ifun.de — Apple News seit 2001. 26 688 Artikel
"Fuck this shit"

iPadOS: Handschrifterkennung blendet Schimpfwörter aus

54 Kommentare 54

iPad-Anwender, die den Apple Pencil für handschriftliche Eingaben in der Notiz-Anwendung nutzen, müssen unter Umstände damit leben, dass Teile der geschriebenen Texte vom iPad zensiert werden.

Fuck This Small

Erkennt dieses unter iPadOS Schimpfwörter im handschriftlichen Text, werden diese im automatisch angezeigten Titel ab Werk einfach ausgeblendet und durch einen langen Unterstrich ersetzt.

Deutsche Anwender sind von Apples „kinderfreundlicher“ Vorsichtsmaßnahme allerdings nur dann betroffen, wenn die bevorzugte Notiz-Sprache auf Englisch eingestellt ist.

Bei deutschen Texten verzichtet das iPad auf die automatische Texterkennung und die Anzeige eines Titels.

Fuck This

Interessant: Auf die Suchergebnisse hat die Eigenart, die einem Nutzer des Community-Forums reddit.com zuerst aufgefallen war, keinen Einfluss. In der Suchmaske eingegeben, spüren auch die Schimpfwörter die passenden Notizen auf.

Mittwoch, 14. Aug 2019, 18:59 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Och komm schon Apple. Das ist nun wirklich kein Ort für „kinderfreundliches“ Filtern.

    • interessant ist doch die frage: macht das siri oder passiert das lokal? wie weit bekommt die cloud jeden strich, den ich zeichne (!) mit und wird dort ausgewertet?

    • Aber sicher doch. Und heir zeigt sich deutlich wie gefährlich es sein kann wenn man jemanden seine Welt färben lässt.

    • Ach wie schön das wir immer mehr bevormundet werden. Glücklicherweise bin ich aufgewachsen als noch nicht alles der political correctness unterworfen war und wir nicht gleich Rassist oder was auch immer waren

  • Sorry, da fällt mir nur eins zu ein: fucking bullshit!

  • Ich denke es geht darum, dass wenn sich die Handschrifterkennung „vertut“, Apple Kindern nicht noch unbeabsichtigt Schimpfwörter beibringt. Nett wäre allerdings, wenn man das irgendwie an die Kindersicherung koppeln würde.

  • Richtig so, es gehört sich schliesslich nicht solch schlimme Wörter zu nutzen. Und am besten zieht Apple für jedes Wort auch gleich einen Euro von der KK ab und zahlt es in eine Fluch-Kasse ein.

  • Es wird lächerlicher und lächerlicher :-D

  • Erkennt Notizen auf einem iPad Pro 2018 unter iOS 12 denn auch schon die Handschrift? …bei mir nämlich nicht…

    • Klassische penis Zeichnungen werden jetzt auch retuschiert.
      Ich Fasse es nicht, das ist mein Gerät, da kann ich machen was ich will und möchte nicht mit irgendwelchen Dingen eingeschränkt werden, auch wenn ich sowas in dem Fall wohl kaum nutze aber da fühlt man sich überprüft und das kommt mir gerade bei Apple sehr seltsam und unangebracht vor

  • Ach wie gut, dass es Apple gibt und die für unser Wohl sorgen :-)

  • Naja, da Handschrifterkennung bei uns eh nicht funktioniert, isses _____ (also: latte).

    Aber prinzipiell sollte das schon ein optionales Feature sein. Für Eltern, okay. Als Erwachsener möchte ich mich allerdings bitte nicht bevormunden lassen.

  • Pech gehabt, wenn man „Dick Cheney“ heißt. oder andere „anstößige“ Begriffe in Eigennamen hat.

  • Also ich frage mich, wer in seine Notizen Schimpfwörter schreibt? Wozu?
    Wenn ich im Meeting auf jemanden sauer bin, dann schreib ich es doch nicht als Notiz auf.

    • Thorben Kaufmann

      Das ist natürlich ein toller Grund für Zensur! ICH HABE DIE KISTE ERWORBEN UND ICH SCHREIBE, WAS ICH WILL!

    • Warum so eingeschränkt? Die Notiz App ist nicht nur für Meetings, oder Einkaufslisten geeignet. Man kann auch Songideen, Gedichte festhalten.. oder einfach aufschreiben, was einem gerade so durchs Hirn fliest.. warum sollte man da kein Schimpfwort benutzen dürfen, oder sollen? Jedem das seine.

      • Dann ist das nicht für die Super intelligenten Gangster Rapper geeignet um neu Texte zu schreiben.

        Ich _______ Deine Mutter und den ________ haue ich aufs ________

  • Ich kann das gut nachvollziehen. Ein Automatismus muss vorsichtig konstruiert sein. Denn nicht immer prüft man das Ergebnis des Automatismus nach.

    Ich hatte letztens in Frankreich Google Translator verwendet und dieser hatte fälschlicherweise ein Schimpfwort erkannt. Zum Glück hatte er dieses dann im Original und in der Übersetzung verborgen.
    Dafür war ich sehr dankbar. Man möchte nicht einen wildfremden Menschen gegenüberstehen mit einem Translator und ihm Schimpfwörter an den Kopf werfen.

    Ähnliches kann auch mit einer automatischen Handschrifterkennung passieren, da man den Output dann ja vielleicht einfach schnell markiert und in der nächsten E-Mail verschickt.

  • Thorben Kaufmann

    @Tim Cock: Steve Jobs dreht sich im Grabe um bei so viel Fokus auf Politschnickschnack! Macht euren Job bei Apple und behebt Fehler! Kümmert Euch nicht um Politik!
    Unter Tim Cock (oh man, Cook meine ich, sorry!) leidet der gute Ruf massiv. Kein normalgetakteter Apple-User versteht diesen PC-Kurs. Echt schlimm! Da ist mir ein konservativer Bill Gates langsam wieder lieber!

  • Stefan B. aus H.

    Doppelplusungut oder so ähnlich.

  • Und als Nächstes verweigert Apple Pay noch den Zahlvorgang im Puff!
    Hab ich das jetzt echt geschrieben? :DDD
    Also ich finde das sollte noch nachgearbeitet werden. Sowas entscheide ich doch lieber selbst. Als nächstes piept iOS und iPadOS und Wat… ey jetzt muss man die alle einzeln aufzählen, jedenfalls als nächstes piept es Schimpfwörter auch bei Sprachnachrichten automatisch weg, oder wie? Hey Moment, wenn der Empfänger Kindersicherung aktiv hat… man… jetzt klaut mir Google hier die Idee :DDD

  • Gut dass Apple weiß was gut für mich ist. Hab ja dafür auch ne Menge Geld fürs die Geräte bezahlt dass die mich nun vor mir selber schützen. Hat schonmal jemand das Wort Brüste oder Genitalherpes versucht?

  • Es ist mein verficktes iPhone! Und auf meinem verfickten iPhone will ich schreiben können was ich will, verdammte Scheiße!

  • Apple gehen die Ideen aus…deswegen diese Pseudo-Features…lächerlich!

  • Apple macht das schon immer.

    Siri: zeige mir Bilder von Rosen (1.255.966 Treffer)
    Siri: zeige mir Bilder von nackter Frau (Das tut mir leid, ich konnte keine Bilder finden)

  • Sagt mal – die Handschriften Erkennung hat doch mal fiunktioniert und funktioniert jetzt nicht mehr? Oder ist die nur bei Deutsch deaktivier? Danke für Eure hilfe. Könnte die Erkennung SEHR GUT brauchen

  • Wenn das mit einem Schalter ein/aus geschaltet werden könnte und die Wahl über Bevormundung dem Nutzer überlassen wird, wäre es ja ok. Ohne diese Wahl wirklich traurig

  • Californiasun86

    Langsam wird mir Apple mit immer mehr Bevormundungen unsympathischer. Geht’s noch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26688 Artikel in den vergangenen 6568 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven