ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel

Eine der ältesten Google-Funktionen verschwindet

Jetzt offiziell: Google entfernt Seitenspeicher aus der Suche

Artikel auf Mastodon teilen.
26 Kommentare 26

Der Suchmaschinenanbieter Google wird zukünftig keine Möglichkeit mehr anbieten, Schnappschüsse aktuell nicht erreichbarer Webseiten anzuzeigen. Google hat die sogenannte Cache-Funktion, auf die direkt über die Suchergebnisanzeige zugegriffen werden konnte, ersatzlos gestrichen.

Cache Google

Der Cache-Button: Bislang in den Suchergebnis-Details verfügbar

Keine Cache-Ansicht mehr

Auch der Umweg über die Chrome-Adressleiste, über die sich der Seitencache mit der Eingabe „cache:“ vor beliebigen Webadressen aufrufen ließ, also etwa „cache:https:/ifun.de“ bleibt fortan funktionslos.

Dass Google die Cache-Funktion in seinen Suchergebnissen schon länger vermissen ließ, fiel bei ersten Anwendern bereits vor einigen Tagen auf, allerdings fehlte bislang eine offizielle Bestätigung der Suchmaschinenbetreiber. Diese liegt nun vor.


Nicht mehr zeitgemäß

Wie Google auf der Kurznachrichtenplattform X (vormals Twitter) bestätigt, verschwindet damit eines der ältesten Feature der Suchmaschine. Entsprechend argumentiert Google auch mit einer allgemein gestiegenen Zuverlässigkeit im Netz. Während die Cache-Funktion früher noch häufig gebraucht wurde, da man sich nicht darauf verlassen konnte, bestimmte Webseiten auch zu erreichen, würde der Bedarf heutzutage ganz anders ausfallen.

Cache Nutzung

Web-Baukaste Wix demonstriert die Cache-Funktion

Bei Google überlegt man derzeit, die eigenen Suchergebnisse um Links zum sogenannten Internet Archive zu ergänzen, das sich ebenfalls um die Erstellung historischer Schnappschüsse zahlreicher Webseiten bemüht. Fürs Erste jedoch wurde die Cache-Funktion ersatzlos gestrichen.

Marktbeobachter spekulieren derweil, ob Google im Wettstreit um KI.-Algorithmen und Trainingsinhalte seinen Mitbewerber so das Abgrasen vorübergehend nicht verfügbarer Webinformationen erschweren möchte.

Unter Strich verliert Google mit dem Wegfall des Cache-Buttons ein wichtiges Tools für die Online-Recherche.

02. Feb 2024 um 15:39 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Echt, das gabs? Ich bin ja quasi Internetkind der ersten Stunde und auch sehr viel im Netz unterwegs. Mir ist das Feature nie aufgefallen und habe sowas auch nie gesucht. Die Zeiten, wo Seiten länger offline waren sind ja irgendwie auch schon wirklich lange vorbei.

  • Dann muss man künftig wohl Screenshots von relevanten Seiten machen! Soll ja Institutionen geben, die erst Fake-News verbreiten und anschließend ihre Webseite ändern……mehr sag ich nicht!

  • Benutzer Name, Ja

    Ich bin entsetzt das ich das nicht gekannt habe. Ich bin jetzt auch schon 23 und in all der Zeit ist mir das nie aufgefallen. Die Funktion war jedenfalls gut versteckt, würde ich sagen.

  • Schade, war durchaus praktisch, etwa für Inhalte die vor kurzem gelöscht wurden.

  • Antworten moderated
  • Schade, das Feature war auch sehr hilfreich, wenn man hinter einem Proxy ist, der bestimmte Themenseiten wie z.B. Gaming blockt. Über den Cache war die Seite trotzdem einsehbar.

    Antworten moderated
  • Welche alternative Quellen gibt es noch? Es gab da mal was, das so ähnlich wie …back hieß.

    Das war ganz interessant sich eine alte Seite anzusehen und wie sie heute aussieht. Auch für Recherche nicht uninteressant. Auch Angebotspreise auf Seiten konnte man so vergleichen. ;-)

  • Diese cache-Funktion vermisse ich schon ewig und habe mir deshalb die Erweiterung der waybackmachine zugelegt (Safari).

    Wo wir gerade bei google sind: bei mir (MacOS, Safari) sind seit kurzem die Reiter (Bilder, News, Videos etc.) auf der Webseite der google-Suche deutlich anders, viel Neues (u. Überflüssiges), aber vor allem ist zu meinem Ärger Maps komplett weg.
    Kann man die Reiterauswahl beeinflussen? Habe bis jetzt nichts gefunden :-(

  • Schade drum – wurde meinerseits schon häufiger genutzt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven