ifun.de — Apple News seit 2001. 27 525 Artikel
Bessere Unterstützung für externe Tastaturen

iPadOS 13.4: Überfällige Tastatur- und Eingabe-Neuerungen

23 Kommentare 23

Die seit Mittwochabend verfügbare, erste Beta von iPadOS 13.4 erweitert das Tastatur-Verständnis des Apple-Tablets gleich in mehreren Bereichen.

Zum einen ist das iPad nun endlich in der Lage festzustellen, wenn einzelne Keyboard-Tasten externer Tastaturen gedrückt, gehalten und wieder losgelassen werden. Eine lange vermisste Basis-Funktion, die es fortan problemlos möglich machen sollte Spiele und die Navigation in der Benutzeroberfläche mit externen Tastaturen zu kontrollieren.

Bislang mussten sich Entwickler hier zahlreicher Hacks und individueller Frickler-Lösungen bedienen, wie unter anderem der Programmierer John Sundell festhält.

Sondertasten auf externen Tastaturen

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die Sondertasten externer Tastaturen nach belieben neu zu belegen. So lassen sich etwa die „Caps Lock“- oder auch die Globus-Taste nun beispielsweise in eine zusätzliche Shift-Taste verwandeln.

Sondertasten Ipados 13 4

Freitag, 07. Feb 2020, 12:45 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch wenn mich gleich einige schlagen werden:
    Für mich wäre interessant ob in tvOS in naher Zukunft Mausunterstützung kommt. Gerade für Steam Link oder Shadow Cloud Gaming wäre das was feines :D

    • So stiefmütterlich, wie Apple derzeit noch mit der Mausunterstützung auf dem iPad umgeht, würde ich an Deiner Stelle erst mal nicht darauf warten ;)

    • Apple soll endlich mal die richtigen Tastaturlayouts der jeweiligen Länder korrekt anzeigen.
      Z.B. bei einer CH-Tastatur-Belegung stehen viele Interpunktionszeichen an ganz anderen Stellen – auch Sonderzeichen! Ist echt nervig, wenn man eine externe Tastatur verwendet und die Zeichen nicht an gewohnter Stelle sind.

      • Oh ja das stimmt. Habe aktuell mein Mac ziemlich viel im Schlafzimmer wo meine Gaming Tastatur dran ist, welche eig. für Windows gemacht ist. Das ist echt nervig.

      • Das regt mich schon seit dem Release des allerersten iPad Pro auf. Und das ist schon fünf (?) Jahre alt…

  • Ich habe in dem Zusammenhang einen Bug mit meinem iPad Pro iOS 13.3.1 und der (externen) Tastatur.
    Ich kann am Ende eines Satzes nicht mehr ^^ schreiben. Sobald der zweite ^ gesetzt wird, löscht das iPad diesen und setzt stattdessen irgend einen zufälligen Satzbaustein ein. Meistens kommt „B-12BG-12BG“ . Ich habe keine Ahnung was das iPad mir damit sagen will. Hat denn noch jemand dieses Problem?
    ^^ ist seit iOS 13.0 verbugt bei mir.

    • Schau mal in Einstellungen -> Allgemein -> Tastatur -> Textersetzung ob da eine Ersetzung der Zeichen ^^ zu „B-12BG-12BG“ drin steht.

      • Nein, dort gibt es nur die Ersetzung ^^ zu ^^. Diese pflegte ich dort vor ein paar Wochen ein, allerdings ohne Erfolg.
        Es ist auch nicht immer B-12…
        Manchmal ist es auch eine Wortreihung aus dem vorangegangen Satz, dass er dann bruchstückhaft wiederholt.

        Ein Beispiel von heute Morgen aus iMessage:
        Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.^icht eit

        Nach dem abschieden der Nachricht steht jetzt im Eingabefehler bereits drin:
        ^icht eit

        Also wurde es nicht nur an die letzte Nachricht dran gehàngt, sonder bereits auch in den Chat für die kommende Nachricht eingeführt mit dem drücken der Entertaste.

  • Apple sollte endlich das Umlaute „Feature“ rückgängig machen! Kann doch nicht sein, dass Wörter mit umlauten nicht mehr korrigiert werden!

    • … oder du nutzt für die Sprache mit Umlauten auch eine entsprechende Tastatur mit Umlauten.

      Das ist schließlich der Standard. Das Layout ohne Umlaute ist ein Spezialfall, der für Touch-Geräte entworfen wurde. ;-)

      • Die Tasten sind dann aber viel zu klein!
        Praktisch jeder beschwert sich darüber, auch ifun.
        Unzählige Einträge in Apples Forum auch.

        Außerdem geht es auch um die Korrektur. Will doch nicht immer alle Wörter ausschreiben sondern sie wollen wie in iOS 12 und alle Jahre davor, automatisch korrigiert werden

      • Bei einigen Schreibmaschinen gab es Zeichen wie ‚, ^, ~, die beim tippen den Wagen nicht vorwärtsschoben. Das nächste Zeichen wurde mit dem vorherigen kombiniert. Das Ergebnis sah dann so aus: á,ô,ñ

    • Schreib das Wort mit ue anstelle ü und es funktioniert…

  • Kann man dann auf dem iPad Pro mit dem sogenannten Smart Keyboard per Taste zum Home-Bildschirm?

  • Vor der Einführung neuer Funktionen sollte sich Apple lieber um die -zuverlässige!- Behebung der mehr als zahlreichen Fehler von I(Pad)OS kümmern.

  • Ich hoffe, die neuen Funktionen lösen das Problem der „Entfernen-Taste“ auf dem Smart-Keyboard. Das Problem ist, dass man zum Entfernen die „Weltkugel-Taste“ und die Löschen-Taste kombiniert. Das funktioniert auch. Allerdings öffnet er zusätzlich das Menü, was eigentlich mit der Weltkugeltaste gemeint ist – nämlich die Tastatursprachen zu ändern.

  • OffTopic: vor dem Release von iPadOS hieß es, man würde usb-Sticks nutzen können und Dateien über die Dateien-App hin- und herschieben können wie auf’m mac im Finder.
    Was hatte ich damals falsch verstanden?!

  • Schön fände ich wenn man die „Tasten“ für Emoji und Zahlen tauschen könnte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27525 Artikel in den vergangenen 6700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven