ifun.de — Apple News seit 2001. 34 917 Artikel
   

iRadio: Wird das Apple-Streamingangebot besser als Spotify und Co.?

67 Kommentare 67

Die zähen Verhandlungen mit den Musikkonzernen verzögern den Start eines Musikstreamingangebots durch Apple angeblich weiterhin und eine zuvor erhoffte Präsentation im Rahmen der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC nächsten Monat scheint fraglich. Aber brauchen wir das überhaupt? Was könnte Apples „iRadio“ besser machen, als die momentan verfügbaren Angebote?

iradio

Ein wichtiger Punkt bei einer Apple-Lösung wäre sicher die nahtlose Integration in die vorhandenen iTunes-Strukturen. Statt eines neuen Benutzerkontos meldet ihr euch mit eurer Apple ID an und habt neben den Streamingoptionen auch Zugriff auf eure in der iCloud gespeicherte Musiksammlung. Dank dieser iCloud-Integration könnte man auch sämtliche Geräte stets synchron halten, nicht nur iPhones, iPods und iPads, sondern auch Computer sowie das Apple TV.

Um sich attraktiv gegen die Konkurrenz aufzustellen, braucht es aber noch ein wenig mehr. Spotify, Rdio, Deezer & Co. bieten ja bereits den kostenlosen, werbefinanzierten Zugriff auf ihr Repertoire vom Computer aus an. Lediglich für die Nutzung auf Mobilgeräten muss bezahlt werden. Einen kostenlosen Zugriff auf ein rund 20 Millionen Songs großes Repertoire von beliebigen Geräten aus wird aber auch Apple nicht im Programm haben.

iRadio könnte Vorzüge von Pandora und Spotify kombinieren

Das Apple-Angebot soll gerüchteweise eher als Internetradio im Stile des hierzulande nicht verfügbaren Pandora aufgebaut sein. Stellt euch einen auf euren Musikgeschmack optimierten Musikstream vor, ein „Genius-Radio“, das euch nicht nur Bekanntes vorsetzt, sondern auch zu Neuentdeckungen inspirieren und somit natürlich auch Kaufanreize bieten soll. Natürlich wird es passend dazu eine „Jetzt bei iTunes kaufen“-Taste geben.

Fester Livestream? Langweilig, werden nun viele denken. Vielleicht aber nicht, denn Apple dürfte mit all der iTunes- bzw. Genius-Erfahrung aus den letzten Jahren zum einen attraktive persönliche Sender generieren können. Dazu kommt die Möglichkeit, Songs, die euch nicht gefallen, zu überspringen.

Doch genau hier stocken momentan offenbar die Verhandlungen mit den Labels. Apple und Sony streiten sich wohl über die Anzahl der möglichen Sprünge bzw. deren Vergütung. Dazu müsst ihr wissen, dass das nur in den USA verfügbare Pandora seit langer Zeit erfolgreich ein ähnliches Angebot betreibt. Dort dürfen Tag allerdings maximal 12 Songs (bzw. maximal 6 pro Stunde) übersprungen werden, wer mehr will, muss ein Premium-Abo ordern.

Apple dürfte im Sinne haben, diese Barriere zu brechen und das Limit komplett abzuschaffen. Eine Meldung wie „Du hast heute schon die maximale Anzahl an Titeln übersprungen“ passt nicht ins iTunes-Gesamtkonzept.
Ergänzend halten wir einen optionalen, monatlich abgerechneten Premiumdienst mit freiem Zugriff auf das komplette iTunes-Archiv für wahrscheinlich. iRadio würden nach dieser Vision die Vorzüge von Pandora und Spotify kombinieren.

Wäre schön, wenn dies klappt. Allerdings sollten wir uns selbst dann hierzulande nicht zu früh freuen. Pandora ist in Deutschland weiterhin nicht verfügbar, Grund ist einmal mehr die altbekannte Lizensierungsproblematik. Apple kann diesbezüglich bei Verhandlungen sicherlich mehr Gewicht in die Waagschale werfen. Ob das am Ende aber ausreicht, bleibt abzuwarten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Mai 2013 um 12:11 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    67 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34917 Artikel in den vergangenen 7704 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven