ifun.de — Apple News seit 2001. 20 224 Artikel
   

Besserer iTunes Store: In der Vergangenheit aufgerufene Alben lassen sich bald übersichtlich als Verlauf anzeigen

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

In Webbrowsern wäre die Verlaufsanzeige ja längst nicht mehr weg zu denken, wer allerdings im iTunes Store stöbert und sich noch einmal in dem bereits am Vortag probegehörten Song einer zuvor nicht bekannten Band reinklicken will, braucht entweder ein gutes Gedächtnis oder muss ein geduldiger Sucher sein.

Mit iOS 6 integriert Apple im Herbst nun offenbar endlich eine Verlaufsanzeige, über die sich die iTunes-Store-Besuche nach Kalenderdatum nachvollziehen lassen. Eine Funktion, die uns sicherlich schon öfter mal Zeit gespart hätte.
Falls nun jemand Bedenken in Sachen Datenschutz anmeldet: Ihr könnt davon ausgehen, dass sich der iTunes-Verlauf ebenso wie das Pendant in Safari über die Einstellungen deaktivieren lässt.


(Dank an Adrian für den iPad-Screenshot)

Freitag, 13. Jul 2012, 10:06 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bei mir wird der sporadisch gelöscht

  • Ich fände ja auch Tabs sehr hilfreich. Kommt öfter vor dass ich in den Suchergebnissen mehrer einteressante Ding enetdecke die ich mir näher angucken möchte, dann aber immer wieder vor, zurück, vor, zurück….

  • Funktioniert aber nur mit unter iOS6 gekauften Alben… Mir wird im Verlauf nur das unter iOS6 gekaufte Album angezeigt. Alle anderen nicht. Leider…. Ansonsten geile Funktion!!

    • Hi, es geht nicht um gekaufte Alben oder Songs. Diese kannst Du auch jetzt schon unter gekaufte Artikel einsehen und nachladen.
      Die Verlaufsgeschichte meiner Stöberaktionen nachverfolgen zu können finde ich wirklich ne gute Idee. Auch die angesprochene Tab-Fkt sollte der mit gebrauchtem Obst gekabelten Produkte. Einen Auf-den-Merkzettel-Button würde ich mir auch wünschen (oder gibt’s den schon) Ansehen und Probehören macht man schon mal, aber nicht jeder Song gefällt mit. Eine reine Verlaufsanzeige bringt mich dann auch nicht weiter.

      • gekabelten=gelabelten (nervige RS-Korrektur, es waren nicht die Wurstfinger, die mir das eingebrockt haben.

  • Endlich! Habe mich schon immer gefragt warum es keine Verlaufsanzeige gibt!

  • Der iTunes Store sollte sich mal lieber um bereinigte Preise kümmern. Dann würde ich ihn auch vielleicht mal wieder von der Einschränkungsliste runternehmen, sodass er überhaupt angezeigt wird. Eine Serie kostet in Deutschland wenn man den Originalton haben möchte einfach mal das 2-3 fache wie im US Store…

  • Es gibt doch schon eine Merkliste.
    Einfach auf den Pfeil neben dem Preis klicken

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20224 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven