ifun.de — Apple News seit 2001. 26 928 Artikel
Neue Bedienungshilfe

iPadOS 13: Erstmals mit Maus-Unterstützung

67 Kommentare 67

Eine neue iPad-Funktion, die während der gestrigen Präsentation zwar nicht genannte, von vielen Anwendern aber sehnlichst erwartet wurde, ist die Mausunterstützung, die in iPadOS 13 erstmals vorhanden ist.

„Versteckt“ als Neuzugang unter den Bedienungshilfen, lassen sich fortan Trackpads und Mäuse mit dem iPad verbinden und sowohl zur Navigation als auch zum versetzen der Texteingabemarke nutzen. Letztgenannte hatte Apple, offenbar um die neue Maus-Funktion zu unterstützen, überarbeitet.

Zukünftig werden sich Textcursor mit einfach Touch-Gesten platzieren und bewegen lassen, längere Wartezeiten und die Lupe wird es unter iPadOS 13 nicht mehr geben. Entwickler Steve Troughton-Smith, der die neue Funktion in der Beta zuerst entdeckte, informiert zudem: Die Mausunterstützung lässt sich auch auf dem iPhone nutzen und dürfte unter allem bei der Erstellung von Bildschirm-Videos äußerst hilfreich sein.

Maus Einstellungen Ipad

Dienstag, 04. Jun 2019, 8:04 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich kommt das auch für das iPhone. Da würde ich es gerne nutzen

    • Oh, ganz überlesen, es geht ja! Danke Apple!

    • Steht doch als letzter Satz im Artikel

    • Lies den Text nochmal Vorallem den letzten absatz

    • Öhm… „Die Mausunterstützung lässt sich auch auf dem iPhone nutzen und dürfte unter allem bei der Erstellung von Bildschirm-Videos äußerst hilfreich sein.“

      • Danke, ist noch etwas früh am Morgen. Jetzt trinke ich glücklich meinen Kaffee. Dann sollte es besser werden.

      • ok, es gibt einen anwendungsfall. jetzt kann ich beruhigt ins bett gehen.

      • Ja, siehst du die Möglichkeiten nicht, die das bietet?

      • Doch aber braucht man das??

      • Jürgen, weit und breit nicht, nein!

      • Sicher ist das nicht so interessant auf dem iPhone wie auf dem iPad.
        Aber ich als Reparaturdienstleister hatte bspw. schon öfters Geräte die nach einem Sturz sich nicht mehr oder nur noch schlecht bedienen ließen.
        Wenn das Gerät gesperrt ist und man nichts eingeben kann, kann man auch keine Datensicherung (manuell) machen.
        Wenn man hier jetzt eine Maus, oder besser noch eine Tastatur anschließen kann, kann man das Gerät auch entsperren wenn der Touch nicht mehr geht. Mit einer Tastatur ginge das sogar mit komplett ausgefallenen Display.

        Bei Samsung Geräten geht das dank beiliegenden OTG Steckern schon länger.

      • Wenn du vorher nicht Assitive Touch aktivieren kannst hast du damit aber auch nichts gewonnen ;-)

      • Geht Tastatur nicht jetzt schon? Also Bluetooth auf jeden Fall, aber ich dachte auch mit dem Lightning zu USB adapter.

      • Zum arbeiten… RDP/Citrix/VNC etc.
        Ja es gab auch vorher ne „Pfuschlösung“ mit der Citrix Maus. Aber Systemweit… ein Traum! Werd ich mir mal für meinen Workflow im direkten Vergleich zum Surface Pro angucken.

      • ok, noch ein (spezieller) anwendungsfall: remote-bedienung.

  • Klasse, hoffentlich kann ich dann demnächst MS RDP damit bedienen.

  • Das wäre auf dem Apple TV nicht schlecht. Und Safari wäre so genial…

  • USB? Ernsthaft? Und das in einer von Apple vielgepriesenen Wireless-Welt?

    • Nicht jeder mag Wireless. Und man kann ja auch Bluetooth nutzen. Wo ist da das Problem?
      Für mich ist das die beste Funktion seit der Dateien App.

      • Wo steht denn, dass eine Maus auch über Bluetooth geht? Apples BT-Implementation ist ja nicht gerade für ihre Universalität bekannt…

      • Wo steht dass man BT nutzen kann? Ich lese da nichts.

      • @Archetim: Da steht unter „Microsoft Nano Receiver“ doch „Bluetooth devices…“
        @tribal-Sunrise: Wie würdest du das den deuten, wenn du meinst, dass das da nicht steht?

    • Apple ist da viel zu inkonsequent wie bei vielen Dingen. USB-C müsste längst bei allen Geräten verbaut sein.

    • Das habe ich mich auch gefragt…vor fünf Jahren wäre es ein Highlight gewesen. Aber heute…ich kenne keinen der Daten per USB weitergibt. Aber was soll’s…nett das Apple zeitnah auf Kundenwünsche reagiert.

      • Die Leute, die das noch tun, freuen sich.

        Und, Blub, du solltest dich endlich mal bei Apple bewerben. Die könnten sooo viel von dir lernen.

      • Ich brauche es auch nicht, aber in meinem Umkreis gibt es sehr viele Stimmen „wenn man doch einen USB Stick anstecken könnte“

        Und dann nicht zu vergessen, dass man jetzt direkt auf Speicherkarten von Kameras zugreifen kann und für Fotos nicht mehr den Umweg über Photos.app nehmen muss.

  • Wenn die Maus USB-C voraussetzt und es auch an iPhone gehen soll, heißt das dann, das das nächste iPhone USB-C statt Lightning bekommt?

  • Das muss jetzt aber hart sein, für die Leute, die sich immer gewünscht haben, dass die Mausunterstützung nicht kommt. Hoffentlich wechseln deshalb nicht zu viele zur Konkurrenz;)
    iOS/iPadOS 13 scheint ein großer Schritt in Richtung Desktopersatz zu werden.
    Hoffentlich bringt Apple jetzt noch Xcode für iOS. Dann würde ich mir vermutlich ein iPad Pro kaufen.

    • Die Voraussetzungen sind mit iPadOS13 ja auch andere. Das System kommt MacOS immer näher, bleibt aber auch perfekt touchbedienbar, was auf MacOS nicht zutrifft.
      Ich habe nie gelesen, dass Leute sich gewünscht hätten, eine Mausbedienung käme nicht, lediglich der Sinn darin erschloss sich nicht ganz.
      Mit dem neuen System sieht das anders aus.
      Gefällt mir gut, was Apple da gestern vorgestellt hat!

      • Was hat sich denn jetzt geändert, dass sich dir jetzt der Sinn erschließt und vorher nicht? Was hast du denn vorher gedacht, wie man eine Mausunterstützung umsetzen würde?
        Gefällt mir aber auch gut. Ich bin auf die Umsetzung gespannt.

    • …die Konkurrenz hat doch schon längst Mausunterstützung (und lokale Downloads, Dateimanagement inkl ZIP, RAR…).

  • Ich frage mich warum man das beim iPhone braucht. Beim iPad, ok verstehe ich es noch so gerade.

    • Nicht jeder nutzt sein iPhone nur für WhatsApp. Das iPhone kann jetzt bald einen PC ersetzen. Das Bild per AirPlay an einen Monitor, Maus und Tastatur anschließen und du kannst Apps nutzen wie auf einem Desktoprechner. Wenn die Apps dafür noch optimiert werden, wäre das perfekt. Da man Apps demnächst auf dem Mac nutzen kann, sollte es eh eine weitere Oberfläche geben.

    • Es gibt Menschen mit schwerer Behinderung die ihr Gerät nicht mit dem Touchscreen bedienen können. Dafür aber mit der Stimme, oder eben mit einer speziellen Maus. Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen.

      • Deshalb ist diese Funktion auch nur unter Bedienungshilfen zu finden btw.
        Schrecklich diese Kurzsichtigkeit hier.

  • Wieso wird „kabelgebundene“ Maus häufig betont… Bluetooth wird doch auch gehen oder?

  • iPhone als TrackPad für Mausfunktion des iPad geht aber nicht, oder!?

  • Wow!

    Strange, dass das gestern gar nicht von Apple erwähnt wurde.
    Ist doch ein echtes Highlight!

  • Mit Lupe ist jetzt die beim platzieren des Cursors gemeint oder?
    Hat mich etwas verwirrt, und ich dachte, die System-Lupe als Bedienungshilfe sei gestrichen.

  • Sowas dummes… dachte kabellos ist die Zukunft? Da hätte man direkt die Magic Mouse positionieren können…

  • Cool. Also doch. Danke Apple!!!! Hoffentlich bleibt die Funktion auch in der finalen Version. Wäre nicht die erste die während der Beta Phase wieder entfernt wird.

  • Game Controllers
    PlayStation 4 controller support
    Use your PlayStation 4 game controller with iPad.

    Xbox One S controller support
    Use your Xbox One S game controller with iPad.

  • Dann fehlt nur noch FCPX / APP und eine YouTube und Filmemacher könnten sehr happy sein :)

  • Na dem multi user im Apple TV hatte ich Hoffnungen dass sie das auch endlich für die ipad bringen würden… Türlich nicht.

  • klasse wenn die Tastaturunterstützung im Sperrbildschirm funktioniert haben wir die gleiche Schwachstelle wie bei Android das dann ein Hardware bruteforce durchgeführt werden kann um das iPhone zu entsperren….

  • Könntet Ihr bitte die Funktionalität von gleichzeitiger Benutzung von Magic Mouse und Keyboard auf dem iPad ausprobieren?

  • super… dann kann ich jetzt ja meinen Shop mit dem iPad bearbeiten…

    Shopware ist im Backend noch nicht mobil optimiert und mit dem Finger konnte man die Fenster nicht verschieben… top

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26928 Artikel in den vergangenen 6603 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven