ifun.de — Apple News seit 2001. 25 603 Artikel
Apple-Zulieferer streuen Gerüchte

iPod touch: Sehen wir in diesem Jahr die 7. Generation?

56 Kommentare 56

Im Sommer jährt sich zum vierten Mal der Tag, an dem Apple den iPod touch zuletzt aktualisiert hat. Hand aufs Herz, hättet ihr gewusst, ob Apple überhaupt noch einen iPod im Angebot hat und dass der iPod touch das letzte Gerät dieser Gattung ist? Jetzt macht die Nachricht die Runde, dass Apple in diesem Jahr möglicherweise eine neue Version des „iPhone ohne Telefon“ plant.

Die japanische Webseite Macotacara berichtet, dass mehrere Firmen aus dem Apple-Umfeld – vermutlich handelt es sich hier um Zulieferer – in diesem Jahr mit der Vorstellung der 7. Generation des iPod touch rechnen. Der Bericht klingt zwar sehr vage und nennt keine Details, lässt aber zumindest vermuten, dass es konkrete Gründe für diese Annahme gibt.

Aktuell verkauft Apple den im Juli 2015 vorgestellten iPod touch der sechsten Generation mit wahlweise 32 oder 128 GB Speicher zu Preisen ab 229 Euro. Mit der Fortführung der Produktreihe würde Apple weiterhin nicht nur einen vergleichsweise preisgünstigen Einstieg in den App Store, sondern zugleich auch eine einfache Möglichkeit zum Zugriff auf Apple Music (WLAN vorausgesetzt) anbieten.

Standbein im Business-Bereich

Der iTunes-Experte Kirk McElhearn ergänzt mit Blick auf die potenziellen Käufer eines iPod touch noch den seiner Meinung nach nicht zu vernachlässigenden Business-Bereich und die Möglichkeit, das Gerät zum Beispiel als Barcode-Scanner oder in Verbindung mit Apps für besondere Einsatzzwecke in Bereichen wie Gastronomie oder Logistik zu verwenden.

Fakt ist allerdings auch, dass die einst so wichtige Rolle des iPod touch als Sprungbrett in die Smartphone-Welt stark rückläufig sein dürfte. Ein solcher Schritt wird wohl immer häufiger schlicht übersprungen. Sollte Apple den iPod in diesem Jahr mal wieder aktualisieren, so dürfen wir zumindest gespannt darauf sein, ob neue Funktionen für mehr Attraktivität und neue Käufer sorgen (sollen).

Dienstag, 15. Jan 2019, 15:27 Uhr — Chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schaden kann es Apple zumindest nicht….

  • Wenn dann nur noch Upgrades, es wäre Zeit für was völlig neues, ein völlig neues Produkt wäre mal was, Apple ist leider nicht mehr in der Lage dazu. Ich hätte schon bedarf an einem Musikplayer, 3 Generationen iPod touch sind für mich mehr als genug!

    • Quatsch mit Soße!
      Wieviel Produktkategorien soll Apple denn noch erfinden?
      Mit Desktop (iMac, iMac Pro, Mac mini und bald wieder Mac Pro), Laptop (MacBook, MacBook Pro, MacBook Air), Smartwatch (Apple Watch), Smartphone (iPhone), Tablet (iPad) und TV-Streamingbox (Apple TV) gibt es doch inzwischen genug Produktkatagorien.
      Apple hat in den letzten Jahren Dutzende Milliarden ausgegeben; die hätten längst etwas veröffentlich, wenn sie etwas gefunden hätten.
      Ja, Apples intelligenter Lautsprecher (HomePod) kam viel zu spät. Aber ich denke nicht, dass in 5 Jahren noch jemand mit Alexa und Co arbeiten wird. Die Dinger sind doch allesamt crap, die Hälfte der Zeit wird man nicht verstanden oder das Ding kann es nicht erledigen oder weiß die Antwort nicht. Die Dinger verkaufen sich wie zwar blöde, aber das war bei Tamagotchis und Furbys auch nicht anders.

      • Atylarap, dass was wir momentan beobachten können ist erst der Anfang von dem, was möglich ist. Alexa und co werden sich tief in den Alltag vieler Menschen bohren. Künstliche Intelligenz wird überall sein. Die nächsten Jahre werden daraus bestehen, die AI menschlicher zu machen und vor allem soll sie „wissen“ was, wann und mit wem wir etwas machen wollen und welche Bedürfnisse wir haben *bevor* wir uns an sie wenden. Die Entwicklung der Forschung ist super interessant, aber auch absolut erschreckend.

        Ich hoffe einfach nur, dass den Nutzern bewusst wird, was sie sich da antun. Irgendwann gibt es kein zurück mehr.

      • Da mache ich aber ein dickes fettes Amen drunter! Danke für diesen geilen Kommentar.

      • alexanderhorner

        Deswegen Apple. Bei meinem HomePod muss ich mir keine Sorgen machen, dass Irgendwer zuhört.

    • Ich fände einen Nachfolger zum iPod Classic super, der Apple Music unterstützt, Musik per Bluetooth (und Klinke!) ans Auto übertragen kann und neben viel Speicherplatz auch eine enorme Akkulaufzeit hat.

      Super wäre es, wenn man sein iPhone mit dem Gerät koppeln könnte und darüber verifizieren kann, dass das Apple Music Abo noch besteht und natürlich auch die Musik drahtlos dahin übertragen kann.
      Ich hätte so einige Anwendungsfälle für ein solches Gerät, Voraussetzung ist aber, dass es wie der alte Classic kein Problem damit hat auch mal 48h am Stück Musik wiederzugeben ohne ans Stromnetz angeschlossen zu werden.

  • Mit der Einführung des iphones wurden mp3-player obsolet. Da man das Smartphone sowieso ständig bei sich hat, macht das Mitschleppen eines weiteren Gerätes wenig Sinn, von Ausnahmen wie Sport mal abgesehen. Meiner Ansicht nach hat Apple den ipod sanft entschlafen lassen, es werden keine neue mehr kommen. Wäre möglich, muss jedoch nicht stimmen …

    • Genau ausnahmen wie Sport, denn bei gemütlichen 2h Joggen hab ich keinen Bock mir so ein Telefon an den Arm zu binden sondern nehme meinen Nano. Nutze ihn auch im Urlaub am Strand da ist der Nano einfach handlicher wie ein Handy, das liegt sicher im Safe. Der weitere Vorteil ist einfach die Akkulaufzeit da kann man sich auch mal den Akku sparen und keine Powerbank mitnehmen auf einem Hütten Wochenende ect ect.

      • Da habe ich meine Apple Watch mit AirPods und fertig. Ich brauche keinen iPod mehr.

      • Aber für deine Zwecke eignet sich auf der anderen seite auch wieder Apple Watch. Ist höchst mobil, kann mehr als iPod und hat daneben noch die Fitness- Gagdets

      • Das kann ich so unterschreiben, würde iPod nano jedoch durch Apple Watch ersetzen.

      • Ich brauche für diverse Sportarten eine lange Laufzeit daher kommt die Apple Watch die keine 5h Sport durchhält nicht in frage sondern nutze die Garmin 935. Daher kommen wir wieder dazu das sich mein Nano da noch rentiert

      • Ich weiß nicht von welcher Generation Apple Watch du sprichst. Bei der allerersten Generation war dies der Fall. Aktuell mit der 4. Generation halt meine Uhr auch locker 5+Std Sport durch.

  • Verstehe nicht, warum Apple hier überhaupt noch einen Markt sieht. Es gibt genug andere Baustellen die mal dringend angegangen werden sollten.

    Vll. ist es aber auch ne Resterampe, wo man alte iPhone Komponenten noch günstig zusammenschrauben kann. Quasi so eine Art Dacia…

    • So sieht es aus. Dieses Jahr wird das iPhone 7 aus der Produktion gehen, die Komponenten würden sich für einen iPod ja anbieten. Der könnte dann ja sogar alle Spiele aus dem AppStore vernünftig betreiben.

    • Glaubt ihr das bei Apple morgens gewürfelt wird, wer was macht?

      Nur weil der IPod weiter entwickelt wird, bleibt doch nicht was anderes liegen?

      • Ja. Also sich Apple eine neue Firmenzentrale gewürfelt halt blieb ja auch jede Menge anderes liegen …

  • 32 GB für nur 899.-Euro. Dafür incl. 5 Euro Gutschein für itunes

  • Geil! Doppelt so teuer wie bisher und die Technik des Vorgängermodells, ich seh es schon kommen.

  • Ich finde es mittlerweile verstörend, das Firmen offenbar immer denken genau zu wissen was die Leute wollen und dabei komplett an Bedarf vorbei entwicklen. Gerade Apple hat sich sowas von auf den Mainstream fokussiert, das für mich eine ganze Palette an neuen Produkten überhaupt nicht mehr ansprechen (1x USB-C am MacBook Pro seriously?). Ich habe meinen Touch und meine anderen iPods JEDEN Tag über Stunden im Einsatz. Im Schlafzimmer will ich kein Mobiltelefon (im Flugmodus wäre es komplett unnütze), aber ich streame gerne Musik. Beim Sport sind die iPods auch weiterhin einfach geniale Begleiter (Alternativ noch die Watch allerdings ist mir hier der Speicher zu begrenzt).

    • Dass man im Flugmodus auch WLAN wieder einschalten kann, weisst du?

      • Das WLAN-Modul strahlt nicht? Finde es immer geil, wie hier Leute andere absichtlich komplett falsch verstehen, nur um Schlaubi Schlumpf zu spielen.

      • Seine Aussagen sind aber auch interpretationreich!

        Einerseits kann man es so verstehen, dass er im Schlafzimmer keine Strahlung haben möchte, auf der anderen Seite, dass er nicht weiß, dass er trotz Flugzeugmodus WLAN einschalten könnte.

        Was regst du dich also auf?

      • Wer streamen will, muss funken. Ohne WLAN kein Streaming.

      • Es gab „früher“ mal sowas wie einen Klinkenstecker und Ethernetports :)
        Für streamen heisst ja nicht automatisch over-the-air auch wenn einem das die Telekom mit Stream Pn vielleicht suggerieren möchte. Zu Hause ist das sogar noch ohne Bandbreitenlimit also eine echte Flatrate sozusagen.
        Mir geht es hauptsächlich darum auf dem Gerät kein Mobilfunk aktiv haben möchte und auch keine Push Nachrichten. Natürlich kann ich mir mein iPhone soweit zurecht konfigurieren bis ich beim entsprechenden Resultat bin, aber das brauche ich beim iPod halt erst gar nicht.
        Davon abgesehen liebe ich nach wie vor meinen iPod Classic im Auto. Direkte Ansteuerung über das MMI und einfach seit 10 Jahren unglaublich zuverlässig.

    • Apple ist doch dafür bekannt dem Kunden zu zeigen was man braucht und nicht andersherum. Ansonsten wäre MacOS wie Windows und iOS wie Android, wenn man nur auf den Kunden hört.
      Dem Kunden ist iOS nicht offen genug –> iOS ist sicherer dank Sandbox etc.
      MacBooks gibt es nicht mit Touchscreen –> genau nicht nützlich
      iPhone besitzt keine Stifteingabe und keine Hardwaretastatur, somit kann es kein Erfolg haben (fast die ganze Welt war dieser Meinung) –> iPhone ist das erfolgreichste Smartphone. Die Liste kann so weitergehen

      • Noch hat das iPhone auf die Nutzer gesehen den geringsten Marktanteil. Kunden anderer Hersteller sind ja nicht zugleich unglücklicher. Ob das iPhone sicher ist? Inzwischen vielleicht. Denken wir an permanente Standortaufzeichnung, unverschlüsselte iMessages, Passwörter im Klartext und so weiter… ach ja, und die rückständige Siri, deren Abstand zum technisch machbaren täglich um mindestens ein halbes Jahr zurückfällt… erfolg würde ich anders bemessen: die 80 % Marktanteil für Apple, die Google derzeit innehält.

  • Aber dafür garantiert beautiful, incredible, amazing und stunning!!

  • Also ich sehe tatsächlich viel Potenzial für den Business-Bereich. Das Gerät müsste eine gute Kamera haben damit scannen super funktioniert, und preislich wirklich attraktiv sein. Die guten Hardware-Alternativen die ist für solche Zwecke am Markt gibt sind in der Regel sogar noch teurer als ein iPod. Hier könnte Apple tatsächlich mit passendem Zubehör noch einen stark wachsenden Markt bedienen.

  • Dieser würde dann sicher mit Klinkenbuchse kommen. Wenn er dann noch aptX bekommt, wird er gekauft!

  • Ein iPod Touch würde mir gefallen, wenn man die Watch als Hotspot nutzen könnte.

  • Mit Anbietern wie Sipgate u.ä. Könnte man auch — WLAN vorausgesetzt — telefonieren, oder? Hatte der Touch nicht auch ein Micro?

  • Ich zähle mich eher zu einer exotischen Sorte: Ich habe kein Smartphone, sondern die Neuauflage des Nokia 3310 in Kombination mit einem iPod touch im Einsatz. Dadurch kann ich telefonieren, Fotos machen und im WLAN mittels des iPods Emails abrufen etc. Wenn ich kein WLAN habe, dann genieße ich die Ruhe, auch mal nicht online sein zu müssen (im Sinne eines Art Selbstschutzes) und gucke einfach nur aus dem Fenster oder lese ein Buch. Daher möchte ich mir auf keinen Fall ein iPhone etc. kaufen, da ich dann – ich kenne mich – auch viel Zeit online verbringen würde.
    Kurzum: Ich würde mich über einen neuen iPod touch sehr freuen, denn mein jetziger hat nur noch sehr wenig Akku auf der Brust und die Kamera ist auch nicht mehr so der Knaller. Ich würde direkt zuschlagen!

  • Na klar, der neue iPod hat eine ganz neue Funktion, eSIM…

  • Gibt es Menschen die trotz iPhone in der Tasche, einen iPod Touch nutzen?
    Ich komme absolut nicht auf den Sinn.

    • Ne aber gibt ja auch welche die kein iPhone haben/haben sollen. Ich finde z.B. dass ein u16 jähriges Kind einfach kein iPhone für 1000€ haben sollte. Und unter 12-14 sollte man generell nicht unbedingt ein Smartphone haben, da ist der iPod Touch dann immer sehr gut gewesen falls doch was zum spielen, surfen etc. gebraucht wird.

  • Lieber sowas wie ein Classic Touch mit Speicher, Speicher, Speicher und direkter Anbindung an iTunes – Store, um direkt darauf Medien zu laden.

    • Mein Traum wäre ein Pendant zum Classic. Robust mit clickwheel GROSSEM Speicher, aber auch mit wlan und Bluetooth. Wäre für mich das perfekte Gerät für auf Arbeit

      • Seitdem ich meinen iPod Klassik durch Geräte mit Hi-Res und anständiger Wandler Technik getauscht habe, möchte ich keinen iPod mehr haben. Der müsste dann von der Hardware wirklich exzellent sein.

  • Mein Touch ist der Zugang zu Apple Music. Angeschlossen mit Lightning an einen Kopfhörerverstärker eine sehr gute MiniHifi-Kopfhöreranlage. Macht Spass.

  • Praktisch für Kinder, die noch kein iPhone haben. iPad ist manchmal ziemlich sperrig.

  • Ich wäre dafür. Es ist nicht nur als iPod super.

    Der iPod Touch war der Einstieg in die Apple-Welt meiner Kinder bevor sie ein Handy bekommen haben.

  • sie werden es sicher ganz innovativ machen, ohne 3,5mm klinke und um weiter an grösse zu sparen, wird das display auch gleich gestrichen, oh wart, so ein produkt hatten sie ja schon mal, egal, wird unter neuem namen gelauncht und jeder kaufts…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25603 Artikel in den vergangenen 6393 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven