ifun.de — Apple News seit 2001. 19 628 Artikel
Streaming bei Netflix und Amazon

„Kevin Can Wait“ und „The OA“ starten – „Marco Polo“ hört auf

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Lasst uns mit den schlechten Nachrichten einsteigen: Der TV-Streaming-Anbieter Netflix soll sich nach Angaben des „Hollywood Reporter“ von seiner Drama-Produktion „Marco Polo“ verabschiedet haben.

Marco Polo Netflix

Nachdem das Unternehmen mit den ersten beiden Staffeln des History-Actions-Dramas einen Verlust von $200 Millionen eingespielt haben soll, haben die Netflix-Verantwortlichen jetzt die Reißleine gezogen. Marco Polo ist damit die erste Netflix-Eigenproduktion, die kein grünes Licht für eine dritte Staffel bekommen wird.

„The OA“ startet heute

Um sich während des anstehenden Wochenendes dennoch auf der Couch verkrümeln zu können, bietet sich die acht Episoden schwere Netflix-Eigenproduktion „The OA“ an.

Zwar existieren im Netz schon die ersten Teilbesprechungen, der jetzt verfügbaren Show, die sich als „powerful, mind-bending tale about identity, human connection and the borders between life and death“ beschreibt, diese solltet ihr vor der Streaming-Sitzung aber lieber nicht lesen. Auch den eingebetteten Trailer ignoriert ihr am besten vollständig und lasst euch einfach überraschen.

„Kevin Can Wait“ startet am 20. Dezember

Von Netflix zu Amazon: Die ersten drei Episoden der neuen Sitcom „Kevin Can Wait“ mit dem US-Comedian Kevin James (King of Queens) werden ab dem 20. Dezember exklusiv bei Amazon Prime Video verfügbar. Jeden Dienstag startet dann eine weitere Folge.

In Kevin Can Wait spielt Kevin James Kevin Gamble, einen gerade frisch pensionierten Polizisten, der sich auf eine tolle Zeit mit seiner Familie freut – und den anderen pensionierten Cops. Doch dann verkündet seine älteste Tochter Kendra, dass sie ihr Studium hinschmeißt, um ihren Verlobten Chale zu unterstützen. Kevin weiß, dass sie nur weiter in der Schule bleibt, wenn er beide in sein Haus einziehen lässt. Das Vergnügen muss warten… Seine Familie gibt jetzt den Takt vor.

Freitag, 16. Dez 2016, 12:47 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Marco Polo, eine der geilsten Serien der vergangenen Jahre, und jetzt gehts nicht weiter? :(

  • Schade für Marco Polo. Allein die Optik ist eine Wucht!

  • Kann Netflix oder Amazon nicht „Firefly“ weiterdrehen?

    • Sehr gute Idee, aber das wäre ein ziemlicher Aufwand… schon allein den Cast zur verpflichten, denn die Schauspieler sind ja inwischen anderweitig beschäftigt. Gina Torres spielt in der Serie „Suits“ mit, aber Nathan Fillion hätte vielleicht jetzt Zeit, „Castle“ ist ja beendet. :)

    • @Bragi: Wahnsinn, ich habe mir gerade GESTERN die letzte Folge von „Firefly“ auf Amazon Prime reingezogen – und leide jetzt an akutem Entzug!

      • Na dann einfach noch den Kinofilm „Serenity“ ansehen.. es gibt auch noch Comics, die die Geschichte weiterführen.

  • Dem kann ich mich voll und ganz anschließen! In der aufwändigen Qualität (inkl. HDR) absolut bemerkenswert! Sehr schade…

  • Nachdem es mit dem Wachstum bei Netflix nicht so läuft wie erhofft, scheint man nun kräftig auf die Kostenbremse zu treten. Das merkt man auch an der groß angekündigten HDR-Offensive. Bis zum End diesen Jahres wollte man eine recht große Menge an Serien und eigenproduzierten Filmen in HDR zur Verfügung stellen. Dieses Ziel hat man sehr weit verfehlt. Neben Marco Polo gibt es nur noch 2-3 Filme und die erste Staffel von Daredevil in HDR, ansonsten alles „nur“ in 4k. Ich vermute das die Masteringkosten Netflix zu hoch wurden. Gerade bei Dolby Vision ist das relativ aufwendig.

  • Dolby Vision? Wusste gar nicht das die Überhaupt in Dolby Vision produzieren wollten bzw. wollen?

    • Ja, Netflix ist, zumindest außerhalb USA, der einzige Anbieter mit Dolby Vision UND HDR10. Wenn du einen LG-TV hast, dann bekommst du Marco Polo automatisch in Dolby Vision. TVs andere Marken haben ja keinen Dolby Vision Support, da gibt es dann HDR10 wie bei Amazon. Bei Amazon herrscht aber komplettes Chaos was HDR und 4k angeht. Jede Woche verschwindet die 4k HDR-Version wieder um dann einige Tage später in anderer Kombination wieder aufzutauchen. So war „The Grand Tour“ in der ersten Woche nur in Full-HD im O-Ton verfügbar, um dann in der zweiten Woche als mehrsprachige Version in 4k HDR aufzutauchen. Einige Tage später gibt es diese mehrsprachige Version nur noch in Full HD. Nur Deutsch ist in 4K HDR verfügbar. Nach der aktuellen Staffel „Mozart in the Jungle“ in 4K HDR musste ich lange suchen, bis ich die englische Fassung gefunden habe. Wahrscheinlich ist die inzwischen wieder weg. Die wissen einfach nicht was sie tun.

  • Wie kann eine Netflixserie 200 Millionen Verlust einspielen?

    Mir ist nicht ganz klar wie man das misst?

    • Würde mich auch interessieren, das kann doch nur auf nicht verkaufte Zweit- und Drittverwertungsrechte hindeuten, oder ?

      HDR wird früher oder später kommen, ich finde es nicht erstaunlich, dass man da noch vorsichtig ist, zumal der zukünftige Standard noch nicht wirklich klar ist.

      Für mich sind 4K-Inhalte erst mal wichtiger als HDR, auf meinem Samsung TV lässt sich HDR „künstlich“ als Bildmodus anwählen. 4K mit diesem Bildmodus haut einen schlicht vom Hocker, dagegen ist die „echte“ HDR Blu Ray „Tarzan“ richtig unspektakulär.

    • na nichts einfacher als das.
      man weis was sie kostet, und wieviele es sich ansehen.

      • Eben. Die Auswertungsmöglichkeiten die Netflix hat sind ideal. Viel besser als bei herkömmlichem TV. Die wissen GANZ genau was sie tun müssen um ihre Kundschaft zufrieden zu stellen. Jetzt muss nur noch genug Geld da sein…

  • @ Hot Shot
    Du bestätigst absolut das was man Grund dafür war mich bei Amazon wider abgemeldet! Sehr und aufgeräumte und übersichtliche Plattform! Netflix kann das wirklich um Klassen besser! Und wenn man noch ein US Account hat! Gibt es schon wirklich sehr viele interessante Inhalte… und interessant wird es alle male wer sich da am Schluss durchsetzt HDR10 oder Dolby Vision

    • Für was brauchst du Netflix USA Account? Es reicht doch vollkommen mit einer US IP sich auf Netflix sich Einzuloggen und bekomme den vollen US Inhalt in allen Qualitäten zum Streamen.

  • Muss man da was besonderes machen im Amazon Prime Video um die Serie Kevin can wait zu finden?
    Oder taucht die in der Liste erst kurz vorher auf?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19628 Artikel in den vergangenen 5570 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven