ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Pixel-Häuser seit Ende April

Karlsruhe grüßt Apple Karten: Eure „Umsehen“-Fundstücke? [Update II]

Artikel auf Mastodon teilen.
91 Kommentare 91

Der große Datenschutz-Aufschrei, der Google im Jahr 2010 dazu motivierte auf dem sprichwörtlichen Absatz kehrt zu machen und die Street-View-Anzeige in Deutschland nicht mehr zu aktualisieren, blieb zur Einführung der vergleichbaren Umsehen-Funktion durch Apple bislang aus.Umsehen Karlsruhe

Pixel-Häuser seit Ende April

Auf die sonstigen Begleiterscheinungen müssen wir jedoch nicht verzichten. Nachdem bereits im Ende April die ersten Häuser ausfindig gemacht wurden, deren Eigentümer einen (erfolgreichen) Antrag auf die großflächige Unkenntlichmachutg ihrer Fassaden bei Apple eingereicht hatte, punktet Apples Umsehen-Funktion aktuell in Karlsruhe mit einem Fahrradfahrer und dessen ausgestreckter Hand.

Selbst zu Gesicht bekommen könnt ihr diesen, wenn ihr euch das „ACHAT Plaza Hotel“ in Karlsruhe anzeigen lasst und die Rüppurrer Straße dort ein paar Mal auf und abfahrt. Ein Paar mal, da es gar nicht (mehr) so leicht ist den Stinkefinger, der sich aktuell seinen Weg durch die sozialen Netze bahnt, im Vollbild zu erfassen. Als würde Apple hier bereits hinter den Kulissen schrauben, findet exakt am „Tatort“ einen Bildmaterialwechsel statt, der den Radfahrer durch Schönwetteraufnahmen ersetzt. Wer sich Mühe gibt landet aber irgendwann beim radelnden Duo, das entgegengesetzt der Fahrtrichtung und teils auch auf dem Bürgersteig unterwegs ist.

Stinkefinger

Was sind eure „Umsehen“-Fundstücke?

Daran anschließend direkt mal eine Frage in die Runde, für die es wahrscheinlich noch zu früh sein dürfte: Was sind eure „Umsehen“-Fundstücke?

Habt ihr seit der deutschlandweiten Bereitstellung der neuen Karten-Funktion bereits kuriose Motive ausgemacht, Kennzeichen und Mitmenschen ohne Verpixelungen gesehen oder interessante Spiegelungen gefunden? Wir freuen uns über eure Links und Geokoordinaten. Gerne in den Kommentaren oder per Mail an [email protected]

Update

Als einer der ersten ifun.de-Leser überhaupt hat Christof ein Foto in den Anfangstagen der Kamerafahrten gemacht. Inzwischen ist über die Umsehen-Funktion das Spiegelbild zu finden:
Apple Maps Auto

Fotos aus beiden Richtungen – Danke Christof

Street View

Apples Kameraauto trifft auf die Street View-Konkurrenz – Danke Tobias

Oberhausen 1400

Auch Oberhausen hat einen Mittelfinger – Danke Dieter

Richrather 1400

Hilden hat einen Auffahrunfall – Danke Thomas

Doppelabblichtung

Doppelablichtung aus München – Danke Johannes

Mario

Ein weiterer ifun.de-Leser mit Doppelablichtung – Danke Mario

Kamerafahrt

Ein Zerrbild und die Kamerafahrten im Herbst 2020 – Danke Nico & Stefan

02. Aug 2022 um 16:55 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    "/]

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Eine Freundin, die mit einem Bund Lauchzwiebeln gerade aus dem Haus kommt.

  • meine katze auf dem fensterbrett… teilweise mit verpixeltem gesicht… mal komplett^^

  • Wer sein Haus Pixeln lässt der macht auch bei sex das Licht aus

  • Hat man früher nicht auf Karten mit einem großen X die Stelle markiert an der der Schatz vergraben ist? ;-P
    Das mit dem verpixeln ist doch Unfug. Bei Google habe ich z.B. ein Foto hochzuladen. Sogar das Haus, welches in Streetview eigentlich verpixelt ist.

  • Bin zwei Mal mit gepixeltem Gesicht drin. Alle Bilder sind aus September 2019.

  • Habt ihr eine Ahnung wie entschieden wird in Bezug auf die 3D Ansicht von Häusern mit Fassade ?
    Ich dachte durch die Kamerafahrten werden jetzt auch alle Häuser in Deutschland in der farbigen Version als 3D angezeigt (Satellit).
    Das ist aber nach wie vor nur in Städten(?, oder wie wird hier unterschieden?) der Fall.
    Unsere Straße ist jetzt mit umsehen anzeigbar, 3D Häusern bei „Erkunden“ aber kein 3D bei Satellit.
    Weis da Jemand was ?

  • Hab mich selbst entdeckt. :-)
    Als ich das Auto von Apple im September 2020 beim vorbei fahren aus dem 1.Stock fotografiert habe, haben die mich auch gerade aufgezeichnet.
    Wenn ich nun aus der Perspektive von dem vorbeifahrenden Apple Maps Auto zum Haus schaue, dann sehe ich mich hinter der Fensterscheibe beim Fotografieren des Autos. Das Gesicht ist zwar verpixelt. Aber das iPhone kann man gut erkennen. :-P Das Foto hab ich sogar noch.

  • Mein letztes Jahr verstorbener Vater vorm Haus meine Eltern am fegen. Gänsehautmoment als ich das sah .

  • Die Bilder in meiner Gegend (GG/HU) sind ca. 2-3 Jahre alt. ;-)
    Der Parkplatz auf dem mein Auto steht, den habe ich seit 04/2020 nicht mehr.
    Und mein Trike (gekauft 10/2020) steht auf den Bildern noch beim Händler.

  • Ich sehe mittlerweile die Google Autos wieder vermehrt fahren, anscheinend wird dort auch ein Update kommen

      • Ja. Wenn Apple dann seine eigenen Autos 2025 fertig hat bringt Google auch seine eigenen raus. Ich habe gehört diese können Selbstfahren, und unter der Suchleiste zum eintippen wo man hin möchte gibt es sogar einen ,,Auf gut Glück“ Button der dich einfach irgendwo Hinfahrt. Einfach smart.

  • meine Straße im Dorf wurde gar nicht abgefahren/aufgenommen…

  • Der fehlende Aufschrei könnte auch daran liegen, das man dazu ein Apple Gerät benötigt und der Marktanteil in Deutschland ja nicht so riesig ist.

  • Wie man sieht… In den meisten Fällen ist es echt gut das Gesichter verpixelt werden… besser wäre es noch den ganzen Körper zu verdecken!

  • Diese Funktion ist für Diebe das Auskundschaften auf dem Silbertablett. Daher Mittwoch letzter Woche unter:
    [email protected]
    Widerspruch eingelegt. Gestern war alles verpixelt.

  • Hab auch n Foto wie das Auto vorbeifährt. Und bin ebenso auf dem Karten zu sehen :)

  • Ich hoffe, apple nimmt diesen Vollpfosten umgehend aus look around raus.

  • Super Mario war übrigens auch komplett verpixelt.
    Er hatte aber auch schon 8 Bit intus.

  • Unser Aussiedlerhof wurde nicht erfasst. Überall haben sie sich dann doch nicht hingewagt. Ist aber auch gar nicht schlimm…

  • Habe mein Grundstück auch verpixeln lassen, war mit meiner Frau im Garten zu sehen und habe mich dadurch dann doch zu beobachtet gefühlt.

    Die Aufnahmen gehen meiner Meinung nach in der Auflösung etwas zu weit. Das muss nicht sein.

  • Apple fuhr vor einigen Monaten hier mit ihrem Kameraauto rum, aber die Online-Bilder sind mind 2 Jahre alt.

  • 743 Webster St
    Palo Alto – Tim Cook hat sein Haus verpixeln lassen…

  • Hab unseren Familiennamen auf dem Briefkasten pixeln lassen – ging echt flott!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven