mit deutlich weniger RAM aus, als ein Android-Gerät. Bei der KI sieht das aber doch etwas anders aus und so rächt sich das nun. Es werden wohl mindestens 8GB RAM vorausgesetzt, und bei dem iPhones ist das wohl erst mit den 15 Pro-Modellen der Fall.

      • Mag alles sein. Fakt ist Apple entwickelt und plant im Voraus und die wussten bestimmt schon einige Jahre im Voraus das der Arbeitsspeicher zu knapp sein wird für ihre AI.
        Sehr ärgerlich für die iPhone 15 Käufer.

        Das grüne in den Augen bei Apple sind die Dollarnoten und nicht die Umwelt;)

    • Die Preise der iPhones sind seid Jahren stabil und sogar gesunken! Schaut euch bitte die Dollar Preise ohne Zölle ohne Steuern und ohne Gebühren an. Ich kann dieses Falsche getrolle nicht mehr lesen…

      Antworten moderated
      • Und ich rede von den deutschen Preisen.
        Die Dinger werden alle in China gefertigt. Und komm mir nicht mit dem Getrolle der Inflation.

      • Stimm das? Der Euro hat in den letzten Jahren zum Dollar verloren. Sprich Produkte in USD sind teuerer geworden, selbst wenn der USD Betrag gleich geblieben ist.
        Oder war das rein auf die USD Kaufpreise bezogen?
        In China sinken die Preise tatsächlich, weil immer mehr Rabatte gegeben werden.
        Ich denke schon, dass Apple mit Absicht alles unterhalb des iPhone 15 Pro ausschließt um den iPhone Absatz künstlich zu steigern!

      • Natürlich stimmt das , kannst du ganz offiziell überall nachlesen, dank Inflation sogar noch leicht günstiger weil in diesem Zeitraum andere Preise deutlich gestiegen sind, + Gehälter. Die Fakten findest du mit 5 Minuten googeln, die Wahrheit wird nur leider nicht in dein Weltbild passen.

      • @Ben ja die Preise sind gesunken. iPhone 14 Pro Max 512 GB 2023 1839€, iPhone 15 Pro Max 512 GB 1699€. Alle Pro Modelle sind deutlich im Preis gesunken.

      • Immer die alte Leier die gar nicht stimmt.

    • Dollar preis hin oder her. Spielt nicht mehr wirklich eine Rolle. Hier zu Lande ist der Preis schon lange am Anschlag so das die Verkaufszahlen rückläufig sind. Was willst da noch erhöhen :-))))

      Antworten moderated
    • … dafür gibt’s dann aber auch keine Ohrhörer, kein Netzteil – aber vielleicht einen Kunststoff-Aufkleber :-))

  • Die Aktie sinkt dann schnell wieder, wenn IOS 18 raus kommt und wieder nix funktioniert wie versprochen. Mein Vertrauen in Apple ist sein T.Cock dahin.

    • Ankündigen reicht schon um alle Preise und Aktien zu erhöhen. Die Wirtschaft besteht halt nur noch aus dummen spekulativen Menschen.

      Antworten moderated
      • Der Markt handelt die zukünftigen Erwartungen. Ich habe ein Apple Derivat mit einem kleineren Betrag 5 fach gehebelt gekauft und werde jetzt den Gewinn mitnehmen. Die knapp 1000 Euro vor Steuern sind für 10 Tage nicht schlecht. Ich bin genügsam. Schritt für Schritt

      • Tja Dummheit ist leider überall….beschäftige Dich doch selber mal mit Aktien, dann weißt du das es im Wesentlichen darum geht Dinge anzukündigen, sehen wie der Markt es aufnimmt…

    • Da bist du aber der einzige. Tim Cook hat im August 2011 das Steuer übernommen, und seitdem ist die Apple-Aktie um 1594% gestiegen (split-bereinigt).

      • Danke, den Kommentar hab ich gesucht! Manche sehen halt nur das, was sie sehen wollen.

      • Trollen und haten ist halt recht einfach, Fakten zu akzeptieren fällt dagegen vielen schwer.

  • So und nun bitte so steigen wie NVIDIA in den letzten Jahren. Dann sind wir alle glücklich

  • Als Apple User sollte man Geldanlagen haben und somit auch die Apple Aktie im Portfolio.

  • Bei all dem Mist, den Cook bis jetzt verbockte, aus iOS einen einzigen riesigen Bug gemacht, Qualität einzelner Dienste unter die Grenze der Zumutung gedrückt? Ich meine, Dummköpfe kaufen iPhone Pro Max wie Semmel, aber Apple hat den alten Glanz schon lange eingebüßt.

  • Eher glaube ich daß Apple an Wert verlieren wird wenn klar wird wieviele Daten an OpenAi fließen werden. Einer Organisation die mit ORB, dem Iris-Scanner und Ihrer Weltwährung einigen Leuten unheimlich ist. Auch scheint Vertragstreue und die Einhaltung von Regeln zu Datenschutz und Urheberecht keine Stärke des CEO zu sein. Meine Meinung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38567 Artikel in den vergangenen 8310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven