ifun.de — Apple News seit 2001. 28 466 Artikel
Updates dringen empfohlen

iTunes und iCloud: Apple aktualisiert Windows-Programme

8 Kommentare 8

Im Anschluss an die gestern bereitgestellten Updates für macOS und iOS hat Apple auch zwei wichtige Aktualisierungen für Windows-Nutzer freigegeben.

iTunes 12.9.4 behebt mehrere nennenswerte Schwachstellen, die Angreifer dazu ausnutzen könnten, schädlichen Programmcode auszuführen oder unbefugt auf persönliche Daten zuzugreifen. Offenbar besteht teilweise bereits beim Aufrufen eines modifizierten Links eine Gefährdung.

Win10 Icloud For Windows 6 2 1 Einstellungen

Apple hat darüber hinaus auch die iCloud-Erweiterung für Windows aktualisiert. Hier behebt die neue Version 7.11 ebenfalls eine stattliche Anzahl teils schwerwiegender Sicherheitsfehler.

Eine zeitnahe Installation der Updates wird auch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen.

Dienstag, 26. Mrz 2019, 19:30 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Totaler Kappes. Mit iTunes und iCloud hat Microsoft nichts zu tun; das sind reine Apple „Produkte“. Schrott träfe es allerdings eher; die Software ist funktionell und auch sonst nur noch peinlich. Nicht nur keine Entwicklung, abgesehen von den zwingenden Sicherheitsupdates, sondern immer wieder funktionelle Rückschritte.

    • Oh…mal was neues…ein Windows-Hater 8-)
      Ich bin damit zufrieden…und…oh Wunder…kann damit alles machen was ich möchte…passt bestimmt nicht in Dein Weltbild…aber wayne ;-)

    • Naja, Schrott ist es nicht, funktioniert eigentlich ganz gut. Zumindest iTunes und iCloud. ICloud Fotos allerdings bringt regelmässig mein Win 10 zum abstürzen, das wir wohl nie funktionieren, weshalb ich es auch abgeschaltet habe.

  • Gibt es auch eine aktualisierte Version mit integrierten Store?

    • Habe gerade auf dem Mac die alte Version mittels Pacifist installiert. Es gibt dann eine Fehlermeldung, die besagt, daß diese Version nicht mit dem aktuellen Mac OS mehr läuft. Mist! Und bei Safari werden wieder automatisch Erweiterungen wir Startpage und uBlock Origin rausgeschmissen, obwohl es sie offiziell in der Sagari Gallery gibt.

  • Wie kompliziert dieser Synchronisationsmist ist, damit haben auch viele Probleme und haben deswegen Apple den Rücken gekehrt. Das es keinen aktuellen Safari für Windows gibt ist auch nicht nachvollziehbar. Apple hat so viele Baustellen, dass es momentan wohl zu viel ist. Ich bin mal gespannt wie die neuen Dienste laufen, Apple Music läuft bis heute nicht gescheit, man stößt immer wieder auf Probleme.

    • Was ist denn das Problem ich nutze alles genannte jeden Tag wohlgemerkt auf meinem Mac und iOS. Was gibt es denn für Probleme? Vlt sitzt das Problem auch vor dem Bildschirm? Und warum sollte Apple Safari für Windows weiterentwickeln? Das kostet Geld und bringt nichts ein!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28466 Artikel in den vergangenen 6839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven