ifun.de — Apple News seit 2001. 27 784 Artikel
"Verweilsteuerung" für Power-Nutzer

iPadOS 13.3: Aktive Ecken auf dem iPad aktivieren und nutzen

37 Kommentare 37

Mac-Nutzer kennen das Konzept der „aktiven Ecken“ aus den Systemeinstellungen von macOS. Auf ifun.de zuletzt in diesem Tipp aus 2017 in einem Atemzug mit zusätzlichen Tastenkombinationen berücksichtigt, lassen sich hier Aktionen definieren, die ausgeführt werden sollen, sobald der Mauszeiger in eine der vier Display-Ecken fährt.

Aktive Ecke Ipad

Demo: Die Ecke links blendet die Multitasking-Ansicht ein

iPadOS 13.3 hat die aktiven Ecken nun auch auf Apples Tablet gebracht, stellt sich, ähnlich wie die Maus-Konfiguration, jedoch noch etwas unbeholfen an. Apropos: Am besten fangt ihr mit der hier beschriebenen Mausverbindung an, ehe ihr euch den Konfiguration der Ecken widmet.

Ist eure Maus mit dem iPad verbunden und aktiviert, lässt sich im Bereich Einstellungen > Bedienungshilfen > Tippen > Assistive Touch > Verweilsteuerung festlegen, welche Ecke mit welcher Aktion belegt werden soll. Hier können etwa der Druck auf die Home-Taste, das Aufrufen der Multitasking-Ansicht oder das Einblenden des Docks gewählt werden.

Sind die Ecken, den eigenen Vorstellungen produktiver iPad-Nutzung angepasst, muss nun nur noch die Verweilsteuerung aktiviert werden. Dies hat leider zur Folge, dass die virtuelle „Assistive Touch“-Hometaste durchgehend auf dem iPad-Display eingeblendet wird.

Aktive Aecken Ipados

Anschließend empfehlen wir euch, die Dauer der Verweilsteuerung auf 0,25 Sekunden zu reduzieren und die Fallback-Aktion auf „Verweilen anhalten“ festzulegen.

Jetzt seid ihr entsprechend vorbereitet und könnt den Mauszeiger zum Ausführen der definierten Aktionen schlicht in eine der vier Display-Ecken fahren. Dies sieht dann in etwa so aus:

Wir würden uns zwar wünschen, dass Apple das Ausblenden der „Assistive Touch“-Hometaste und eine noch kürzere Verweildauer als 0,25 Sekunden möglich machen würde, experimentieren mit dem aktuellen Ist-Zustand aber gerne eine paar Wochen herum.

Solltet ihr noch auf der Suche nach einer iPad-Maus sein, empfehlen wir nach wie vor die M590 von Logitech. Diese kann per Knopfdruck zwischen Mac und iPad hin und her springen.

Produkthinweis
Logitech 910-005197 M590 Silent kabellose Maus (Multi-Device Silent Bluetooth-Maus für Windows/Mac) black graphit 31,03 EUR 49,99 EUR

Mit Dank an Fabian und Ulrich!

Montag, 23. Dez 2019, 17:57 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Äh, verstehe ich das richtig, dass das ohne Maus nicht geht?

  • Am Mac schon längst abgestellt, stört mehr als dass es hilft. Das werde ich am iPad dann sicherlich nicht einrichten.
    Im Übrigen ist das ja richtig intuitiv in den Einstellungen zu finden…

    • Witzig, ist das Erste was ich bei einem neu eingerichtetem Mac einstelle.

      • Das ist dann wieder das Gute dabei: Es kann jeder nach seinem Geschmack einstellen, wie er möchte.

      • Ja das stimmt. Natürlich gibt es mittlerweile gute Alternativen z. B. mit den Trackpadgesten. Ich nutze zum Arbeiten häufig noch die Magic Mouse und da bin ich um so glücklicher damit.

  • Bisschen neben dem Thema aber ist euer iPad nach dem aktuellen Update auch etwas „lahm“? Bei dauert der App-Start ne halbe Ewigkeit und die Reaktion auf Eingaben ist auch dürftig.
    Hab ein iPad Air 2.

    • Das macht das Air 2 seit dem ersten 13er (sehr viel) mehr oder dann etwas weniger je nach Version. Tlw. so störend dass ich auf ein Air 3 „ausgewichen“ bin.

    • Das Air 2 ist doch auch von 2014 und eines der letzten Geräte, welche noch iPadOS 13 erhalten.

      Wir haben in der Schule auch noch die Geräte im Einsatz und die reagieren ebenfalls sehr langsam mittlerweile. Überrascht mich aber nicht sonderlich.

    • Wir sind noch auf 13.2 und da läuft es noch sehr gut.
      Ich werde also noch nicht updaten. Beim Kollegen hat die 13.3 heute das iPhone 8 gebrickt, daher warten…

    • Ja ganz genau. Bei mir auch so. Unter 13.2 lief es sehr gut, ich war erstaunt, wie schnell es noch ist und mit 13.3 hat Apple es stark verlangsamt. Ich habe auch das Gefühl, dass es schneller an Akku verliert. Läuft womöglich etwas im Prozessor die ganze Zeit?

    • Danke für den Tipp, da bleibe ich doch auch erstmal auf 13.2!

  • Cool, wenn man Laptop-Feeling auf dem Pad haben möchte.

    Ich wollte die MagicMouse mit dem iPad Pro verbinden. Es geht zum Verrecken nicht. Und keiner weiß, woran es liegt. Jede billige DrittanbieterMaus funktioniert.
    Fall jemand hier noch Tipps haben sollte…. dann her damit.

    Aktive Ecken sind auf dem Mac für mich sehr wichtig und meinem Workflow. Das klappt super.
    Ob es am iPad den gleichen Stellenwert bringt, mag ich bezweifeln.

  • Sorry, definiere „Power-User“???

  • Ich habe eine M585, die lässt sich zwar mit dem iPad koppeln aber dann funktioniert nur das Scrollrad und das bewegen des cursors. Ein Klick funktioniert nicht. Mache ich da etwas falsch? Ist die M590 anders?

    • Es scheint bei diesem Modell verschieden „Versionen“ zu geben. Die erste Maus – die ich mir aufgrund der Empfehlungen gekauft habe – funktioniert ebenfalls nur eingeschränkt (kein Klicken möglich). Bei der zweiten Maus funktioniert alles problemlos.

  • Sind die Ecken_ _den eigenen Vorstellungen produktiver iPad-Nutzung angepasst, muss nun nur noch die Verweilsteuerung aktiviert werden.

  • Es gibt ja Bluetooth-Tastaturen mit Touchpad, wo es bis jetzt immer heißt das die Touchpad-Funktion nicht mit iOS kompatibel ist.
    Würde so ein Touchpad jetzt auch funktionieren?

  • Ich finde es lustig wie viele im bald 2020 immer noch ne Maus nutzen..

    • jeff! Ich heisse jeff!

      Wieso?
      Um mit Word, Photoshop oder Safari produktiv und komfortabel arbeiten zu können, ist eine Maus zwingend notwendig.
      Dieser ständige Wechsel zwischen Tastatur und Touchscreen ist doch schrecklich.
      Freue mich sehr auf die Bedienung mit einer Maus.

    • stimmt, die Frage stelle ich mir allerdings seit 20 Jahren.
      Ich verstehe nicht, wieviele Leute immer zur Maus greifen zum Drucken, Textmarkieren, etc, da es recht unergonomisch ist… aber der nächste Schritt zur Verminderung der Ergonomie ist logischerweise der häufige Wechsel zwischen Tastatur und Touchscreen…. verstehen werd ich’s trotzdem nicht.
      Ruhige Festtage allerseits

      Laurin

  • @nicolas
    Welcher Hintergrund ist das denn im letzten Screenshot mit dem Video, gibt es einen Link dazu?

  • Finde es toll das ich wenn ich das iPad am grossen bildschirm angeschlossen habe mit einer speziellen maus taste direkt soerren kann und mit einer ander Dock öffnen und mit andere Home

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27784 Artikel in den vergangenen 6736 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven